Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

 

Kabel: Wartungsarbeiten beim Kundenportal

Kabel: Teilweise Ausfall Internet in Bayern

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste

Schlechte Signalpegel

GELÖST
Gehe zu Lösung
Christianb89
Netzwerkforscher

Hallo Community,

 

ich habe eine Frage zu den Pegelwerten meines Internet- und TV-Anschlusses.

Ich nutze seit etwa einem Jahr den Vodafone Gigabit Tarif mit der Vodafone Station von Arris. Gleich am Anfang habe ich festgestellt, dass die Pegelwerte für den Upstream nicht so gut aussehen. Mit 33 dBmV lagen diese im Bereich "Sofortige Beseitigung". Die vollständige Pegelliste findet sich im Anhang. Da ich hier noch einen Rückkanaldämpfer hatte, habe ich diesen eingesetzt und konnte den Upstreampegel auf etwa 45 dBmV bringen. Da der Downstreampegel zwischen "tolerierte Abweichung" und "Beseitigung innerhalb eines Monats" lag, habe ich es dabei belassen. Probleme traten mit dem Anschluss kaum auf.

Aus verschiedenen Gründen bin ich nun allerdings auf eine eigene Fritzbox gewechselt. Das funktioniert auch soweit ganz gut. Der Anschluss ist stabil und die Downloadrate liegt bei etwa 800 Mbit/s. Gelegentlich steigt der Ping aber auf etwa 100 ms an. Ich habe daraufhin mal die Pegelwerte in der Fritzbox ausgelesen (siehe Anhang). Der Downstream ist mit 45 dBmV perfekt, allerdings nur mit dem eingesetzten Rückkanaldämpfer. Ohne rutsche ich direkt aus der Spezifikation (etwa 34 dBmV). Der Downstreampegel ist jedoch deutlich zu hoch (egal ob mit oder ohne Rückkanaldämpfer). Er liegt bei allen Kanälen im Bereich "sofortige Beseitigung". Die Fritbox meldet auch recht viele korrigierbare Paketverluste. Ich denke das hängt damit zusammen.

Durch Zufall habe ich auch mal den Pegel des TV Signals über die GigaTVBox ausgelesen (siehe Anhang). Auch dieser ist mit 78 dBµV viel zu hoch. Beim Fernsehen ist das bisher nicht störend aber im Teletext habe ich sehr oft Darstellungsfehler.

 

Die Frage ist nun: Sollte sich hier ein Techniker mal den Anschluss vor Ort ansehen und korrekt einpegeln? Eventuell sind die schlechten Werte ja auch für andere Kunden im Haus nachteilig (keine Ahnung, ob es da untereinander zu Störungen kommen kann).

 

Vielen Dank,

 

Christian

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Moni_GK
Moderatorin

Hallo Christianb89,

 

für den Kasten hat der Techniker den Schlüssel.

Ich habe  den Kollegen beauftragt und Du wirst zur Terminvereinbarung angerufen.

 

Grüße Moni



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
10 Antworten 10
Peter165
SuperUser

Hallo Christian,

 

grundsätzliche Zustimmung da muß ein Techniker ran der Pegel für den Upload ist in der Tat zu niedrig. Der Rückkanaldämpfer korrigiert ja nur die Werte für deinen Anschluß, ob das bei deinen Mietmietern vom Pegel auch so ist, ne andere Frage.

Hinweis, laß das Mietgerät angeschlossen, freie Geräte wie die eigene 6591 werden nicht supportet.

Allerdings scheint die 6591 da doch höhere Werte für den Pegel anzuzeigen als die Vodafone Station.

Die Wertangabe für den SNR bzw. MSE die sind in Ordnung ebenso der QAMWert für den Upload.

Das mit den korrigierbaren Fehlern, das ist bei dir harmlos, da gab hier schon ganz andere Zahlen zu sehen.

Die 6591, die kann DVB-C, über den Menüpunkt DVB-C da Spektrum kannste dir ein Spektrum für den TV Empfang erstellen lassen. Angezeigt werden da nur unverschlüsselte Sender wenn du da auf einen Balken gehts, aber trotzdem dürften die Pegelverhältnisse zu erkennen sein, für TV Empfang.

 

Die Pegelwerte der Giga 4K, die passen zu den Pegeln der Vodafone Station, beides an der selben MMD?

Und so weit ich weiß, bis78dB(µV), damit sollte die Giga 4K klar kommen. Aber trotzdem, so hohe Pegel müssen da auch nicht sein.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.21
Mehr anzeigen
Christianb89
Netzwerkforscher

Hallo Peter165,

 

danke für deine Antwort.
Bei den Werten von der Fritzbox und dem Arris gab es eventuell etwas Verwirrung. Die Werte vom Arris sind ohne Rückkanaldämpfer gemessen. Die Werte von der Fritzbox mit dem Dämpfungsstück.

Zum besseren Vergleich habe hier nochmal die Werte der Fritzbox ohne Dämpfungsstück aufgenommen, also so wie "das Internet aus der Wand kommt". Dabei sind dann Downstream und Upstream aus der Spezifikation raus.

Die TV Pegel habe ich auch mal über die Fritzbox gemessen. Dabei wird mit auf jeder Frequenz, ausser bei 610 MHz ein Übersteuern angezeigt (siehe Anhang).

Ich denke da sollte wirklich mal ein Techniker nachgucken und den Anschluss neu einpegeln.

Das Mietgerät möchte ich eigentlich ungern wieder anschließen, da ich damit recht viele Verbingsabbrüche im WLAN hatte (mehrfach am Tag) und sich die Vodafone Station auch manchmal komplett aufgehangen hat. Diese Probleme habe ich seit Nutzung der Fritzbox nicht mehr.

Ich warte einfach mal ab, ob sich einer der Moderatoren meldet und einen Technikereinsatz oder andere Dinge veranlasst.

 

Christian

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Christianb89  schrieb:

Bei den Werten von der Fritzbox und dem Arris gab es eventuell etwas Verwirrung. Die Werte vom Arris sind ohne Rückkanaldämpfer gemessen. 

Ich hab die Werte vom Downstream verglichen, bei der VF Station gibt es da auch einstellige Pegel Werte (laut dem Screenshot).


@Christianb89  schrieb:

Die Werte von der Fritzbox mit dem Dämpfungsstück.

Zum besseren Vergleich habe hier nochmal die Werte der Fritzbox ohne Dämpfungsstück aufgenommen, also so wie "das Internet aus der Wand kommt". Dabei sind dann Downstream und Upstream aus der Spezifikation raus.

Im Großen und ganzen unterscheiden sich jene Werte nur beim Upstream, wenn du einen Rückkanaldämpfer verwendet hast, dann hat der keinen Einfluß auf den Downstream. 


@Christianb89  schrieb:

Die TV Pegel habe ich auch mal über die Fritzbox gemessen. Dabei wird mit auf jeder Frequenz, ausser bei 610 MHz ein Übersteuern angezeigt (siehe Anhang).

Die Toleranzen für Internet/Phone, die sind nicht für den TV Empfang gültig.

Auch 610 Mhz liegt mit ungefähr 15dB(mV) das sind 75dB(µV) über der Norm was für TV aus der Dose rauskommen sollte.

QAM64, das sind 122 und 610 Mhz bei max. 67dB(µV) = 7dB(µV).

QAM256, das sind die anderen Frequenzen, max 74dB(µV) = 14dB(mV).

Die Giga 4K hat da wohl einen etwas weiteren Pegelbereich, so das mit den Pegeln die für TV bei dir ankommen durchaus in Bezug auf die Giga 4K passen kann. Ob andere Geräte wie z.B. ein TV direkt an der Antennendose angeschlossen damit klar kommt, das ist ne ganz anderes Geschichte.

 

Egal, was den Downstream und TV angeht, welches ja bei dir ankommt, da ist das gleich was die Pegel angeht, in der Regel wenn da das eine (z.B der Downstream) zu hoch ist, dann ist auch das andere (z.B der TV Stream) zu hoch. Der Weg zum Kunden ist da ja gleich.

Upstream, da ist der Weg vom deinem Modem/Router zum Hausanschlußverstärker (HAV) entscheidend, je höher oder niedriger da der Widerstand (Dämpfung) ist ergibt sich daraus das was das Modem/Router dafür anzeigt. 

 

Letztendlich, was da bei dir los ist, sowohl der Downstream als auch der Upstream sind ja nicht wirklich normgerecht, das muß vor Ort gemessen werden. 


@Christianb89  schrieb:

Das Mietgerät möchte ich eigentlich ungern wieder anschließen, da ich damit recht viele Verbingsabbrüche im WLAN hatte (mehrfach am Tag) und sich die Vodafone Station auch manchmal komplett aufgehangen hat. Diese Probleme habe ich seit Nutzung der Fritzbox nicht mehr.


Kann ich verstehen, hast du schon unabhängig vom Forum was veranlasst?

Nicht das da was parallel läuft?

Was den Mod angeht, ja aber da mußt du wohl etwas Geduld haben.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.21
Mehr anzeigen
Christianb89
Netzwerkforscher

Hallo Peter165,

 

ausser hier im Forum habe ich sonst noch nichts veranlasst. Mit dem Forum habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht. Bei der Hotline kommt es immer darauf an, ob sich der Kollege mit dem Problem auskennt.

 

Zu deiner Frage bezüglich der Anschlusssituation: Die Fritzbox und die GigaTVBox hängen an der gleichen Dose. Bei mir kommt im Abstellraum ein Kabel aus der Wand, welches auf der anderen Seite mit dem Hausverstärker im Keller verbunden ist (auf den ich keinen Zugriff habe). Das Signal wird dann auf eine Dose im Wohnzimmer und eine im Schlafzimmer aufgesplittet. Auf dem Splitter steht "-3 dB". Im Wohnzimmer habe ich beide Geräte angeschlossen, die Dose im Schlafzimmer nutze ich nicht.

 

Wenn es mit dem Technikereinsatz oder der Moderatorenmeldung ein paar Tage dauert, ist das kein Problem. An sich funktioniert der Anschluss ja.

 

Christian

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Christianb89  schrieb:

Die Fritzbox und die GigaTVBox hängen an der gleichen Dose.

Das wollt ich wissen, weil an einer anderen Dose kann der Pegel auch anders aussehen.

 

Dann hab Geduld, das wird schon, meine ich.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.21
Mehr anzeigen
ERFD
Moderator

Hallo Christianb89,

 

Deine Daten liegen uns ja bereits vor. Ja, irgendwas passt nicht mit dem Signal. Die Signale bei den Nachbarn im Haus hingegen passen soweit. Gern schicken wir einen Techniker.

 

"Bei mir kommt im Abstellraum ein Kabel aus der Wand, welches auf der anderen Seite mit dem Hausverstärker im Keller verbunden ist (auf den ich keinen Zugriff habe)."

 

Dieser benötigt den Zugang zu diesem Raum und eine Info, ob es im Haushalt Symptome oder bekannte Erkrankungen mit Covid 19 gibt.

 

Gruß Fred

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Christianb89
Netzwerkforscher

Hallo Fred,

 

danke für deine Rückmeldung. Wir sollten dann einen Termin mit dem Techniker ausmachen.

Die Verteilerkästen im Keller mit den Verstärkern sind frei zugänglich, allerdings sind die Kästen selber abgeschlossen (sieht aus, als bräuchte man eine Art halbrunden Schlüssel). Da auf den Kästen "Eigentum von Vodafone" steht, gehe ich mal davon aus, dass der Techniker einen entsprechenden Schlüssel haben sollte.

Im Haushalt liegen keine Corona Erkrankungen oder Symptome vor.

 

Christian

Mehr anzeigen
Moni_GK
Moderatorin

Hallo Christianb89,

 

für den Kasten hat der Techniker den Schlüssel.

Ich habe  den Kollegen beauftragt und Du wirst zur Terminvereinbarung angerufen.

 

Grüße Moni



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Christianb89
Netzwerkforscher

Hallo Moni_GK,

 

vielen Dank für die Rückmeldung.

Der Techniker hat bereits angerufen und kommt morgen vorbei.

 

Das Thema kann daher hier geschlossen werden.

 

Christian

Mehr anzeigen