Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen: 

eSIM: Einsicht in eSim Daten (QR-Code, ePin) in MeinVodafone-App und Mein Vodafone Web

MeinVodafone-App: Self-Service Vertrag- und Tarifoptionen

 

Mobile Telefonie und Daten 2G/3G/4G PLZ Gebiet 045xx - 049xx, 069xx, 093xx, 096xx

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste
Unifi Security Gateway als Exposed Host an Fritz!Box 6490
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo,

ich habe einen Vodafone "Red Internet & Phone Business 200 Cable" Anschluß mit einer gemieteten Fritz!Box 6490 Cable. Wir sind gerade dabei unser Firmennetzwerk auf Unifi Komponenten umzustellen. Um doppeltes NAT zu vermeiden soll das Unifi Security Gateway das Routing und die Firewall Funktionen übernehmen und direkt eine IP-Adresse von Vodafone zugewiesen bekommen. Dazu möchte ich in der Fritz!Box einen Port als Exposed Host konfigurieren.

 

Ist das mit dieser Kombination (Vertrag, Fritz!Box) möglich? Wo finde ich die passenden Einstellungen in der Fritz!Box? Ich konnte diese bei mir nicht finden?

 

Die Fritz!Box soll über den ISDN Port weiterhin usnere Telefonanlage versorgen. Ist das paralell möglich?

 

Gruß Andreas Keck

Mehr anzeigen
8 Antworten 8
Highlighted
Giga-Genie

Hi,

 

dein gewünschtes Szenario ist leider nicht direkt wie gewünscht realisierbar. Die Miet-Fritz!Boxen bei VF KD unterstützen keinen Bridge-Mode. Die öffentliche IP-Adressen erhält somit immer die Fritz!Box.

 

Eine Lösungsmöglichkeit, wäre der Downgrade auf einen reinen Internettraif (erst zum Ende der Mindestvertragslaufzeit über den Kundenservice möglich). Du erhälst dann einen Standardkabelrouter, welcher den Bridge-Mode unterstützt. Dadurch erhält das USG dann eine öffentliche IPv4 Adresse + ein IPv6 Präfix. Die Telefonie müsstest ihr dann über einen freien SIP-Anbieter abwickeln.

 

Grüße

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo Peter,

danke für Deine Einschätzung. Ich habe mich mittlerweile auch mit anderen Unifi Nutzern ausgetauscht, die meinen, das wäre problemlos möglich, es müsste nur von Vodafone aktiviert werden. Woran machst du es fest, dass es in meiner Kombination nicht möglich ist, bzw. wer kann mir dazu eine verlässliche eine Auskunft geben? Wo müsste ich das aktivieren lassen?

Gruß Andreas


@peter12_  schrieb:

Hi,

 

dein gewünschtes Szenario ist leider nicht direkt wie gewünscht realisierbar. Die Miet-Fritz!Boxen bei VF KD unterstützen keinen Bridge-Mode. Die öffentliche IP-Adressen erhält somit immer die Fritz!Box.

 

Eine Lösungsmöglichkeit, wäre der Downgrade auf einen reinen Internettraif (erst zum Ende der Mindestvertragslaufzeit über den Kundenservice möglich). Du erhälst dann einen Standardkabelrouter, welcher den Bridge-Mode unterstützt. Dadurch erhält das USG dann eine öffentliche IPv4 Adresse + ein IPv6 Präfix. Die Telefonie müsstest ihr dann über einen freien SIP-Anbieter abwickeln.

 

Grüße


 

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Moin,

ein exposed Host hat nichts mit dem Bridge Mode zu tun.

Du kannst deinen USG als exposed Host einrichten, das doppelte NAT bleibt aber erhalten.

Gruß Robert 

 

PS: einen exposed Host kannst du unter Internet > Freigaben einrichten 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

Lass dir einen Standart Router geben, wie oben gesagt.

 

Ich habe einen Standart, Fritz zum tele., USG u.s.w. fürs netzwerk.

 

Mein anschluss ist aber Privat und ich habe einen IPV4 anschluss.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@Max-Tester  schrieb:

Lass dir einen Standart Router geben, wie oben gesagt.

 

Ich habe einen Standart, Fritz zum tele., USG u.s.w. fürs netzwerk.

 

Mein anschluss ist aber Privat und ich habe einen IPV4 anschluss.


und was macht er dann mit seiner ISDN TK Anlage? 

er bräuchte dann noch eine zusätzliche 7490/7590 ....

Gruß Robert 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Hallo @Max-Tester 

 


@Max-Tester  schrieb:

Lass dir einen Standart Router geben, wie oben gesagt.

Das ist bei den Business-Tarifen nicht möglich.

Bei den Internet & Phone Business Tarifen ist die Fritzbox (HomeBox) fester Bestandteil und kann nicht gegen einen Standardrouter getauscht werden. Nur in den reinen Internet Business Tarifen gibt es das Standardmodell.

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
(2)
Mehr anzeigen
Netz-Profi

Es sollte doch auch möglich sein, eigene Hardware benutzen zu können.

 

Und wen ich mir als Unternehmer, keine eigenen Fritz box leisten kann, habe ich was falsch gemacht.

 

Es muss ja auch keiner UNIFI benutzen, aber die haben das beste Wlan und Kamara sytem was ich kenne.

(2)
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@Max-Tester  und was soll eine eigene Fritzbox bringen? da gibt es auch keinen Bridge Mode! Den gibt es nur bei den Unitymedia gebrandeten Geräten. Einen exposed Host kann er auf dem Leihgerät auch einrichten. 

Ein eigenes Modem (TC4400) plus eine 7490/7590 wäre noch eine Möglichkeit 

Gruß Robert 

Mehr anzeigen