Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Behoben: Mobilfunk: Im Bereich: Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen kommt es zu Einschränkungen,

bei der Nutzung der mobilen Daten.

 

Achtung: Aktuelle Phishing-SMS-Welle. Informationen dazu findet Ihr im Beitrag Paket-SMS-Trojaner

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste

Telefax kann keine Verbindung mehr herstellen

lamboan
Netzwerkforscher

Bei meinen Eltern bekomme ich seit dem letzten Tausch des Kabelmodems das angeschlossene Telefaxgerät nicht mehr zum Laufen. Das Gerät wählt an, aber die Begrüßungssignale zwischen den Faxgeräten bleiben aus und es wird nichts übertragen.

 

Das Telefax hängt am zweiten Telefoneingang des Kabelmodems. Das Kabelmodem wird im Bridge-Mode betrieben. Dahinter hängt eine private Fritzbox, über welche die Telefone angeschlossen sind.

 

Meine Eltern senden nur Telefaxe mit 1-2 Seiten. Die T.38-Problematik sollte dabei nicht so relevant sein und vorher klappte das Faxen mit Kabel Vodafone auch relativ problemlos.

 

Was ich bereits getestet habe:

a) Anschluss mit Originalkabel am Kabelmodem -> hat nicht funktioniert

b) Anschluss an Fritzbox über VoIP-Provider -> hat problemlos funktioniert (verursacht allerdings Extra-Kosten)

 

Ich überlege gerade den Vertrag mit Kabel Vodafone um zwei Jahre zu verlängern. Aber meine Eltern möchten unbedingt faxen. Habe ihr noch Ideen woran es liegen könnte?

 

Besten Dank und viele Grüße,

Bernd

 

Edit: @lamboan Beitrag nach Internet-Geräte verschoben. Gruss Methusalem1

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
Plumper
Giga-Genie

Am Standard-Gerät funktioniert i.d.R. nur Fon1. Fon2 funktioniert nicht.

Du kannst ja mal zum Test dort ein Telefon anschließen.

Fax-Konstruktionen mit einer Leitung  werden anderst realisiert. Siehe dazu die Anleitung des Faxgeräts.

Meist wird das Faxgerät an die Leitung und das Telefon an einen Anschluß des Faxgeräts angeschlossen.

Bei der Fritzbox funktioniert es nur deshalb anderst, weil da bereits eine einfache Telefonanlage integriert ist.

Mehr anzeigen
RobertP
Giga-Genie

Hallo, 

wenn es sich um einen alten Vertrag handelt funktionieren auch am Standardgerät  (z.B. Vodafone Station)

beide Leitungen. Ob beide Leitungen auf dem neuen Gerät geschaltet bzw. provisioniert wurden sieht man auch im Webinterface.

Arris.jpg

Ich habe damals bei der Umstellung auf Gigabit meine beiden Leitungen auch wieder bekommen.

 

Gruß Robert 

Mehr anzeigen
Plumper
Giga-Genie

@RobertP 

Deshalb "i.d.R"

Bei ex-UM kostet diese 2. Leitung genau das gleiche wie eine TKO (Provider-Fritzbox), nur kann man diese 2. Leitung recht kurzfristig kündigen, was bei der TKO nicht möglich ist.

Ich kann mir schwer vorstellen, dass das bei KD kostenlos war.

 

Bei einem Defekt-Tausch ist da also irgendwas schief gelaufen.

Das wäre dann ein Fall für einen Mod.

Mehr anzeigen
lamboan
Netzwerkforscher

Vielen Dank schon mal für die Hinweise!

 

Die 2. Line-Ausgang am Kabelmodem ist in jedem Fall geschaltet. Das Fax meiner Eltern ("Quell-Fax") wählt und bei uns ("Ziel-Fax") wird ein eingehender Anruf signalisiert. Allerdings fehlt die übliche Begrüßung der Geräte (Brrrriiiih...) und es kommt zum Abruch. Anschluss am 1. Line-Ausgang des Kabelmodems macht übrigens keinen Unterschied.

 

Bei Anschluss über die Fritzbox 7590 hinter dem Kabelmodem läuft das Fax über einen anderen VoIP-Provider (Empfang und Versand) völlig problemlos. Also muss das Problem doch irgendwie an der Vodafone-Infrastruktur liegen.

Mehr anzeigen
RobertP
Giga-Genie

@Plumper  schrieb:

Ich kann mir schwer vorstellen, dass das bei KD kostenlos war.


das war damals tatsächlich kostenlos  Smiley (zwinkernd)

 

@lamboan und T.38 ist deaktiviert? das wird nämlich bei Vodafone Kabel nicht unterstützt 

Mehr anzeigen
lamboan
Netzwerkforscher

In der Fritzbox ist T.38 deaktiviert. Daran angeschlossen und dann über externen VoIP-Anbieter geht es ja auch.

 

Im Kabelmodem habe ich nichts dergleichen gefunden. Im Bridge-Mode kann man auch nicht allzuviel einstellen. Da das Kabelmodem von Vodafone ist, wird vermutlich T.38 standardmäßig ausgeschaltet sein. Aber vielleicht weiß dazu jemand noch etwas? Ich werde gleich auch mal die Bedienungsanleitung danach absuchen...

 

Am Fax sollte es nicht liegen. Das lief ja jahrelang über Vodafone Kabel.

Mehr anzeigen
RobertP
Giga-Genie

in der Vodafone Station kann da nichts einstellen. Ich dachte es gäbe dazu eventuell ein Einstellung im Faxgerät, da hab ich mich wohl geirrt Smiley (traurig)

Mehr anzeigen