Internet-Geräte

Siehe neueste
VOIP-Telefon am VF Leih-Kablerouter
Gehe zu Lösung
itcsh
Netzwerkforscher

Hallo Community,

 

auch nachdem ich im Portal das Modem auf pass-through gestellt habe (das soll ja angeblich den Modem-Router zum reinen Modem machen), ist noch der VF Router aktiv und belegt meine sämtlichen Telefonnummern, sodass mein (VOIP-) Telefon sich nicht bem Provider anmelden kann. Wohl kann ich mein Telefon per analog-Kabel direkt am Router anschließen, aber dann habe ich für die ganze Familie nur noch eine Leitung gleichzeitig und muss auf das Tone-Dial-Gedudel warten, bevor die Verbindung aufgebaut wird. Beides empfinde ich als lästig und als einen Rückschritt verglichen mit dem zuvor benutzten DSL-Anschluss.

 

Wie ich aus einigen Beiträgen hier im Forum erfahren habe, weigert sich Vodafone, die Telefonnummern per VOIP zugänglich zu machen, wenn man einen Leih-Router hat. Muss da wirklich erst einer seine Endgerätefreiheit bezüglich der Telefonie einklagen, bevor die Firma das entblockt? Weshalb soll ich mir einen eigenen Router kaufen, nur um mein VOIP-Telefon als solches nutzen zu können? Und weshalb ist das Konfigurationsmenü des Routers so schrecklich kastriert? Da lässt sich ja so gut wie gar nichts einstellen, selbst im "Experten"-Modus!

 

Oder weiß hier jemand eine andere Lösung (als die Klage oder den eigenen Router) für mein VOIP-Problem?

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
itcsh
Netzwerkforscher

Es gibt hier einen Thread, mit dessen Lösung das auch bei meinem Gigaset C610 A IP klappt:

https://forum.vodafone.de/t5/Archiv-Festnetz-und-LTE-Ger%C3%A4te/Gigaset-S850A-GO-SIP-Zugang-Vodafon...

Nun habe ich aber folgendes Problem: ich brauche zwei Verbindungen zum Vodafone SIP Server, habe aber im Gigaset nur eine mit dem Profil "Anderer Provider", das dafür benötigt wird. Wenn ich nun den Konfigurationsassistenten im Gigaset starte, um das Profil zu wechseln, dann findet der es nicht. Fehlermeldung: "Laden der Einstellungen nicht möglich. Firmware oder Profil wird geladen." Normalerweise sollte da eine Auswahlliste mit Providerprofilen kommen, aus der man sich das passende aussuchen kann. Eigentlich ist das eher ein Thema für den Gigaset-Support, aber vielleicht weiß hier jemand, wie es gelöst wird, weil er das Problem selbst mal hatte...

 

p.s.: Jetzt (nach ein Wenig Abwarten) funktioniert die Anmeldung auch mit dem Telekom-Profil. Aber die Frage von oben nach dem Profilwechsel im Gigaset interessiert mich trotzdem weiterhin. Wenn also jemad was dazu weiß - bitte hier reinschreiben!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
6 Antworten 6
Menne99
Giga-Genie

die Telefonie wird über VOC hergestellt, bei der Fritzbox von VF haste 2 Leitrungen, wenn du den Bridgemode aktivierst muss per Y-Kabel die Telefonier in ein Modem (Fritzbox z.B.) gelegt werden, am VF Modem geht dann nur noch LAN 1 , hier gibts genug Threads über Bridgemode, Telefnie usw, oben mal die Suche nutzen!

 

 

Der glubb is a Depp
Mehr anzeigen
HausHelene
Host-Legende

Du solltest zunächst mal genauer erklären, warum sich dein Voip-Telefon nicht anmelden kann.

Gibt es da irgendwelche Meldungen in deiner Fritzbox?

 

Unabhängig von VOIP und VOC wird die Telefonie immer nur direkt mit dem Leihgerät zur Verfügung gestellt.

 

Die bessere Variante für dich wäre eine Kabel-Fritzbox. Ob eigene oder zur Miete hängt vom tatsächlichen Bedarf ab.

 

Mehr anzeigen
itcsh
Netzwerkforscher

Es gibt hier einen Thread, mit dessen Lösung das auch bei meinem Gigaset C610 A IP klappt:

https://forum.vodafone.de/t5/Archiv-Festnetz-und-LTE-Ger%C3%A4te/Gigaset-S850A-GO-SIP-Zugang-Vodafon...

Nun habe ich aber folgendes Problem: ich brauche zwei Verbindungen zum Vodafone SIP Server, habe aber im Gigaset nur eine mit dem Profil "Anderer Provider", das dafür benötigt wird. Wenn ich nun den Konfigurationsassistenten im Gigaset starte, um das Profil zu wechseln, dann findet der es nicht. Fehlermeldung: "Laden der Einstellungen nicht möglich. Firmware oder Profil wird geladen." Normalerweise sollte da eine Auswahlliste mit Providerprofilen kommen, aus der man sich das passende aussuchen kann. Eigentlich ist das eher ein Thema für den Gigaset-Support, aber vielleicht weiß hier jemand, wie es gelöst wird, weil er das Problem selbst mal hatte...

 

p.s.: Jetzt (nach ein Wenig Abwarten) funktioniert die Anmeldung auch mit dem Telekom-Profil. Aber die Frage von oben nach dem Profilwechsel im Gigaset interessiert mich trotzdem weiterhin. Wenn also jemad was dazu weiß - bitte hier reinschreiben!

Mehr anzeigen
RobertP
Giga-Genie

durch die Verwendung des Vodafone Leihgeräts bekommst du kein SIP Zugangsdaten und ohne die kannst du die Telefonie auf deinem Gigaset C610 nicht einrichten

von daher ist der verlinkte Thread nicht relevant für dich

Mehr anzeigen
itcsh
Netzwerkforscher

Hier bin ich den Weg des geringsten Widerstandes gegangen: Statt meine Endgerätefreiheit bezüglich der Telefonie einzuklagen, habe ich einen eigenen Router angestöpselt.

Mehr anzeigen
RobertP
Giga-Genie

ich würde die Vodafone Telefonie auf der Fritzbox konfigurieren

und das Gigaset C610 für die Vodafone Nummer als SIP Client einrichten

hab ich bei mir auch so und man hat den Vorteil ggf. weitere Nummern von Vodafone für Fax o.Ä. zu verwenden

Mehr anzeigen