Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Behoben: Mobilfunk: Im Bereich: Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen kommt es zu Einschränkungen,

bei der Nutzung der mobilen Daten.

 

Achtung: Aktuelle Phishing-SMS-Welle. Informationen dazu findet Ihr im Beitrag Paket-SMS-Trojaner

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über DSL

Siehe neueste

Absichtliche Drosselung meiner Bandbreite zwischen 17:30 - 23:00 Uhr

CatrinFrust
Smart-Analyzer

Guten Abend liebes Vodafone - Team,

den nachfolgenden Text möchte ich eigentlich gerne als Beschwerdeschreiben via E-Mail an Vodafone versenden. Jedoch ist es für mich nahezu unmöglich, einen entsprechenden Kontakt ausfindig zu machen. Über Telefonate mit eurem Kundenservive bin ich bereits lange hinweg und geheilt. Die immerwährenden standartisierten Alternativen wie... Router neu starten, Speedtest machen, etc. sind nicht zielführend.

Ich wäre euch sehr verbunden, wenn ihr mir einen Kontakt übermitteln könntet, oder noch viel besser, mir hier auf dem kurzen Wege helfen könntet. ich drehe nämlich langsam durch.

 

LG  Catrin

 

BESCHWERDEVORGANG !!!!!!!

 

Hallo Vodafone – Team,

 

mein Vertrag: VDSL 100000

Kundennummer: ***

 

Standort Berlin

 

Ich möchte nicht lange um den heißen Brei reden. Ich/wir sind nunmehr mehr als 15 Jahre Kunde bei Vodafone ( DSL – Verträge, Kabelfernsehen, zumeist drei Handyverträge gleichzeitig ). Aber wenn von eurer Seite jetzt nicht schnellstens gegengesteuert wird, wird unsere “ Beziehung “ vermutlich dauerhaft beendet.

Zur Sache:

 

Am 23.01.2021 habe ich meinen DSL – Vertrag auf VDSL 100 aufgestockt. Wie immer bei einem Vertragswechsel bei euch, gab es zunächst keine Schwierigkeiten. Ich reite hier nicht auf eventuell zwischenzeitlich auftretende Wartungsarbeiten herum, nein es geht um bewusst von euch manipulierte Übertragungsraten…..

Seit etwa zwei Wochen werden unsere Raten, man kann die Uhr danach stellen, ab ca. 17:30 – 23:00 Uhr gedrosselt.

So haben wir dann zumeist noch Raten von 10000-20000 im Download und 5000-6000 im Upload.

Gleichzeitig steigt unsere Latenz auf > 120 was absolut nicht hinnehmbar ist. Weiterhin liegen wir auf einem Server in Hamburg, was die Sache sicher nicht besser macht.

Auch brauchen wir nicht über die stetigen Hinhaltetaktiken wie Router neu starten, Speedchecks etc. zu diskutieren. Haben wir alles durchgeführt und ändert auch nichts an eurer Verhaltensweise. Ich lasse mich nicht mehr für bescheuert verkaufen.

Ich fordere Vodafone hiermit zwingend auf, dieses Prozedere zu unterlassen und es vielleicht bei den anderen “ Dummen “ zu versuchen, eure Netzschwierigkeiten zu kompensieren.

Ich erwarte eine Einhaltung des Vertrages mit einer Frist von maximal drei Tagen ab Eingang dieser Beschwerde mit den entsprechenden Übertragungsraten.

Ansonsten sehe ich mich gezwungen von all meinen derzeitigen Verträgen zurückzutreten und mein Geld der Konkurrenz in den Rachen zu stecken.

Unser Sohn ist nicht unerheblich im Bereich Social Media erfolgreich und verdient derzeit seinen Lebensunterhalt über Kanäle wie Tik Tok und Twitch, etc. Euer Umgang mit uns als Kunden lassen derzeitig aber so gut wie keinen Spielraum mehr übrig, über Twitch zu streamen. Der finanzielle Verdienstausfall ist für ihn mittlerweile kaum noch kompensierbar..

Zunächst möchte ich davon absehen, meinem Ärger in den sozialen Medien Luft zu verschaffen. Ich bin aber grundsätzlich gerne gewillt, unsere Reichweite von nahezu 500.000 Followern zu nutzen.

 

Eine schnellstmögliche Lösung und Antwort setze ich voraus.

 

Mit genervtem Gruß

 

Catrin

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
reneromann
SuperUser

Da wird nichts absichtlich gedrosselt - sondern es handelt sich dabei höchstwahrscheinlich um eine Überlastung der Anbindung aufgrund der erhöhten Last gerade in den Abendstunden, wenn mehr und mehr Leute zu Hause sind.

 

Übrigens ändert daran auch ein "Ich sag's meiner Mutti 2.0" aka "Twitter / TikTok / whatever"-Followern rein gar nichts. Gerade wenn man gewerblich auf die Internetleitung angewiesen ist, sollte man auch die Kosten für eine solche Leitung ausgeben - und die liegt dann schnell im drei- bis vierstelligen Bereich PRO MONAT! Nur dort bekommt man entsprechende Zusagen zur Bandbreite und zum Ping/QoS sowie zu Entstörzeiten. Davon abgesehen ist die gewerbliche Nutzung von privaten Internetanschlüssen per AGB ausgeschlossen - wer es trotzdem macht, der hat zumindest keinerlei Anspruch auf irgendwelche Ausfallentschädigung.

 

Davon abgesehen:

Du bist hier in einem Kunden-helfen-Kunden-Forum - dementsprechend sind Fristsetzungen hier rechtlich eh nicht verbindlich. Mal ganz davon abgesehen, dass eine Fristsetzung von 3 Tagen viel zu kurz sein dürfte...

Mehr anzeigen
VoFoZombie
Datenguru

Wie viel Upload-Geschwindigkeit wird für Live-Streaming benötigt? (livespotting.com)

Bissl die Qualität runter und schon kann er weiter Geld verdienen...Laut Inet kommt er nie auf 4K mit der 100er als Endkunde.

Nun Mal zum Problem:

Erstmal hat Rene hier recht. Zweitens tippe ich auch aus den Infos drauf das der Port  ( Tcom ) Überfordert ist.

Das bekommt man raus wenn man sich die Syncwerte und die Einträge der Fritte ansieht. Unter  Internet/DSLInfos/DSL da die ersten 5 Einträge( DSLAM/Leitungskapa/Sync).....Und bei Uploadern ist immer wichtig was die Fehlerstat anzeigt die sich ganz unten in dem Menu befindet. Wenn die Fehler anzeigt in welchen Bereich   Fritte oder Technik ?

Mehr anzeigen
CatrinFrust
Smart-Analyzer

Guten Abend liebes Vodafone - Team,

den nachfolgenden Text möchte ich eigentlich gerne als Beschwerdeschreiben via E-Mail an Vodafone versenden. Jedoch ist es für mich nahezu unmöglich, einen entsprechenden Kontakt ausfindig zu machen. Über Telefonate mit eurem Kundenservive bin ich bereits lange hinweg und geheilt. Die immerwährenden standartisierten Alternativen wie... Router neu starten, Speedtest machen, etc. sind nicht zielführend.

 

So habe ich meinen Post begonnen. Einer meiner Intentionen ist, dass man mich eventuell an eine Stelle verweisen könnte, wo ich meine Beschwerde loswerden kann. Gleichwohl ist der Inhalt eben dieser wohl geeignet, sich auch als Kunde mit entsprechenden Erfahrungen zu äußern.

Dein  Argument der Überlastung ist schon lustig, da es sich zu 100 % mit den Standartaussagen der Hotlines deckt. Man bleibt mir jedoch die Erklärung schuldig, warum es bei jeder Vertragsänderung ( derzeit mehr als drei im Rahmen einer Erweiterung der Datenraten ) imer für mehrere Wochen funktioniert und dann geht es wieder von vorne los. Daraus müsste ich ja schließen, dass die Überlastung immer erst nach einigen Wochen des neu zugehörigen Ports auftritt. Was soll ich sagen, glaube ich nicht.

Also um es nochmal auf den Punkt zu bringen, dass ist keine " ich sage es meiner Mutti - 2.0 - Mail, sondern eine Hoffnung auf Unterstützung zur Weiterleitung meiner Beschwerde und eventueller Unterstützung von hier ansässigen Vodafone - Mitarbeitern.

Ich wünsche noch ein schönes Wochenende.

 

Liebe Grüße

 

Catrin

 

Mehr anzeigen
starlight2
Highspeed-Klicker

Bist du sicher, dass es sich um DSL handelt und nicht um Kabel? Speed Probleme bei DSL sind nicht unmöglich, aber eher selten. Zumindestens wenn sie durchgehend zu bestimmten Zeiten und alle Internetseiten / Server betreffen. Partiell kann es immer zu Überlastungen kommen, wenn ein Backbone überlastet ist. Das würde beispielsweise vorkommen, wenn alle Vodafone Kunden einer Stadt zur selben Zeit versuchen Netflix aufzurufen. Die Server von Netflix sind sicherlich in der Lage diesen Ansturm zu bewältigen, der Backbone von Vodafone möglicherweise nicht. Dieses genannte Beispiel bestand ja bereits über Monate, wurde aber zwischenzeitlich behoben. 20mbit reicht theoretisch für alles aus (es sei denn man macht einen Speedtest oder downloadet). Das Problem wird eher die hohe Latenz und/oder ein Paketverlust sein. Sowas nervt einen ja schon beim Seitenaufbau von jeder Internetseite.

 

Wie du im Produktinformationsblatt ( https://www.vodafone.de/media/downloads/pdf/Red-Internet-DSL-100-Sep-19.pdf )  nachlesen kannst, wird dir mindestens 54mbit down und 20mbit up "garantiert". Diese Werte "müssen" zu jeder Zeit anliegen. Wenn dies nicht der Fall ist, bist du "berechtigt" die monatlichen Gebühren zu kürzen. Wenn das Problem dauerhaft seitens Vodafone nicht behoben werden kann, bist du "berechtigt" den Vertrag sofort zu kündigen.

 

Ich habe hier ein paar Worte in Anführungszeichen gesetzt, da dies nur theoretisch möglich ist. Je nachdem wie viel Energie man dort reingestecken will, kann man vieles erreichen.

 

Wichtig ist natürlich, dass du die Einschränkungen genau dokumentierst. Wichtig ist, dass du IMMER ein Lan-Kabel verwendest. Auch Wlan kann zu bestimmten Uhrzeiten gestört sein. Da reicht schon, dass du irgendnen Hobby-Funk-Experten in der Nähe hast. Auch solltest du, solange du eine Fritzbox hast, dir die Werte im Interface bezüglich des DSL Anschlusses angucken, wenn eine Störung auftritt. Das findest du unter "Internet -> DSL-Informationen -> DSL". Wenn der Speed einbricht und die Fehlerzähler und/oder Dämpfung sich verändert, ist davon auszugehen, dass ein Telekom Problem besteht. Das kann am Port liegen, an dem du hängst.

 

Wie du bereits festgestellt hast, wurde seitens Vodafone der Service extrem eingespart / verschlechtert. Die Hotline brauchst du nicht mehr anzurufen, da dies eh zu nichts führt. Wenn du auf Service wert legst, solltest du darüber nachdenken, den Aufpreis der Telekom zu bezahlen. Dort hast du auch die Möglichkeit für 2,99€ im Monat eine reale 8-Stunden-Entstörung zu buchen. Dadurch kannst du, wenn die Störung auftritt, direkt mit der Technikabteilung sprechen. Die sehen meist direkt, was überhaupt das Problem ist.

Mehr anzeigen
Julz2k
Royal-Techie

@starlight2

Vodafone hat seit 2012 immer mal wieder im DSL Netz performanceengpässe aufgrund zu kleinen Bitstromanbindungen. Das liegt aber nicht an der Telekom, sondern an Vodafone, da Vodafone hier für nicht ausreichend Kapazitäten sorgt. Die Telekom übergibt den traffic neutral an Vodafone.

Wenn die Bitstromkapazitäten seitens Vodafone nicht ausreichen, hilft nur ein Ausbau, wenn Vodafone diesen nicht durchführt, Netzmanagenent ist planbar, kann man davon ausgehen, daß Vodafone davon wusste, dass die Kapazitäten bald erschöpft sind. Falls einen kein Termin für einen Ausbau genannt werden kann, hilft nur ein Wechsel des Anbieters, da jeder Anbieter eigene Bitstromkapazitäten betreibt. Ansonsten hilft auch ein Wechsel zu Kabel, Glasfaser oder LTE /5G.

 

Kurzer Tipp am Rande, bei Vertragsabschluss weist euch Vodafone darauf hin, daß ihr die vertraglich festgelegten Geschwindigkeiten Mithilfe von breitbandmessung.de testen könnt. 

Die Bundesnetzagentur bietet mit breitbandmessung.de eine Desktop Applikation mit dessen Hilfe ihr über eine zweitägiges Messverfahren nachweisen könnt, ob euer Anbieter den Vertrag einhält oder nicht.

Die Bundesnetzagentur sieht in allen Fällen, insofern der Provider die Störung der unzureichenden downloadrate nicht beheben kann jedoch nur die Sonderkündigung vor und hilft auch nur bei der Kommunikation /Streitschlichtung wenn ihr damit einverstanden seid. 

Mehr anzeigen
starlight2
Highspeed-Klicker

@Julz2k 

Meiner Meinung nach ist das eher ein altes Problem. Das müsste dann ja auch mehrere Kunden betreffen. Auch wäre dann nur der Ping und der Download betroffen, nicht aber der Upload. Korrigier mich , falls ich falsch liege.

 

Generell sind Probleme vielfältig und eine Ferndiagnose ohne mehr Input mag ich nicht geben. Bei genereller Überlastung, wie von dir angesprochen, würde dann sowieso nur eine sofortige Sonderkündigung helfen.

Mehr anzeigen
Julz2k
Royal-Techie

@starlight2  schrieb:

@Julz2k 

Meiner Meinung nach ist das eher ein altes Problem. Das müsste dann ja auch mehrere Kunden betreffen. Auch wäre dann nur der Ping und der Download betroffen, nicht aber der Upload. Korrigier mich , falls ich falsch liege.

 

Generell sind Probleme vielfältig und eine Ferndiagnose ohne mehr Input mag ich nicht geben. Bei genereller Überlastung, wie von dir angesprochen, würde dann sowieso nur eine sofortige Sonderkündigung helfen.


Altes Problem? Hier sind seit Monaten zig neue Threads zu unzureichenden Bitstromkapazitäten, wie eigentlich jedes Jahr aufgemacht worden. 

Ich habe es mittlerweile aufgegeben und schreibe dazu nicht mehr viel. Sollte ja offiziell zu Ende des Geschäftsjahres 2020, das wäre glaube ich Ende März alle Bitstromanbindungen, die überlastet sind, spätestens neue L2 Anbindungen für geschaltet bekommen. Ein Jahr später gibt es immer noch zig Kunden in der Bundesrepublik, die bei Vodafone DSL unzureichende Leistungen zur prime time beziehen, aufgrund nicht erfolgten Ausbauten. 

Der upload kann auch betroffen sein, jedoch meistens nie so stark wie der Download, hier liegt es dann meistens an der fünffach erhöhten latenz und Paketverlust, das auch der upload nicht mehr voll anliegt. 

 

Mehr anzeigen