Internet-Geräte

Unterschied Fritzbox 6490 frei und VF ???
GELÖST
Gehe zu Lösung
Digitalisierer

HI,

 

hab zur Zeit eine freie 6490 aber in der Vergangenheit hatten wir mehrere Probleme mit dem Anschluss, wo es jedesmal hieß VF Leihgerät muss ran.


Das Problem, ab dem Zeitpunkt funktionierte kein Telefon, weil alle Mobilteile direkt an der FB angemeldet sind und wir keine Basisstation oder ähnliches haben.

 

In der FB sind viele Einstellungen für die Diskstation, Homematic etc gemacht worden.

 

Meine Frage, welche Einschränkungen mit eine VF 6490 mit sich???

 

Hört mit der VF Version das umstecken auf oder müsste dann trotzdem ein anderes Gerät an den Anschluss auch wenn es eine VF 6490 ist??

 

Danke für die Aufklärung Smiley (zwinkernd)

 

Tobias

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
SuperUser
Umstecken hört auf...
Einschränkungen sind mir folgende bekannt:
- wahrscheinlich nur DS-LITE (keine öffentliche IPv4)
- keine eigenen VoIP Anbieter
- keine Wahlregeln welche ausgehende Nummer über welchen Anbieter
- kein eigener DNS Server
- Updates etwa 6-12 Monate später

Das war's würde ich sagen!
Meiner Meinung nach ist die einzige Einschränkung das DS-LITE, was allerdings garantiert in naher Zukunft auch bei eigener Hardware kommt
Mehr anzeigen
5 Antworten 5
IOT-Inspector

Nachfolgender Link ist zwar schon etwas älter,trifft auber auf deine Frage zu. Evtl. hilft dir das weiter. Ansonsten nachfragen bei VF ob sie dir die Box freischalten bzw. konfigurieren. In der Regel sollte dieses machbar sein.

 

https://www.pcwelt.de/ratgeber/Provider_schraenken_die_Funktionen_der_Fritzbox_per_Konfiguration_ein...

 

Und noch etwas wichtiges. Seit dem 1.August 2016 ist jeder Provider verpflichtet, freie Router zuzulassen und dafür die dazugehörigen Daten für die Konfiguration mitzuteilen. Deshalb sollte es kein Problem geben.

Mehr anzeigen
SuperUser
Umstecken hört auf...
Einschränkungen sind mir folgende bekannt:
- wahrscheinlich nur DS-LITE (keine öffentliche IPv4)
- keine eigenen VoIP Anbieter
- keine Wahlregeln welche ausgehende Nummer über welchen Anbieter
- kein eigener DNS Server
- Updates etwa 6-12 Monate später

Das war's würde ich sagen!
Meiner Meinung nach ist die einzige Einschränkung das DS-LITE, was allerdings garantiert in naher Zukunft auch bei eigener Hardware kommt
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
@Dieter1950
Und was hat das mit der Frage von @tobiasw83 zu tun?
Mehr anzeigen
IOT-Inspector

Na ja, ich habe nur auf die Einschränkungen reagiert die angesprochen wurden. Und meiner Meinung nach gehört das eben zur Konfiguration des Routers. Alles andere hängt doch wohl zwangsläufig davon ab.

Mehr anzeigen
SuperUser
Aber TE nutzt doch bereits einen freien Router und ist interessiert da dran wieder Providergeräte zu nutzen um im Supportfall die Unterstützung zu erhalten.
Mehr anzeigen