Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Mobil Es kommt zu Verzögerungen bei der Auslieferung von SMS, überregional/SMS Benachrichtigungen der Mailbox sind auch betroffen.
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen. 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste

Remote Access für NAS in meinem Netzwerk

GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo,

 

ich möchte gern von außerhalb (z.B. Windows Rechner bei einem anderen Vodafone-Kunden, aber auch via Smartphone etc.) auf ein Gerät (Synology NAS) innerhalb meines Netzwerks zugreifen.

 

Die IPv6 Adresse dieses Gerätes ist mir bekannt, und innerhalb des Netzwerkes aus kann ich über diese Adresse auch mit dem Gerät kommunizieren.

 

Leider scheitere ich für Remote-Zugriff anscheinend daran, dass mir meine Vodafone Station keine Möglichkeit bietet, eine Freigabe für eingehenden Traffic auf diese NAS zu erteilen.

 

Welche Möglichkeiten habe ich, um den Router dazu zu bringen, den Zugriff zu gewähren? Wohlgemerkt: mir geht es nicht darum, den Zugriff über IPv4 zu erhalten. Ein erfolgreicher Ping von außerhalb auf die Adresse meiner NAS würde mir als erste Erfolgsmeldung schon mal reichen.

 

Ich habe schon viele Beiträge hier im Forum gelesen und finde aber keine Lösung. Bis ca. 2018 haben Nutzer auf Anfrage eine Schaltung einer IPv4 Adresse erhalten, aber das wird wohl nicht mehr gemacht. Andere Nutzer scheinen mein Problem nicht zu haben, da sie Probleme mit DynDNS und Portmappern haben (da käme ich ja erst hin, wenn ich weiß wie ich mein Gerät von außen erreichen kann).

 

Kann mir jemand den entscheidenden Tipp geben? Ist die einzige Option das Upgrade auf einen Business-Tarif? Ist es für Privatnutzer im Endkundenvertrag nicht vorgesehen, dass IPv6 Zugriffe durchgeleitet werden?

 

Viele Grüße

Thomas

(1)
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Giga-Genie

Hallo,

wenn du keine zwei Geräte möchtest, kaufe dir eine aktuelle Kabel Fritzbox 6591 oder 6600.

Eine andere Möglichkeit sehe ich für das was du möchtest nicht.

Gruß Robert 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
19 Antworten 19
Highlighted
Giga-Genie

welchen Router hast du denn überhaupt? 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Vodafone Station (Firmware 2.0.17-IMS-KDG)

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Hallo,

die einfachste Möglichkeit wäre die Vodafone Station in den Bridge Mode zu versetzen und einen eigenen Router zu verwenden. 

Gruß Robert 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Ist das die einfachste, oder die einzige Lösung?

 

Ich finde es problematisch, neue Hardware zu kaufen (die wohl auch nicht ganz billig ist), um dann noch ein weiteres Gerät konfigurieren, updaten und warten zu müssen. Platzbedarf und Stromverbrauch kommen ja auch noch hinzu. 

 

Ich hätte ja bei Vertragsabschluss ggf. eine FritzBox gebucht, aber diese war sowieso nicht lieferbar, also habe ich mich mit dem Für und Wider gar nicht auseinander gesetzt. Und ein Gerät zum mtl. Preis zu mieten liegt mir auch nicht, das hätte ich dann lieber gekauft. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Hallo,

wenn du keine zwei Geräte möchtest, kaufe dir eine aktuelle Kabel Fritzbox 6591 oder 6600.

Eine andere Möglichkeit sehe ich für das was du möchtest nicht.

Gruß Robert 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Danke für deine Einschätzung!

 

Wäre schön, wenn bei Vodafone in der Leistungsbeschreibung ersichtlich wäre, ob man mit Vodafone Staton oder FritzBox Remotezugriff realisieren kann.

Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

Das ist ziemlich Realitätsfremd.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Servus Thomas,

 

ich nutze ebenfalls eine Vodafone Station (2.0.17) mit einem WD NAS... das läuft einwandfrei. Zeigt Dir denn Dein NAS an, dass es keinen Internetzugriff besitzt? Und wenn Du Port 80 und 443 sowohl am Router (Portweiterleitung) und im NAS-Interface öffnest, geht es auch nicht?

 

Bietet Synology nicht einen eigenen Dienst für den NAS-Zugriff von außerhalb an?

 

Vielleicht hilft Dir das hier weiter:

https://www.synology.com/de-de/knowledgebase/DSM/tutorial/Network/How_to_make_Synology_NAS_accessibl...

 

Alternativ könnte man auch Fernwartungstools wie z.B. den Team Viewer, AnyDesk Remote Desktop oder den Microsoft Remote Desktop verwenden.

 

Vielleicht hilft Dir das etwas weiter.

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@TheSmiley666 ich vermute du hast eine öffentliche IPv4

an einem DS Lite Anschluss ohne öffentliche IPv4 lässt sich das so wie du es beschreibst nicht umsetzen

Gruß Robert 

Mehr anzeigen