Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Behoben: Mobil: Einschränkungen im Großraum Halle ( Postleitzahl 06258 ). Telefonie und mobile Daten. 

Mobil: Einschränkungen beim Dienst SecureNet

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über DSL

Siehe neueste

Kann Vodafone meinen DSL-Anschluß auf einmal stornieren?

GELÖST
Gehe zu Lösung
MSK61
Smart-Analyzer

Ein Vertriebspartner von Vodafone kam heute in meine Wohnung und teilte mir mit, dass Vodafone meine DSL-Verbindung in den nächsten Wochen vorzeitig stornieren werde, da Vodafone plant, seine DSL-Infrastrukturausrüstung (von der Deutschen Telekom bereitgestellt) durch Glasfasern zu ersetzen. Er gab mir ein Angebot, auf Vodafone-Kabel-Internet umzusteigen, bevor die DSL-Verbindung vollständig storniert wird. Ich frage mich, wie Vodafone meine Verbindung ohne vorherige Ankündigung mit einer gewissen Vorlaufzeit stornieren kann. Ich habe keine Mitteilung von Vodafone erhalten, in der mir eine solche Stornierung mitgeteilt wurde.

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
reneromann
SuperUser

Handelt es sich um ein offizielles Schreiben inkl. Kundennummer usw. deiner DSL-Leitung?

Und wird dort ggfs. eine Kündigung zum Laufzeitende ausgesprochen?

 

Wenn es sich "nur" um ein allgemeines Werbeschreiben handelt, wird da nichts passieren - Vodafone kann dich nicht zwangsweise auf Kabel umstellen, sie können nur deine bisherige DSL-Leitung zum Ende der regulären Vertragslaufzeit unter Einhaltung der regulären Kündigungsfristen -wie du auch- kündigen.

Einzige Ausnahme wäre eine vorzeitige Kündigung, weil die Technik der Telekom abgebaut/abgeschalten wird - dies dürfte aber nur zutreffen, wenn du noch einen ganz alten DSL-Anschluss mit ISDN- oder Analogtelefonie hast - weil die Telekom diese alten Anschlüsse abschaltet.

 

Und da du von "Vertriebspartner" sprichst:

Das sind selbstständige "Berater", die daran interessiert sind, Verträge an den Mann/die Frau zu bringen - und die lassen sich dafür teils sehr "interessante" Begründungen einfallen. Effektiv geht es dieser Person nur darum, dass du über ihn einen Vertrag abschließt, weil er dann dafür Provision kassiert - die Aussagen dahinter sind meist eher "frei erfunden". Denn wenn die DSL-Infrastruktur eh von der Telekom bereitgestellt wird, wird Vodafone da rein gar nichts ersetzen. Man ganz davon abgesehen, dass diese Berater keine Kündigungen im Namen von Vodafone aussprechen können - einerseits sind sie dazu nicht befugt und andererseits wären mündliche Kündigungen eh unwirksam (es bedarf da schon mal mindestens der Textform).

 

Einziger Tipp: Lass den Typen nicht (mehr) rein - der will dich nur ***...

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
2 Antworten 2
reneromann
SuperUser

Handelt es sich um ein offizielles Schreiben inkl. Kundennummer usw. deiner DSL-Leitung?

Und wird dort ggfs. eine Kündigung zum Laufzeitende ausgesprochen?

 

Wenn es sich "nur" um ein allgemeines Werbeschreiben handelt, wird da nichts passieren - Vodafone kann dich nicht zwangsweise auf Kabel umstellen, sie können nur deine bisherige DSL-Leitung zum Ende der regulären Vertragslaufzeit unter Einhaltung der regulären Kündigungsfristen -wie du auch- kündigen.

Einzige Ausnahme wäre eine vorzeitige Kündigung, weil die Technik der Telekom abgebaut/abgeschalten wird - dies dürfte aber nur zutreffen, wenn du noch einen ganz alten DSL-Anschluss mit ISDN- oder Analogtelefonie hast - weil die Telekom diese alten Anschlüsse abschaltet.

 

Und da du von "Vertriebspartner" sprichst:

Das sind selbstständige "Berater", die daran interessiert sind, Verträge an den Mann/die Frau zu bringen - und die lassen sich dafür teils sehr "interessante" Begründungen einfallen. Effektiv geht es dieser Person nur darum, dass du über ihn einen Vertrag abschließt, weil er dann dafür Provision kassiert - die Aussagen dahinter sind meist eher "frei erfunden". Denn wenn die DSL-Infrastruktur eh von der Telekom bereitgestellt wird, wird Vodafone da rein gar nichts ersetzen. Man ganz davon abgesehen, dass diese Berater keine Kündigungen im Namen von Vodafone aussprechen können - einerseits sind sie dazu nicht befugt und andererseits wären mündliche Kündigungen eh unwirksam (es bedarf da schon mal mindestens der Textform).

 

Einziger Tipp: Lass den Typen nicht (mehr) rein - der will dich nur ***...

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
MSK61
Smart-Analyzer

Vielen Dank für Ihren Ratschlag. Mein DSL-Vertrag noch geltet und läuft noch eineinhalb Jahre ungefähr. Ich verstehe jetzt und rief bereits meine Zustimmung bei diesem Vertriebspartner wider.

Mehr anzeigen