Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen:

Mobilfunk: Mobile Telefonie und Daten 2G/3G/4G im Gebiet 88212 Ravensburg

Kabel: Ausfall Internet und Telefon im Raum Berlin in den Abendstunden

Mein Vodafone App:  Log In aktuell nicht möglich
Mein Vodafone App:  Vodafone Pässe können nicht mehr kostenlos geändert werden bei iOS

E-Mail: Neue SPAM-Welle bei Vodafone & Arcor Mail-Accounts.

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste
PlusBox 340: Black List für URLs möglich?
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Community,

wir wurden kürzlich von ISDN auf IP umgestellt und betreiben unsere ISDN-Anlage jetzt gezwungenermaßen über eine PlusBox 340 (Router).

Vorher waren wir per FritzBox (FB) 7490 als Router an DSL angebunden. Die FB erlaubt das Hinterlegen von Black Lists mit beliebigen URLs. Diese Beschränkung fehlt jetzt.

Kann man das mit der PlusBox irgendwie hinkriegen?

Die FB ist weiterhin im LAN vorhanden, aber als IP-Client.

 

Viele Grüße aus Südwestfalen,

Robert

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Giga-Genie

Hallo,

das hast du nicht richtig konfiguriert, alles in einem Subnetz funktioniert nicht.

Beispiel:

Plusbox: 192.168.100.1 / Exposed Host 192.168.100.2

Fritzbox im Rouer Mode mit fester WAN IP: 192.168.100.2

Fritzbox LAN 192.168.178.1 / (DHCP 192.168.178.20 - 192.168.178.200)

DC: 192.168.178.2

 

Das ist nur ein kurzes Beispiel für die Basis Konfig, Weiterleitungen müssen auch noch auf der Fritzbox eingerichtet werden.

Gruß Robert 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
10 Antworten 10
Highlighted
Giga-Genie

Hallo,

handelt es sich bei eurem Telefonanschluss um einen Anlagen-Anschluss? 

Wieviele Telefonnummern und wieviele Leitungen für gleichzeitiges telefonieren habt ihr?

 

Gruß Robert 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Es handelt sich um einen Anlagenanschluss mit 4 Kanälen und max. 50 Durchwahlen.

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

link zu anleitung 

 

Wen ich das richtig sehe, solltest du den Exposed aktivieren, und deine eigene Hardware benutzen.

 

Seite 56

 

Ich habe eine USG von Unifi dafür im einsatz.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Dazu müsste ein anderes Gerät (z.B. die Fritzbox) als Router fungieren und alle Geräte im Netzwerk wieder über die Fritzbox ins Internet gehen. 

Gruß Robert

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

Wen er eine USG nimmt braucht er kein Fritz, dass sind doch aber alles nur vorschläge, umsetzen mus es der TE.

 

Keiner kennt hier seine bedürnisse und was er genau braucht.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo, MaxTester und Robert,

danke für Eure Beiträge, ich bin auf der richtigen Spur. Die Fritzbox bietet tatsächlich eine Option für das Einspeisen des Internets über eine LAN-Buchse in der Rolle als LAN-Router mit aktivierter eigener Firewall.

Der Plan sieht so aus:

DSL -> PlusBox 340 -> Fritzbox 4790 als Exposed Host und Router -> LAN

Bisher habe ich es aber nicht hinbekommen, die richtigen IP-Adressen einzutragen.

Die Fritzbox ist eingerichtet mit einem Adressbereich mit festen IP-Adressen für die angeschlossenen Geräte, z.B. 192.168.100.1 - .99. Sie selbst hat die Adresse .3 (.1 ist der Domaincontroller). Die Plusbox hat bisher die Endnummer .2.

Wenn ich bei der Plusbox den Exposed Host aktiviere, werden zwei IP-Adressen verlangt:

Exposed Host IP-Adresse

und

IP-Adresse der Plusbox

Was trage ich da ein? Bisher kommt immer eine Konfliktmeldung mit den Adressbereichen von "BVI LAN" und "BVI WLAN" ...

Freundlich winkend,

Robert

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Hallo,

das hast du nicht richtig konfiguriert, alles in einem Subnetz funktioniert nicht.

Beispiel:

Plusbox: 192.168.100.1 / Exposed Host 192.168.100.2

Fritzbox im Rouer Mode mit fester WAN IP: 192.168.100.2

Fritzbox LAN 192.168.178.1 / (DHCP 192.168.178.20 - 192.168.178.200)

DC: 192.168.178.2

 

Das ist nur ein kurzes Beispiel für die Basis Konfig, Weiterleitungen müssen auch noch auf der Fritzbox eingerichtet werden.

Gruß Robert 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

Wen ich 50 Rufnummern habe gehe ich von etwas größrem aus.

 

Da ist eine Fritzbox nicht angebracht, das fängt schon damit an, dass ich kein Vlan machen kann. 

 

aber wen es dir reicht ok, jedenfals wäre UNIFI nicht teurer, nur besser.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Hallo,

klar wäre das teurer, die Fritzbox hat er ja schon und den Ubiquiti Security Gateway müsste er erst kaufen.

 

Gruß Robert 

PS: ich hätte noch einen nagelneuen USG abzugeben  Smiley (zwinkernd)

 

Mehr anzeigen