Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Behoben: Mobilfunk: Im Bereich: Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen kommt es zu Einschränkungen,

bei der Nutzung der mobilen Daten.

 

Achtung: Aktuelle Phishing-SMS-Welle. Informationen dazu findet Ihr im Beitrag Paket-SMS-Trojaner

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste

SIP Zugangsdaten nicht einsehbar (FritzBox 7590 hinter Arris TG3442DE aka Vodafone Station)

GELÖST
Gehe zu Lösung
Obelinger
Daten-Fan

Guten Tag,

 

ich nutze seit November eine Vodafone Station (Arris TG3442DE) mit Vodafone CableMax 1000
Vertrag.

Die Telefonie meiner Engeräte möchte ich mit meiner FritzBox 7590 verwalten.

Um an die SIP-Daten zu gelangen habe ich zunächst den HomeSpot Service deaktiviert und den Bridge Mode aktiviert.

Im Menü Einstellungen taucht der Button "SIP-Einstellungen" nicht auf. Nutzt man die Hilfefunktion (Frag Julia) erhält man den Link zur Seite mit den Einstellung. Bei einem Klick erscheind jedoch folgende Nachricht:

"Lieber Kunde, vermutlich hast Du diese Seite über ein Lesezeichen aufgerufen. Du verwendest ein Standard Mietgerät von Vodafone. Dieses Gerät wird automatisch konfiguriert, so dass die Anzeige von SIP-Zugangsdaten nicht notwendig ist."
Vodafone_SIP_daten.png

 

Nach meinem Verständnis sind die SIP Daten ersichtlich, nachdem der Bridge Mode aktiviert wurde. Dieser Schritt erfolgt naturgemäß mit der Intention, einen eigenen Router hinter dem Kabelmodem zu betreiben. Dies gilt offenbar nicht für die SIP Funktion.
 
Ein Anruf bei der Vodafone Hotline war leider auch nicht hilfreich. Der Mitarbeiter versicherte mir, die SIP Daten per Mail zu senden. Leider habe ich nur einen Aktivierungscode sowie einen Link erhalten, den man nutzt, wenn man als Kabelmodem ein Drittgerät nutzt (anstatt des Arris Router, nicht wie in meinem Fall hinter dem Router im Bridge Mode).
 
Ist es möglich, mir die SIP Daten entweder im Vodafone Kundenportal oder per Mail zukommen zu lassen oder ist dieser Schritt nur für Kabelmodems vorgesehen, die nicht von Vodafone stammen?
 
Vielen Dank und freundliche Grüße
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
mason
SuperUser

SIP Daten erhälst du nur bei Nutzung eines eigenen Kabelmodems.

Du nutzt das Leihgerät, also gibt es keine SIP Daten.

Der Bridgemode und die dahinter hängende eigene Fritzbox spielen hier keine Rolle.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
mason
SuperUser

SIP Daten erhälst du nur bei Nutzung eines eigenen Kabelmodems.

Du nutzt das Leihgerät, also gibt es keine SIP Daten.

Der Bridgemode und die dahinter hängende eigene Fritzbox spielen hier keine Rolle.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
wodort
Digitalisierer

Weil ich ein ähnliches Setup plane und der Thread noch offen ist:

 

Kann ich also ein eigenes DOCSIS 3.1-Modem verwenden, dahinter einen eigenen Router hängen und hinter dem Router eine eigene Fritzbox zur Vodafone-SIP-Telefonie einsetzen?

 

(De-facto benutze ich meine Leih-FB nur zur Telefonie. Mein eigentliches Heimnetz ist via Router als Exposed Host an die Fritzbox angeschlossen.)

Mehr anzeigen
Plumper
Giga-Genie

Genau so sieht es aus.

Sehr beliebt ist das TC4400 und dann gibt es noch ein Arris (Modell habe ich gerade nicht parat).

Was anderes ist mir im Deutschen Markt nicht bekannt (außer natürlich die diversen Fritzboxen)

Mehr anzeigen
wodort
Digitalisierer

@Plumper, danke für das Feedback. Gibt es bei den Modems Branding-Sperren? Bei Amazon finde ich kaum etwas und bei eBay schwanken die Preise extrem. Gebrandete Graumarkt-Fritzboxen sind wahrscheinlich über ihre MAC-Adressen geblacklistet bzw. lassen sich sowieso nicht in den Bridge-Modus versetzen, oder?

Mehr anzeigen
Plumper
Giga-Genie

Soweit ich gehört habe, kann man die eigenen Fritzboxen zumindest bei KD in den Bridgemode versetzen.

Wie es derzeit bei Ex-UM aussieht, ist mir nicht bekannt. (Da ging es bis jetzt bei den Mietboxen).

Das nur mal zur allgemeinen Verwirrung.

 

Ebay ist bezüglich der Fritzboxen ein ganz heisses Pflaster.

Einerseits können nur Fritzboxen mit entsprechender Artikelnr. aktiviert werden. Siehe hierzu 2.2

Andererseits kann es bei gebrauchten Fritzboxen passieren, dass man erst mal hinterherlaufen muss, weil die Fritzbox vom Vorbesitzer nicht korrkt deaktiviert wurde.

Mehr anzeigen
wodort
Digitalisierer

Ich lass von Second-Hand-Fritzboxen lieber die Finger weg, ich bin schon einmal mit einer vermeintlich entbrandeten FB gescheitert. TC4400-Modems gibt es momentan keine und bei Arris-Modems scheint das TM3402B ein passendes zu sein (wenn man es auftreiben kann).

Mehr anzeigen
RobertP
Giga-Genie

@Plumper  schrieb:

Soweit ich gehört habe, kann man die eigenen Fritzboxen zumindest bei KD in den Bridgemode versetzen.


geht wenn überhaupt nur über Eingriffe in die Konfiguration 

Mehr anzeigen