Internet-Geräte

Siehe neueste
Ständig Wlan Abbrüche
tispi
Smart-Analyzer

Hallo,

 

einleitend: Hatte vor einigen Wochen Probleme mit der Internetverbindung. Nach einem Anruf beim Service wurde die Vodafone Station getauscht. Bei dem Gerät wurde lt. Gesprächspartner eine Störung festgestellt.

Störungen sind zwar jetzt seltener, aber es gibt sie immer noch (ca. alle 10 Tage Downloadwerte von 0-4 MBit/s,).

 

Mein akutes Problem ist seit dem Tausch betrifft WLAN.

- WLAN Handy und Tablett wird meist automatisch getrennt, bis ich sie wieder einschalte, Tablett verliert die Verbindung beim Browsen wider.

- Amazon Fire Stick verliert WLAN selten, aber es passiert

- Im Heimnetz über die Core App oder das Webinterface auf Kodi zugreifen funktioniert nicht. Verbindungsaufbau gelingt manchmal nach 10 Minuten warten, bricht aber nach nicht mal 1 Minute wieder ab und versucht neu zu verbinden.

usw.

 

Die Probleme kannte ich bisher nicht!

Hab die letzten Wochen schon einige Beiträge gelesen und einiges Versucht.

- Endgeräte einzeln getestet, andere deaktiviert

- BandSteering deaktiviert

- fest auf 20 MHz eingestellt (da dachte ich kurz jetzt geht es, war aber nur bis zum Nächsten mal)

- Neustarts

- Problematische Geräte fest 2,4 Ghz gestellt

 

Wie geht es jetzt weiter? Router wieder tauschen?  Bin, glaube ich, nicht alleine mit den Problemen, wenn ich die Beiträge Anderer lese.

Mehr anzeigen
12 Antworten 12
Jens
Moderator

Hallo tispi,

 

mit welchem Kabelrouter passieren denn die Abbrüche? Gibt es diese auch gleichzeitig per LAN?

Wurde denn auch der Kanal vom W-LAN mal geändert, ob es da Verbesserungen gibt?

Gib bitte auch an, woher Du kommst.

 

Grüße

Jens

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
tispi
Smart-Analyzer

Hallo Jens,

 

ist ein Arris

Firmware-Version
AR01.04.046.07_072921_7244.PC20.10.X1
Komme aus Bayern.
 
LAN funktioniert, bei WLAN bricht die Verbindung immer ab, der Router ist zu diesem Zeitpunkt auch nicht erreichbar. Kanal ändern macht keine Unterschiede.
 
Weiß nicht ob es aussagekräftig ist, hänge mal den log an, nur WLAN Meldungen.
....Sorry die Forensoftware nimmt weder die txt noch die zip, deshalb als PDF.
Mehr anzeigen
Jens
Moderator

Hallo tispi,

 

die Signalstärke vom W-LAN ist jedenfalls nicht zu niedrig (näher zu 0 ist besser). Da würde ich mir Deinen Anschluss gern anschauen.

Lass mir eine PN mit Deinen Kundendaten (Name, Geburtsdatum, Adresse und Kundennummer) da.

Schreib noch kurz hier, sobald Du die PN gesendet hast.

 

Grüße

Jens

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
tispi
Smart-Analyzer

Hallo,

ja mach ich.

Grüße

Mehr anzeigen
pRo-Marco
Moderator

Hi tispi,

 

die Leitungswerte sehen gut aus. Unsere Fachabteilung hat ein Firmware-Update zum Test aufgespielt. Schau bitte, wie es sich damit verhält. Sollte das keine Besserung bringen, tauschen wir gern auf Verdacht einmal das Modem aus.

 

Viele Grüße

Marco



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
tispi
Smart-Analyzer

Hallo,

 

die Probleme sind gleich geblieben. Was mir jetzt zusätzlich auffällt, wenn zwei Geräte im Heimnetz über WLAN kommunizieren werden Andere rausgekickt, Diesmal wird auch die Verbindung vom Laptop zum Modem/Router immer wieder unterbrochen.

Ob dafür ein defekter WLAN Chip des Arris verantwortlich ist oder die Firmware, kann ich nicht beurteilen. (Jedenfalls hatte ich diese Probleme mit einer FritzBox nicht.)

 

Einen Austausch auf Verdacht würde ich befürworten.

(Vielleicht sollte das aber kein Rückläufer sein, mit dem evtl. jem. anders schon Probleme hatte)

 

Schöne Grüße

Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo tispi,

 

den Tausch habe ich in Auftrag gegeben. Ob Du ein neues Gerät bekommst, können wir leider nicht beeinflussen. Meistens handelt es sich um Rückläufer zum Beispiel nach Vertragsbeendigungen. Diese werden aber auf ihre Funktionsfähigkeit geprüft, bevor sie wieder verschickt werden. Sag dann gern Bescheid, wenn der Router angekommen ist und denk daran, das jetzige Gerät in den nächsten 14 Tagen an diese Adresse zurückzuschicken:

 

Vodafone Kabel Deutschland GmbH

c/o DHL Paket

Am Tower 222

90475 Nürnberg

 

Viele Grüße und einen schönen Jahreswechsel,

Claudia

 

PS: Ich würde mich freuen, wenn Du an der Umfrage teilnimmst, die Du gleich per PN bekommst Smiley (fröhlich).

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
tispi
Smart-Analyzer

Hallo,

 

der Router ist angeschlossen und getestet.

(Vor nicht einmal einem Jahr hatte ich ein neues Gerät, dieser ist verkrazt und speckig, klebrig. So sehen meine Geräte nach 20 Jahren nicht aus.)

 

Die Verbindungen im Heimnetz ließen sich problemlos herstellen, werden aber nach wie vor immer wieder selbständig getrennt. Ärgerlich wenn Handynachrichten erst sehr verzögert angezeigt werden. Musik hören über das Heimnetz funktioniert ca. 3 Lieder, dann wird der Laptop (auf dem liegt die Musik) aus dem WLAN getrennt. Eine neue Verbindung muss ich erst durch "erneut verbinden" anstoßen.

Denke inzwischen, die hauseigenen Router sind nicht ausgereift.

Seit dem Umstieg zu Vodafone gab es wöchentlich Ausfälle beim Internet (hat sich momentan gebessert), dazu die Probleme mit WLAN. Komme mir inzwischen vor, wie ein unbezahlter Produkttester, der hier schon Stunden über Stunden mit Fehlersuche verbracht hat.

 

Grüße

Mehr anzeigen
tispi
Smart-Analyzer

Würde mir eine gebrauchte FritzBox 6430Cable holen. Mit den AVM Routern hatte ich diese Probleme nicht.

Gibt es da Probleme bei der Aktivierung?

Mehr anzeigen