Internet-Geräte

Siehe neueste

Umstellung von Technicolor TC4400 auf Fast5460 im Bridge Modus

UweRLP
Netzwerkforscher

Hallo.

Bis zum 17.04.2021 habe ich meinen Kabel 500 Anschluß erfolgreich mit einem Technicolor TC4400 und dahinter geschalteter Fritzbox 7590 betrieben, am 18.04. kein Internetzugang mehr.
Nach mehreren erfolglosen Versuchen mit dem TC4400 habe ich dann die Leihbox Fast5460 an dem Anschluß erfolgreich in betrieb genommen.
Leider zeigen sich nun aber ein paar Probleme die ich nicht lösen kann.
Zum einen möchte ich die Fast5460 in den Bridge Modus schalten um weiterhin die Fritzbox 7590 als Router betreiben zu können, dies ist mir aber nicht möglich.

Screenshot_2021-04-19 Interneteinstellungen - Vodafone Kundenportal.png

Zum anderen habe ich drei Telefonnummer in meinem Tarif wovon ich allerdings nur zwei nutze. Leider wird mir in der Fast5460 unter Port 1 nur die dritte ungenutzte Nummer zur Verfügung gestellt, wie kann ich das ändern?

Uwe

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
seelo2010
SuperUser
Die Rufnummern sollten alle, egal welche angewählt wird, auf dem Port 1 des Router auflaufen, klingeln. Die ausgehende Rufnummer kannst du eigentlich im Kundencenter festlegen.

Ich vermute, dein Modem wird erst einmal48h am Netz hängen müssen, bis die Firmware aktualisiert und das Kundencenter dir die Optionen zur Verfügung stellt.

Sofern der Homespot aktiv ist, muss dieser erst deaktiviert werden im ersten Schritt. (7 Tage Wartezeit)
Mehr anzeigen
Tobias
Moderator

Hey,

 

ich gehe auch davon aus, dass das Ding bisschen dran bleiben muss, dann sollte das gehen Smiley (zwinkernd)

 

LG

 

Tobias



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
UweRLP
Netzwerkforscher

Danke für die bisherigen Antworten.

 

Die Firmware des Fast5460 hatte sich schon in der ersten Nacht von 6.0.1.49 auf 6.2.1.6 upgedatet, was das Fast in der Werkszustand versetzte.
Aktuell kann ich im Kundenportal Einstellungen vornehmen, also Homespot deaktivieren und dann nach sieben Tagen den Bridge Modus aktivieren.

 

Das mit den Telefonnummer ist mir dann aber noch nicht ganz klar.
Wie realisiere ich dann zwei Festnetzgeräte die auf unterschiedliche Nummern reagieren also Telefon und FAX?

 

Uwe

 

PS: Wieso ist die Modellbezeichnung des Router eigentlich FAST? Der ist alles andere wie schnell... *lol*

Mehr anzeigen
Tobias
Moderator

Hi @UweRLP,

 

das mit dem Bridgemode passt nun also, leider muss man vorher den Hotspot deaktivieren, sorry. Theoretisch geht das mit den Rufnummern nur indirekt, da Du nur eine "wirkliche" Leitung hast, indirekt kannst Du das dann aber entsprechend an Deinen Geräten konfigurieren.

 

LG

 

Tobias



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
seelo2010
SuperUser
Meiner Meinung nach, geht das was du mit FAX und Telefon trennen willst, nur bei der Nutzung einer Homebox.

Das Modem lässt alle Anrufe auf dem einen Port ankommen. Egal welche Rufnummer angewählt wird.

Eventuell könntest Du deine Faxnummer zu einem VoIP Provider weiterleiten (im Kundencenter die Weiterleitung einrichten) und dann als VoIP wiederrrum in deiner Fritzbox einrichten.

Festnetz könntest Du via analog Eingang in deine Fritzbox mogeln.

Ausgehend kannst du dann beides über den analogen Port am Modem TEL1 laufen lassen.
Mehr anzeigen
UweRLP
Netzwerkforscher

@Tobias  schrieb:

Theoretisch geht das mit den Rufnummern nur indirekt, da Du nur eine "wirkliche" Leitung hast, indirekt kannst Du das dann aber entsprechend an Deinen Geräten konfigurieren.

Naja bei VoIp von eingeschränkten Anzahl von Leitungen zu sprechen, ich find's fragwürdig.

Ich werde nun erst mal bis 27.04. abwarten müssen wenn dann die Umstellung in den Bridge Modus erfolgen kann und sehe weiter.

 

Uwe

 

Mehr anzeigen
UweRLP
Netzwerkforscher

@seelo2010  schrieb:
Meiner Meinung nach, geht das was du mit FAX und Telefon trennen willst, nur bei der Nutzung einer Homebox.

Oder TC4400 und Router hinten drann, aber anderes Thema was hier leider nicht supportet wird.

 


@seelo2010  schrieb:
Das Modem lässt alle Anrufe auf dem einen Port ankommen. Egal welche Rufnummer angewählt wird.

Mhmm, dann frag ich mich wofür man mehrere Telefonnummern hat/bekommt wenn man diese nicht an verschiedene Geräte verteilen kann.

 


@seelo2010  schrieb:
Eventuell könntest Du deine Faxnummer zu einem VoIP Provider weiterleiten (im Kundencenter die Weiterleitung einrichten) und dann als VoIP wiederrrum in deiner Fritzbox einrichten.


Mal schauen wie es später im Bridge Modus mit der Fritzbox aussieht. Eventuell stell ich ganz auf einen anderen VoIP Anbieter um, dann ist es auch leichter den Internetanbieter zu wechseln ohne das man den Hickhack mit neuen Telefonnummern hat.

Erst mal ist abwarten angesagt bis der Bridge Modus läuft...

 

Uwe

Mehr anzeigen
UweRLP
Netzwerkforscher

Ab heute könnte ich den Bridge Mode aktivieren, bisher noch nicht gemacht.

Es tun sich neue Fehler auf. Das FAST5460 ist noch immer als Router eingestellt.

Es wird aber kein Telefon mehr registriert.

Screenshot_2021-04-27 Router.png

und es wird keine  IPv6 DNS Server gesetzt, vermutlich hängt dies zusammen.

Screenshot_2021-04-27 WAN.png

 

Mehr anzeigen
seelo2010
SuperUser
Aktiviere einfach den Bridge Mode, dann wird das Modem hinter neu provisioniert.

Denke dann läuft wieder alles.
Mehr anzeigen