Internet-Geräte

Siehe neueste
Betreff: unverschämte Versandkosten und defektes Gerät
Gehe zu Lösung
speedy-jola
Smart-Analyzer

Guten Tag,

ich bin einfach nur stinksauer. Ich bin seit über 20 Jahren Kundin und habe sowas noch nicht erlebt. Ich habe zum Tausch einen neuen Router von Fritzbox  online bestellt (meine Easybox schmeisst mich immer aus meinem WLAN raus und telefonieren per Festnetz ist auch nur sporadisch möglich) mit unverschämten 15 Euro Versandkosten!. Der Router kam nach Umwegen in einer demolierten Verpackung an und auch der Karton des Routers war zerstört. Der Router funktioniert leider auch nicht!!Es leuchtet kein Lämpchen , wenn ich es anschließe. Am Samstag wurde mir am Telefon gesagt, ich könnte diesen im Shop in Hürth tauschen, was ich gestern versucht habe. Natürlich vergeblich, denn in den Shops gibt es keine Endgeräte. Soll ich jetzt wieder auf meine Kosten den Router zu Euch schicken und auf ein neues Gerät warten, und bleibe auf den Versandkosten (+15 Euro für das zuschicken eines defekten Teils) sitzen???????? das ist eine Unverschämtheit.. Wieso bekomme ich an Eurer Hotline keine direkte Hilfe? ich werde vertröstet auf ein Anruf zu warten, und nix passiert. Wahrscheinlich wird gehofft, dass mein Widerrufsrecht von 14 Tagen abläuft. Das man so mit Stammkunden umgeht , verstehe ich nicht. Ich bin gespannt, wie lange ich jetzt auf eine vernünftige Antwort (und keine Automatische)warten muss.
MfG Jolanthe Wegner

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
speedy-jola
Smart-Analyzer
Mehr anzeigen
6 Antworten 6
reneromann
SuperUser

Warum sollten die Austauschkosten EasyBox <-> FritzBox bei einem von dir selbst initiierten Wechsel des Endgerätes seitens Vodafone getragen werden?

 

Wenn die EasyBox als Leihgerät einen Defekt aufweist, wird die EasyBox 1:1 gegen eine andere EasyBox ausgetauscht -- wenn du hingegen auf einem Upgrade bestehst, musst du für das Upgrade auch bezahlen.

 

Weiterhin: Wenn die FritzBox in einem beschädigten Paket angekommen ist, hättest du diese Beschädigung gleich beim Paketboten anzeigen können/müssen und die Annahme wegen der Beschädigung verweigern können. Nachträglich muss Vodafone jetzt prüfen, ob hier überhaupt eine Beschädigung vorliegt - dann ist der (erneute) Tausch kostenlos -oder- ob die Beschädigung durch unsachgemäße Benutzung deinerseits hervorgerufen wurde (Austausch kostenpflichtig, ggfs. Schadenersatz deinerseits).

 

Und außerdem: 2x Paketversand kosten auch schon mal locker 10 € - dazu kommen noch Kosten für die Versandvorbereitung und die Rücknahme durch Lagerarbeiter und die Verpackungskosten -- da bist du mit 15 € eigentlich sogar noch recht gut bedient.

Mehr anzeigen
speedy-jola
Smart-Analyzer

Wenn ich weder über den Versand des Gerätes banachrichtigt werde, es dann auch noch im Depot abholen muss und dann das Gerät auch noch beschädigt ankommt und nicht funktioniert, ist es unverschämt , dann auch noch 15 Euro dafür zu verlangen, und dann nicht mal einen Retourenschein zu schicken, damit ich das Gerät umtauschen kann.

 

Die 15 Euro habe ich beim Wechsel in Kauf genommen, aber dann hofft man auch , dass der Ablauf reibungslos und das Gerät was ankommt, intakt ist.  Es gibt ja nicht mal die Möglichkeit, das Gerät irgendwo im Shop umzutauschen, das wird aber am Telefon empfohlen. Das alleine ist unglaublich.

Wenn Du glaubst dass ich das zum Spass mache, hast Du Dich geirrt. Ich möchte einfach wieder ein stabiles Internet haben und dann sind mir 15 Euro mit Sicherheit nicht zu viel, dann sollte aber auch der Versand anständig funktionieren, mit intakten Geräten.

 

 

 

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@speedy-jola  schrieb:

Die 15 Euro habe ich beim Wechsel in Kauf genommen, aber dann hofft man auch , dass der Ablauf reibungslos und das Gerät was ankommt, intakt ist.


Wie gesagt - wenn das Gerät beim Transport beschädigt wird, kann Vodafone da nichts dafür - tauscht es aber kostenlos aus.

 


@speedy-jola  schrieb:

Es gibt ja nicht mal die Möglichkeit, das Gerät irgendwo im Shop umzutauschen, das wird aber am Telefon empfohlen. Das alleine ist unglaublich.


Weil Shops Franchisenehmer sind und nicht direkt zu Vodafone gehören. Die haben manchmal Kaufgeräte da - sind aber nicht für die Ausgabe oder den Austausch von (defekten) Leihgeräten zuständig.

 


@speedy-jola  schrieb:

Ich möchte einfach wieder ein stabiles Internet haben und dann sind mir 15 Euro mit Sicherheit nicht zu viel, dann sollte aber auch der Versand anständig funktionieren, mit intakten Geräten.


Nochmal: Es kann immer wieder vorkommen, das Geräte/Pakete auf dem Versandweg beschädigt werden - anscheinend ist dies hier bei dir der Fall. Daher ist es aber auch durchaus erforderlich, wenn du offensichtliche Beschädigungen beim Empfang der Pakete sofort gegenüber dem Versandunternehmer anzeigst und/oder dann auch mit Verweis auf die Beschädigungen die Annahme verweigerst.

Mehr anzeigen
speedy-jola
Smart-Analyzer

Wie gesagt - wenn das Gerät beim Transport beschädigt wird, kann Vodafone da nichts dafür - tauscht es aber kostenlos aus.

 

---Dafür hätte die liebe Mitarbeiterin mir ja gestern zusagen müssen, mir ein Retourenschein zu schicken....stattdessen soll ich auf ein Anruf warten, der bisher nicht kam

 

 

Weil Shops Franchisenehmer sind und nicht direkt zu Vodafone gehören. Die haben manchmal Kaufgeräte da - sind aber nicht für die Ausgabe oder den Austausch von (defekten) Leihgeräten zuständig.

 

-----das wurde mir am Samstag von einer Vodafone-Mitarbeiterin an der Hotline so nicht gesagt, sie sagte ich solle da und dahin fahren und es tauschen...das hätte sie besser wissen müssen

 

Nochmal: Es kann immer wieder vorkommen, das Geräte/Pakete auf dem Versandweg beschädigt werden - anscheinend ist dies hier bei dir der Fall. Daher ist es aber auch durchaus erforderlich, wenn du offensichtliche Beschädigungen beim Empfang der Pakete sofort gegenüber dem Versandunternehmer anzeigst und/oder dann auch mit Verweis auf die Beschädigungen die Annahme verweigerst.

 

---das hätte ich gerne gemacht, das Gerät wurde aber umhergeschickt, GLS hat das Paket anscheinend auch versucht mit deren Klebeband zu flicken, und die Frau die es angenommen hat, war nicht von GLS, Verweigerung war also nicht wirlich möglich

 

 

Jetzt warte ich noch auf eine vernünftige Antwort seitens Vodafone oder deren Anruf, werde ansonsten von meinem Widerruf gebrauch machen, bleibe dann halt auf den Kosten sitzen , aber mich als Kundin sind sie auch bald los

 

Unabhöngig davon, war es kein Upgrade , sondern ein Tausch gegen ein anderes kostenloses Mietgerät, weil das alte Mucken macht, das kann man online nicht anklicken und nimmt halt die 15 Euro Versand in Kauf....dazugelernt

 

 

Mehr anzeigen
Andre
Moderator

Hey Speey-jola,
ohje - Deine Verärgerung versteh ich total.
Wenn wir einen Routerverschicken , geht immer eine Benachrichtung mit der Sendungsverfolgungsnummer raus.
Entweder an die bestätigte Emailadresse oder per SMS. Wenn Du nichts bekommen hast, ist in dem Kundenkonto ggf. noch eine alte Handynummer hinterlegt.

Der erste Impuls ist natürlich die Annahme zu verweigern, wenn das Paket schon so aussieht als ob damit Fußball gespielt wurde. Wenn jemand anders im Haus das angenommen hat fällt das natürlich schwer.

So löblich es auch ist, dass Du selbst den Router getauscht hast, der bessere Weg wär es hier gewesen die Kundenbetreuung zu kontaktieren. Ggf. gibts ja einen Fehler auf der Leitung und es ist kein Router defekt.

Die Info, dass Du wegen dem Router in einen Vodafoneshop musst ist natürlich absolut falsch. Das darf auf keinen Fall so kommuniziert werden....

Schick mir mal eine PN mit Deiner DSL-kundennummer und dem Kennwort. Ich schau mir das mal an.

VG,

Andre

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
speedy-jola
Smart-Analyzer

PN ist raus

LG

Mehr anzeigen