Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

BEHOBEN Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (24. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (27. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (28. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (29. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (30. September)

Kabel, DSL, Mobil  Ausfälle aufgrund von Hochwasser

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über DSL

Siehe neueste
Kulanz/Kündigung 3 Tage zu spät, Probleme mit "Mein Vodafone"
Gehe zu Lösung
sbob
Smart-Analyzer

Hallo Community & liebes Vodafone Team,

 

Ich habe letzte Woche mehrfach versucht den Kündigungstermin für meinen DSL-Vertrag herauszufinden, aber leider hat das in "Mein Vodafone" weder per Handy noch per PC geklappt, die Statusanzeige des Vertrages hat immer nur geladen ohne mal ein Ergebnis zu zeigen.

 

eider war die Woche extrem voll - Arbeit, kranke Kinder usw. - Am Freitag habe ich es nochmal probiert und bin dann wieder gescheitert, konnte aber zeitlich die Hotline erreichen. Die Dame sagte dann, es sei zwar schon zu spät - Start des Vertrages war der 21.10.19 und Freitag war der 23.07.21 aber ich solle einfach kündigen. Sie würde es  im System hinterlegen dass es Probleme gab und dann würde sich alles lösen lassen. Heute habe ich dann die Bestätigung der Kündigung für den 20.10.22 bekommen. Ich habe bereits versucht die Hotline zu kontaktieren, aber die Mitarbeiter haben mich eher unfreundlich abgewiesen.

 

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn es dennoch klappen sollte und mir hier jemand weiterhelfen kann.

Viele Grüße

Jan

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
sbob
Smart-Analyzer

Scheinbar sind meine Beiträge nicht zu verstehen oder das Problem liegt bei Dir...

 

1) Vodafone hat die Kündigung sehr wohl aus Kulanz akzeptiert für dieses Jahr (also < 3 Monate). Danach hätte ich auflegen können. Es war geregelt. 

2) Es war sehr sinnvoll, mehrere Wege zu gehen - hier habe ich keine Hilfe bekommen, nur vehemente Gegenwehr (a la selber schuld) von Dir.

3) Die Angebote zur Verlängerung beim zweiten Hotline-Kontakt waren sehr schlecht, das Angebot jetzt (NACH akzeptierter Kündigung 2020) war deutlich besser.

 

Daher nochmal: Falls jemand dieses Problem hat NICHT auf die "SuperUser" hören. Holt Euch Hilfe über die Hotline, schreibt an das Kontaktformular und bittet um Rückruf und versucht hier einen Moderator zu bekommen. Den User "reneromann" besser ignorieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
reneromann
SuperUser

Wenn die Kulanz bereits abgelehnt wurde, hast du (leider) verloren. Es obliegt alleine dir, die Kündigung rechtzeitig einzureichen - egal über welchen Weg. Und dazu hattest du 21 Monate Zeit...

 

Davon abgesehen steht der Kündigungstermin schon seit mindestens  1 1/2 Jahren auf jeder Rechnung...

(1)
Mehr anzeigen
sbob
Smart-Analyzer

Hallo,

 

die Antwort geht an der Faktenlage vorbei.

 

Die Mitarbeiterin im Telefonsupport hat mir die Kulanz telefonisch bereits am Freitag zugesagt. Sie hat mir gesagt, dass das funktionieren wird mit der Kündigung wegen der technischen Probleme und das im System hinterlegt.

Ein anderer Mitarbeiter hat das anscheinend nicht gelesen und einfach den Standard-Termin genommen. 

 

Kann mir hier bitte ein Moderator weiterhelfen?

 

Danke...

 

viele Grüße

Jan

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Die Mitarbeiterin im Telefonsupport kann keine Kulanz für eine noch nicht eingegangene Kündigung eintragen - da Kündigungen in Textform zu erfolgen haben. Und der Mitarbeiter, der die Kündigung in Textform entgegengenommen hat, hat Vorgaben, bis wann eine Kulanz erfolgen darf und ab wann sie nicht mehr erfolgt - offenbar war deine Kündigung auch nach Anwendung der Kulanzregelungen dann zu spät.

 

Und wie gesagt - technische Probleme sind kein Grund für eine verspätete Kündigung. Du bist alleine dafür verantwortlich, dass die Kündigung rechtzeitig zugeht - wie du dies sicherstellst, ist (von Gesetzgeberseite festgelegt) leider alleine dein Problem.

 

Mal ganz davon abgesehen, dass auch ein Moderator nicht einfach mal die Kündigung beliebig umdatieren darf - wenn die Kulanz aufgrund verspätetem Eingangs bereits abgelehnt wurde, kann auch ein Moderator nicht mehr viel machen.

(1)
Mehr anzeigen
sbob
Smart-Analyzer

Hallo,

 

(auch) das stimmt so nicht.

 

Ich habe mich nochmal per Kontaktformular gemeldet und die Situation geschildert. Von Seiten Vodafone kam nun ein Rückruf, die Kündigung wurde akzeptiert aus Kulanz.

 

Unabhängig davon wurde mir im weiteren Verlauf des Gesprächs ein akzeptables Angebot zur Verlängerung mit Neukundenkonditionen gemacht, dieses habe ich angenommen mit sofortiger Verlängerung des Vertrages. Dazu ergab sich auch der Verzicht auf etwaige Mietrouter-Gebühren, die auch noch angefallen wären bei Verlängerung durch den verpassten Termin.

 

=> d.h. Vodafone hat sich positiv gezeigt - dafür hier auch nochmal öffentlich vielen Dank.

 

Falls jemand diesen Beitrag irgendwann findet und ein ähnliches Problem hat - dranbleiben und nicht auf die negativen Antworten hören. Die "höheren" Hotlines und Moderatoren haben mehr Rechte als die einfachen Hotliner und können helfen, egal was hier geschrieben wird.

 

Viele Grüße

Jan

 

 

 

 

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@sbob  schrieb:

Ich habe mich nochmal per Kontaktformular gemeldet und die Situation geschildert. Von Seiten Vodafone kam nun ein Rückruf, die Kündigung wurde akzeptiert aus Kulanz.


Es ist nicht gerade sinnvoll, sich auf unterschiedlichen Kontaktwegen mehrfach mit ein- und demselben Problem an VF zu wenden. Davon abgesehen ist deine Kündigung ja eh hinfällig (egal ob nun zu Oktober '21 oder Oktober '22), wenn du aktiv verlängerst...

 


@sbob  schrieb:

Unabhängig davon wurde mir im weiteren Verlauf des Gesprächs ein akzeptables Angebot zur Verlängerung mit Neukundenkonditionen gemacht, dieses habe ich angenommen mit sofortiger Verlängerung des Vertrages. Dazu ergab sich auch der Verzicht auf etwaige Mietrouter-Gebühren, die auch noch angefallen wären bei Verlängerung durch den verpassten Termin.


Eine Verlängerung hätte -unabhängig vom Kündigungseingang- eh funktioniert.

(1)
Mehr anzeigen
sbob
Smart-Analyzer

Scheinbar sind meine Beiträge nicht zu verstehen oder das Problem liegt bei Dir...

 

1) Vodafone hat die Kündigung sehr wohl aus Kulanz akzeptiert für dieses Jahr (also < 3 Monate). Danach hätte ich auflegen können. Es war geregelt. 

2) Es war sehr sinnvoll, mehrere Wege zu gehen - hier habe ich keine Hilfe bekommen, nur vehemente Gegenwehr (a la selber schuld) von Dir.

3) Die Angebote zur Verlängerung beim zweiten Hotline-Kontakt waren sehr schlecht, das Angebot jetzt (NACH akzeptierter Kündigung 2020) war deutlich besser.

 

Daher nochmal: Falls jemand dieses Problem hat NICHT auf die "SuperUser" hören. Holt Euch Hilfe über die Hotline, schreibt an das Kontaktformular und bittet um Rückruf und versucht hier einen Moderator zu bekommen. Den User "reneromann" besser ignorieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Was erwartest du denn für Informationen in einem Kunden-helfen-Kunden-Forum? Auch die Superuser sind "nur" normale Kunden - wir haben keinen Einblick in deine Kundendaten. Und wenn dort nach deiner eigenen Aussage die Kündigung auf Kulanz abgelehnt wurde, dann wird dir hier niemand gegenteilige Aussagen machen können.

 

Sei froh, wenn es trotzdem geklappt hat - aber einen Anspruch darauf gibt es nicht.

Mehr anzeigen