Internet-Geräte

Probleme mit ivp6 / PS4
Highlighted
Smart-Analyzer

Guten Tag,

ich habe das Problem das ich eine IPv4 Verbindung brauche um z.B. mit

meiner ps4 konsole online spielen zu können oder am Pc auf einige bestimmte Server zugreifen zu können. Seit längeren habe ich jetzt große Probleme was Online-Gaming angeht, es wurde wohl ein update gemacht und neugestartet und seitdem zeigt die ipconfig in der cmd(kommandozeile) eine IPv6 adresse an und es treten die bereits hier bekannten probleme auf das ich entweder garnicht online gehen kann auf der playstation oder wenn ich am Pc spiele ich über einen extra Server geroutet werde wo meine IPv6 adresse in eine IPv4 adresse konvertiert wird welche einen erhöhten Ping/Paketverluste oder gar verbindungsabbrüche verursacht etc.

Daher bitte ich sie mich so wie es ganz am Anfang war auf IPv4 zu schalten, ein Bridge Modus kommt nicht in frage da ich keinen zweiten Router besitze.

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Giga-Genie

Ich hab ja auch eine ps4 und keine Probleme beim online gaming mit der ipv6. 

 

Ipv4 wird nicht mehr in privatkunden Tarifen geschaltet. Sicher Dagibt es nur noch im buisniss Tarif mit fester ip.

 

 

Du kannst dein Router auch in bridgemodus laufen lassen dann gibt es auch noch eine ipv4 oder eigene Fritzbox kaufen, aber das kann jeder Zeit nicht mehr möglich. Garantie hast du nur wie gesagtim buisniss Tarif 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hey vanguardboy, danke für deine Antwort aber Bridgemodus kommt generell nicht infrage...

 

Das Problem mit Ipv6 kann man allerdings nicht verallgemeinern, hier gibt es von Spiel zu Spiel andere Vorraussetzungen, wie zB. beim spielen von Destiny 2 mit Open World Character...

Diese werden mitunter unspielbar, weil man alle 30 minuten aus dem Spiel fliegt!  Paketverlust etc.

Glaub mir, ich hab mich da schon Schlau gemacht und probiert. (fehlercodes WEASEL und BABOON)

 

Bei nachvollziehbaren Gründen müsste das in Einzelfallentscheidung doch durchaus möglich sein, den Anschluss anzupassen.

Mehr anzeigen
SuperUser

Hallo @Steffen77 

 

Natürlich denkt das jeder das es doch wohl kein Problem sei den Anschluß auf Dual-Stack oder IPv4 umzustellen. Aber da treten jetzt die marktwirtschaftlichen Interessen des Providers in den Vordergrund. IPv4 Adressen werden im Normalfall nur noch an Privat-Kunden vergeben die wirklich wichtige Gründe vorweisen können, und dazu zählt leider das Nichterreichen diverser Gamingserver nicht dazu.

Die letzten übrig gebliebenen oder duch DS-Lite zurückgewonnen IPv4 Adressen werden vorzugsweise an Kunden vergeben die auch dafür dann bezahlen. Sprich der Wechsel in einen Business-Tarif und buchen der Option "Feste IP" (5,95€ monatlich).

 

Dazu habe ich heute noch einen interessanten Artikel gelesen ...

https://www.heise.de/newsticker/meldung/IPv4-Tod-auf-Raten-4558382.html?xing_share=news

 

Die Provider bekommen keine neuen IPv4 Adressen mehr und müssen mit dem ihnen zur Verfügung stehenden Pool sparsam umgehen. Und da die Provider keine Wohltätigkeitsorganisationen sind sondern Geld verdienen möchten werden die wenigen IPv4 Adressen nur noch an Kunden vergeben die dafür auch bezahlen.

 

Wenn du also zwingend eine IPv4 brauchst bleibt dir nur der Wechsel, wie @Vanguardboy schon erwähnt hat, in einen Business-Tari mit der o.g. Option.

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Danke für die ausführliche Aufklärung @Argantho !

 

Und so steckt man als Kunde dann in der sogenannten Zwickmühle...

Ich könnte jetzt ewig weitere wichtige Gründe anfügen aber ich merke schon das mir dann wohl wirklich nicht anderes übrig bleibt als: (berichtigt mich wenn ich falsche liege)

 

1. Bridge Modus aktivieren

2. sich eine eigene FritzBox anzuschaffen

oder 3. in einen Business-Tarif zu wechseln...

 

Da fällt 3. für mich prinzipell schon mal weg / 2. wäre drüber nachzudenken, allerdings gibt es die bei anderen Anbietern oben drauf zum Tarif / und 1. find ich einfach sehr Benutzerunfreundlich und erfüllt meiner Meinung nach weder Sinn und Zweck.

 

Bleibt also nur 2. übrig oder meinen baldigen auslaufenden Vertrag zu kündigen und zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

 

Mehr anzeigen
SuperUser

Hallo @Steffen77 

 

Soweit hast du uns völlig korrekt verstanden ... Smiley (fröhlich)

Genau diese 3 Optionen stehen dir zur Verfügung.

 

Wobei es so ist wie @Vanguardboy schon geschrieben hat das Option 1 und 2 tatsächlich "noch" funktionieren und man dadurch eine IPv4 bekommen kann. Aber dieses ist keine Garantie, denn auch hier kann es durchaus bald passieren das dann ebenso nur DS-Lite verwendet wird. Diese Umstellung kann jederzeit und ohne Vorwarnung stattfinden ... Smiley (traurig)

Die einzige Garantie auf einen vollwertigen Dual-Stack ist die Option 3 (Business-Tarif) ABER nur mit der Option "Feste IP". Ohne diese Option gilt auch in einen Business-Tarif das DS-Lite verwendet wird.

Ich habe mich damals für diese Variante entschieden weil ich einfach den ganzen Problemen aus dem Weg gehen wollte. Die 8€ mehr (Business kontra Privat) im Monat war ich jedenfalls bereit zu investieren.

 

In Bezug auf Anbieterwechsel meinst du dann aber weg von Kabel zu DSL ?

Bei Kabel gibt es ja immer nur den einen Anbieter.

Dann mußt du dich aber darauf vorbereiten das die Geschwindigkeiten, je nachdem was bei dir ausgebaut ist, sich von denen aus dem Kabelnetz doch gravierend unterscheiden. (bei mir wäre z.B. nur DSL 16000 möglich ... und das ist für mich das NoGo ... Smiley (zwinkernd) )

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
SuperUser

Aber trotzdem ... ein Versuch ist es auf jedenfall Wert. (Ein kleiner inoffizeller Tip)

 

Rufe doch mal beim Kundeservice an ( 0800 2787000 ) und frage ob es möglich ist in deinen Vertrag/Tarif die Option "Öffentliche IPv4" zu buchen. In Ausnahmefällen (bei der Angabe von guten Gründen) machen die das tatsächlich noch ... Smiley (zwinkernd)

Hier im Forum wird diese Umstellung in den Privattarifen jedenfalls nicht mehr durchgeführt.

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

@ArganthoDanke für deine weitere Ausführung und dem Tipp Smiley (zwinkernd) nett von Dir!

 

Ja zurück zu DSL, hab mich schon umgeschaut wegen Anbieterwechsel... 16000 wäre für mich ebenfalls ein "No-Go"! Da kann ich Dich gut verstehen...

Aber in meiner Situation ist das mittlerweile schon ganz gut vernetzt und kann bei meiner Adresse bis zu 250Mbits buchen. Ob dann sogar im Endeffekt 30-50Mbits flöten gehen durch Schwankungen kann ich verkraften. Hauptsache ich muss keine Verbindungsabbrüche mehr hinnehmen.

 

Das Verständnis und die Geduld habe ich leider nicht um ehrlich zu sein, dass dem ganzen der Hoffnung (Punkt 1. & 2.) zu überlassen.

 

Mehr anzeigen
SuperUser

16000 ... ach was wäre das schön wenn wir das hier jemals erreicht hätten. Im Schnitt kamen hier innerhalb der Woche nur max. 11000 und an den Wochenenden ca. 6000 effektiv an. Damit war weder ein vernünftiges Arbeiten noch Streamen möglich. Beides zusammen ... gar nicht dran zu denken.

Zu den normalen Gebühren kam dann auch noch immer der Regiozuschlag dazu. Ich bin ehrlich gesagt froh Kabel-Internet als Alternative bekommen zu haben. Das 20 Fache an Leistung für den fast gleichen Preis, da habe ich nicht lange überlegen müssen ... Smiley (fröhlich)

 

Gib bitte Rückmeldung wie das Gespräch mit der Hotline gelaufen ist.

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Giga-Genie

Vdsl wird auch bald die ipv6 bekommen, da müsste schon ein Anbieter finden mit garantierter ipv4 

Mehr anzeigen