Internet, Telefon & TV über DSL

Fritzbox 7590 als Kaufgerät bestellt wird aber als Mietgerät angezeigt
SuperUser
Die Praxis zeigt letztlich wieder was ganz anderes als die Theorie. Smiley (traurig)

Du hast natürlich Recht. Wenn Kauf vereinbart wurde, kann nicht einfach "Mietgerät" geschickt werden.

Zumal ein Widerruf sicherlich die einfachste Variante ist, jedoch bezweifle ich, dass der TE dann im Nachgang noch einmal eventuell die gleichen Konditionen bekommt, wenn diese individuell vereinbart wurden.
Mehr anzeigen
SK5 App-Professor
App-Professor
Na ja. Ist aber ziemlich frustrierend. Ich habe im Shop Kauf des Routers gewünscht, auch so vom Mitarbeiter bestätigt, aber Vertrag steht Miete.

Der Shop Mitarbeiter verweist mich danach an die Hotline. Die Hotline kann im eigenen System nicht erkennen, ob der Router Miete oder Kauf ist und kann nicht weiterhelfen....

Dann wende ich mich an das Forum und:
@Andre schreibt hier, dass das Forum hierfür nicht zuständig ist und eine Änderung von Miete zum Kauf nachträglich nicht möglich wäre..

Da ich ein positiver Mensch bin, gehe ich wieder zum Shop...

Hier ruft der Mitarbeiter die Hotline an.
Auch hier ist es wieder nicht möglich, zu ersehen ob Kauf oder Miete!
( Zur Info ich habe am Dienstag morgen im Shop entsprechend die Bandbreitenänderung mit Kauf des Routers getätigt.)

Aber im Shop erzählt die Hotline weiterhin, dass ich auf den Router warten soll und danach könnte man ohne Weiteres ja den Router auch kaufen, falls fälschlicherweise Miete eingebucht worden sein sollte!

Welche Aussage ist denn nun eigentlich richtig???

Jede Person von Vodafone erzählt mir was anderes.


Die ganze Aktion stimmt mich schon sehr nachdenklich....
Mehr anzeigen
yup Host-Legende
Host-Legende

Sofern es kein Systemfehler ist, könnte man dahinter Absicht vermuten... Und dann streichen sie sich über die Brust und verkünden: Menschenkinder, eigentlich nutzt doch kaum wer eigene Router sind die vom Provider ausgegebenen Geräte nicht toll?!

 

Das ist insofern nur für (V)DSL neu, im Kabel ist der Anschluss schon immer erst gar nicht aktiv geworden, wenn du nicht mindestens zum Start einmal den Provider-Router drangestöpselt hast. Danach kannste den abbauen, in die Ecke stellen und deinen eigenen Router nutzen. Wird so, bloß kaum wer machen, schätze ich.

 

Aber bei dem Thema komm ich gut in Fahrt, ich schreibe besser nichts mehr. Hoffe nur, es findet sich noch wer, der sich eurem kleinen Problem annehmen mag und auch zuständig fühlt.

Mehr anzeigen
Full Metal User

Wenn die Shopmitarbeiter kulant sind, können sie auf Wunsch von dir den Vertrag widerrufen.

Danach schließt du aber bitte nicht noch mal im Shop ab, weil wenn er alles richtig gemacht hat,  wie er es gesagt hat dann wird es auch wieder nicht funktionieren.


Also auf Nummer sicher gehen und immer im Internet die Verträge abschließen Smiley (überglücklich)

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Ich ziehe demnächst um und wechsele von vodafone Kabel zu Vdsl. Der Schaltungstermin ist der 4.9. Wenn ich den Auftrag storniere kann ich mir die Schaltung in die Haare schmieren und sitze Wochen ohne Internet da
Kann man nicht einfach den Mietrouter stornieren und das Ding kaufen? Wo ist bitte das Problem? Ich habe im Zuge des VDSL Neuvertrages auch gleich meinen Mobilfunkvertrag von der Telekom zu Vodafone gewechselt. Wenn das jetzt an dem Router scheitert, storniere ich den ganzen Mist wieder 😡
Mehr anzeigen
SuperUser

Hallo @Blaaablub,

was ich jetzt verstanden habe ist, dass es ärgerlich ist, wenn man etwas anderes bekommt, als man bestellt und das darauf folgende Chaos kein gutes Licht auf die beteiligten Mitarbeiter wirft.

 

Soweit so gut.

 

Was mich aber jetzt brennend interessiert ist, was spricht eigentlich gegen einen Mietrouter, wo genau liegt der Vorteil, wenn man das Gerät kauft? (Wirklich nur rein aus Interesse)

errare humanum est - nein, ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone, ich sage nur gern meine Meinung
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Ganz einfach die Kosten. Die Fritzbox 7590 kostet mich als Mietgerät 144€ in 24 Monaten, während mich, durch Verhandlung das Kaufgerät 120€ gekostet hätte und mir das Teil danach auch gehört.
Mehr anzeigen
SuperUser
Es gibt doch gar keine Kaufgeräte mehr, wird doch seit gut zwei Jahren auch bei DSL überhaupt nicht mehr angeboten, oder bin ich falsch?
Mehr anzeigen
SuperUser

Mhmmm, ich kann mich erinnern, dass ich vor ca. 9 Jahren eine Ansammlung einiger Router von der T-Kom zu Hause rumliegen hatte, die ich dann mit dem Auto zum Wertstoffhof gefahren habe, weil in Anbetracht der ständig fortschreitenden technischen Möglichkeiten die Router nach 2 Jahren nicht mehr konnten, was sie sollten.

 

Ich meine klar, ist immer Geschmackssache, aber ich würde jetzt wahrscheinlich den Shop MA dazu bringen mir 24 Euro gutzuschreiben, meinen Anschalttermin wahrnehmen und es gut sein lassen.

 

Ich bin allerdings auch der Typ Mensch, der Kompromisse bevorzugt, das mag an meinem Mangel an Freizeit liegen. Smiley (zwinkernd)

 

Bin gespannt, wie es weiter geht.

errare humanum est - nein, ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone, ich sage nur gern meine Meinung
Mehr anzeigen
Giga-Genie
@seelo2010 klar gibt es noch kauf Geräte bei Vodafone
Mehr anzeigen