Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Mobil: Einschränkungen Mobile Daten 2G, 3G, 4G und 5G in Süddeutschland

MeinVodafone im Web:  Selfservice - MeinVodafone - Rechnung

E-Mail: Vodafone E-Mail verzögerter E-Mail Empfang/Abruf

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste

Upgrade auf 6591

GELÖST
Gehe zu Lösung
Cochise
App-Professor

Ich habe Red Internet & Phone 250 Cable mit HomeBox Fritz!Box 6490 und denke über einen Upgrade auf eine 6591 nach.

Fragen:

1. Geht so ein Austausch grundsätzlich ... und mit welchen Kosten ist das ggf. verbunden?

2. Ist die 6591 aktuell lieferbar? Habe gehört, es gäbe einen Engpass.

3. Welche Firmware ist aktuell auf der Box bzw. wird verteilt, weil ich DVB-C Streaming nutze.

 

Danke & Grüße

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
reneromann
SuperUser

@Cochise  schrieb:

@RobertP:  Die 6591 ist 6 Jahre jünger [...]


Jedoch "nur" eine Generation vom Chipsatz.

Die 6490 setzt auf dem Puma6 auf (wie auch die 6590), die 6591 auf dem Puma7.

 


@Cochise  schrieb:

[...] hat wohl mehr Antennen und besseres WLAN [...]


Auch nicht wirklich - die 6490 fährt eine 3x3 Konstellation mit 802.11ac bis 1.3 GBit/s im 5 GHz-Band, die 6591 schafft 1733 MHz wegen der 4x4 Konstellation, ebenfalls aber "nur" mit 802.11ac.

 


@Cochise  schrieb:

[...] und sollte insgesamt schneller sein (NAS-Anbindung). 

Sofern du das integrierte (Schnarch-)NAS meinst: Vergiss es - das ist sowohl bei der 6490 als auch bei der 6591 grottenlangsam, weil die Chipsätze dafür schlicht und ergreifend nicht ausgelegt sind. Für mal 3 Word/Excel-Dateien austauschen mag's reichen, aber ein vernünftiges (externes) NAS ersetzt das keinesfalls.

 


@Cochise  schrieb:

Das DVB-C Sreaming läuft bei der 6490 bei mir unbefriedigend. Immer wieder Aussetzer, Klötzchen und Ruckler und ich hoffe, die 6591 kann das besser.


Aussetzer, Klötzchen und Rückler haben nichts mit der 6490 zu tun - und die würdest du mit der 6591 ebenfalls haben. Dies kommt immer entweder vom Signal an sich, sprich einem nicht sauber eingehenden TV-Signal -oder- vom Rechner, der mit der Verarbeitung/Darstellung des Signals nicht klarkommt.

Das hat nichts mit den Boxen selbst zu tun - diese reichen die Daten nur 1:1, wie sie empfangen wurden, durch.

 


@Cochise  schrieb:

Ferner ist USB 3.0 auch schon mal ein Vorteil, wenn man die NAS-Funktion der Box nutzen möchte.


Das USB3.0 ist witzlos, weil der Chipsatz die Geschwindigkeiten nicht hergibt/verarbeiten kann. Du hast dann zwar zwei USB3.0-Ports, aber geschwindigkeitsmäßig schafft der Chipsatz/SoC noch nicht mal USB2.0-HighSpeed-Tempo.

Verabschiede dich von dem Gedanken, dass die NAS-Funktion performant mit einer FritzBox funktioniert - das wird nichts.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
14 Antworten 14
reneromann
SuperUser

Zu 1.:

Ja, solch ein Austausch geht grundsätzlich und kostet m.W. rund 30 € Tauschgebühr.

Ausnahme: du wechselst in einen Tarif, der von der 6490 nicht unterstützt wird - dann ist der Austausch kostenlos.

 

Zu 2:

Korrekt, es gibt derzeit Engpässe...

 

Zu 3:

Aktuell bei VF KD: 7.21 (sollte nach 2..3 Nächten drauf sein)

Aktuell bei VF West (ex. UM) die 7.22

 

Mehr anzeigen
RobertP
Giga-Genie

Hallo,

nur mal interessehalber :

warum möchtest du die 6490 gegen eine 6591 austauschen? 

Mehr anzeigen
Cochise
App-Professor

Danke reneromann.

DVB-C Streaming geht dann also schon.

 

@RobertP:  Die 6591 ist 6 Jahre jünger, hat wohl mehr Antennen und besseres WLAN und sollte insgesamt schneller sein (NAS-Anbindung). 

Das DVB-C Sreaming läuft bei der 6490 bei mir unbefriedigend. Immer wieder Aussetzer, Klötzchen und Ruckler und ich hoffe, die 6591 kann das besser.

Ferner ist USB 3.0 auch schon mal ein Vorteil, wenn man die NAS-Funktion der Box nutzen möchte.

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Cochise  schrieb:

@RobertP:  Die 6591 ist 6 Jahre jünger [...]


Jedoch "nur" eine Generation vom Chipsatz.

Die 6490 setzt auf dem Puma6 auf (wie auch die 6590), die 6591 auf dem Puma7.

 


@Cochise  schrieb:

[...] hat wohl mehr Antennen und besseres WLAN [...]


Auch nicht wirklich - die 6490 fährt eine 3x3 Konstellation mit 802.11ac bis 1.3 GBit/s im 5 GHz-Band, die 6591 schafft 1733 MHz wegen der 4x4 Konstellation, ebenfalls aber "nur" mit 802.11ac.

 


@Cochise  schrieb:

[...] und sollte insgesamt schneller sein (NAS-Anbindung). 

Sofern du das integrierte (Schnarch-)NAS meinst: Vergiss es - das ist sowohl bei der 6490 als auch bei der 6591 grottenlangsam, weil die Chipsätze dafür schlicht und ergreifend nicht ausgelegt sind. Für mal 3 Word/Excel-Dateien austauschen mag's reichen, aber ein vernünftiges (externes) NAS ersetzt das keinesfalls.

 


@Cochise  schrieb:

Das DVB-C Sreaming läuft bei der 6490 bei mir unbefriedigend. Immer wieder Aussetzer, Klötzchen und Ruckler und ich hoffe, die 6591 kann das besser.


Aussetzer, Klötzchen und Rückler haben nichts mit der 6490 zu tun - und die würdest du mit der 6591 ebenfalls haben. Dies kommt immer entweder vom Signal an sich, sprich einem nicht sauber eingehenden TV-Signal -oder- vom Rechner, der mit der Verarbeitung/Darstellung des Signals nicht klarkommt.

Das hat nichts mit den Boxen selbst zu tun - diese reichen die Daten nur 1:1, wie sie empfangen wurden, durch.

 


@Cochise  schrieb:

Ferner ist USB 3.0 auch schon mal ein Vorteil, wenn man die NAS-Funktion der Box nutzen möchte.


Das USB3.0 ist witzlos, weil der Chipsatz die Geschwindigkeiten nicht hergibt/verarbeiten kann. Du hast dann zwar zwei USB3.0-Ports, aber geschwindigkeitsmäßig schafft der Chipsatz/SoC noch nicht mal USB2.0-HighSpeed-Tempo.

Verabschiede dich von dem Gedanken, dass die NAS-Funktion performant mit einer FritzBox funktioniert - das wird nichts.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
Cochise
App-Professor

Ok, danke für die Infos.

Zum Ruckeln:

Ich dachte, mit dem DVB-C Streaming hat der Prozessor ordentlich Arbeit. Wenn er dann noch gleichzeitig 10 andere Geräte im Netz bedienen muss, könnte es eng werden und da wäre die 6591 mit dem schnelleren Prozessor im Vorteil.

Vielleicht dann doch die 6660 irgendwann. Aber dann müßte ich mein ISDN-Telefon, das ich an der 6490 noch eingestöpselt habe, in die Tonne hauen.

Bin in RLP, da müßte die grundsätzlich verfügbar sein. Kann die eigentlich TV streamen?

Mehr anzeigen
RobertP
Giga-Genie

@Cochise  schrieb:

Das DVB-C Sreaming läuft bei der 6490 bei mir unbefriedigend. Immer wieder Aussetzer, Klötzchen und Ruckler und ich hoffe, die 6591 kann das besser.


poste doch bitte mal die Signalpegel von der Fritzbox 

Gruß Robert 

Mehr anzeigen
Cochise
App-Professor

voilà:

Spektrum.PNG

Mehr anzeigen
Cochise
App-Professor

Und das noch:

Kanaele.PNG

Mehr anzeigen
Cochise
App-Professor

Im Keller habe ich einen WISI MiniLine VX81 Antennenverstärker. Soll ich da nochmal irgendwo am Pegel drehen?

Mehr anzeigen