Internet, Telefon & TV über DSL

Glasfaser ins Haus verlegen
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Daten-Fan

Hallo. Ich versuche mal die Schwarmintelligenz der Community zu nutzen.

 

Ausgangslage:

Mein Vater hat einen Vodafone DSL Vertrag für Phone/Internet mit 16MB (reicht ihm völlig).

Nun war ein Vertreter von UM (sind wohl neuerdings mir VF verbandelt) bei Ihm mit der Info dass Vodafone jetzt Glasfaserausbau in seiner Gemeinde abgeschlossen hätte und das jetzt ins Haus verlegt werden solle, da bisher das Kabel der Telekom genutzt würde und dafür Vodafone "Nutzungsgebühren" abdrücken müsse.

Frage:

MUSS man das machen? Das würde doch auch garantiert einen neuen Vertrag/neue HW usw. nach sich ziehen. Er würde am liebsten alles so lassen wie es ist, da ausser ein wenig Internet und Mails/WA kein grösseres Datenvolumen benötigt wird. Seine Maxime ist hier eher " never change a running system". 

Wir können auch durchaus damit leben dass der Altvertrag ein paar Euro teurer ist als das was neuerdings möglich ist.

Sorry für die u.U. naive Frage...

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
SuperUser

Hallo @rorschach8585  

 

Herzlich Willkommen in der Community ... Smiley (fröhlich)

 


@rorschach8585  schrieb:

Nun war ein Vertreter von UM (sind wohl neuerdings mir VF verbandelt) bei Ihm mit der Info dass Vodafone jetzt Glasfaserausbau in seiner Gemeinde abgeschlossen hätte und das jetzt ins Haus verlegt werden solle, da bisher das Kabel der Telekom genutzt würde und dafür Vodafone "Nutzungsgebühren" abdrücken müsse.

Frage:

MUSS man das machen?


Nein, natürlich muß das niemand machen.

Wenn ihr weiterhin ganz normal Internet und Telefon über DSL nutzen möchtet ist das ganz alleine Eure Entscheidung. Der gute Mann hat zwar völlig recht mit der Aussage das Vodafone dafür an die Telekom Miete zahlen muß für die Nutzung der Leitung, aber das sollte den Kunden eigentlich weniger beschäftigen.

 

Aber das ist auch völlig normal das die Anbieter, sobald die ihr eigenes Netzwerk bis vor eurer Haustüre aufgebaut haben auch gerne davon profitieren würden. Sprich die Leitung bis ins Haus legen um dann auch neue Verträge dementsprechend abschließen zu können.

 

Aber wie schon geschrieben ... die Entscheidung welches Netzwerk ihr benutzt (DSL oder Kabel) die trefft ihr ganz alleine ... Smiley (zwinkernd)

 

Gruß

Dieter

 


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
SuperUser

Hallo @rorschach8585  

 

Herzlich Willkommen in der Community ... Smiley (fröhlich)

 


@rorschach8585  schrieb:

Nun war ein Vertreter von UM (sind wohl neuerdings mir VF verbandelt) bei Ihm mit der Info dass Vodafone jetzt Glasfaserausbau in seiner Gemeinde abgeschlossen hätte und das jetzt ins Haus verlegt werden solle, da bisher das Kabel der Telekom genutzt würde und dafür Vodafone "Nutzungsgebühren" abdrücken müsse.

Frage:

MUSS man das machen?


Nein, natürlich muß das niemand machen.

Wenn ihr weiterhin ganz normal Internet und Telefon über DSL nutzen möchtet ist das ganz alleine Eure Entscheidung. Der gute Mann hat zwar völlig recht mit der Aussage das Vodafone dafür an die Telekom Miete zahlen muß für die Nutzung der Leitung, aber das sollte den Kunden eigentlich weniger beschäftigen.

 

Aber das ist auch völlig normal das die Anbieter, sobald die ihr eigenes Netzwerk bis vor eurer Haustüre aufgebaut haben auch gerne davon profitieren würden. Sprich die Leitung bis ins Haus legen um dann auch neue Verträge dementsprechend abschließen zu können.

 

Aber wie schon geschrieben ... die Entscheidung welches Netzwerk ihr benutzt (DSL oder Kabel) die trefft ihr ganz alleine ... Smiley (zwinkernd)

 

Gruß

Dieter

 


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen