Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Mobil Es kommt zu Verzögerungen bei der Auslieferung von SMS, überregional/SMS Benachrichtigungen der Mailbox sind auch betroffen.
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen.
  • Mobil: MeinVodafone-App Ein Login funktioniert aktuell nicht, oder nur sehr Zeit verzögert. 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste

Plötzlich sehr schlechte WLAN Verbindung mit Fritz!Box 6591 cable

Highlighted
Smart-Analyzer

Hi zusammen,

 

  • Fritz!Box 6591 Cable, Firmware 7.13 (von Vodafone gemietet)
  • Fritz!Repeater 2400, Firmware 7.20 (selbst erworben)
  • Vodafone: Red Internet & Phone 200 Cable
  • Unterschiedliche Benennung der Funknetze auf 2,4 und 5 GHz: nein
  • Funkkanäle werden automatisch gesetzt
  • alle Messversuche via WLAN (kein Gerät mit LAN Anschluss im Haushalt vorhanden)
  • Fritz!Box auf Werkseinstellungen zurück gesetzt

Bis vor etwa 3 Tagen konnten wir mit dem o.g. Setup ohne Problem und Einschränkungen mit fünf Personen alles was eben so via Internet gemacht wird (Streaming, Homeoffice, Surfen etc.) ohne Probleme, Wartezeiten oder sonstige Einschränkungen bewältigen. Seit kurzen aber, haben wir im Downstream nur noch extrem schlechte Raten. Wenn ich den Vodafone Spendetest laufen lasse, komme ich teilweise nur noch auf 2-20 Mbit/s. Laut dem Speedtest kommt an der Box die volle Leistung mit 230 Mbit/s an. Am Setup, Platzierung der Geräte bzw. der Infrastruktur oder der teilnehmenden Clientgeräte im Netzt selber hat sich rein gar nichts geändert. Die Verschlechterung kam vollkommen unvermittelt und ich kann mir das ganze echt nicht erklären.

 

 

Hat da jemand vielleicht eine Idee oder einen Ansatz zur Problemlösung?

 

Vielen Dank schonmal. 

Gruß moc

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
Highlighted
Host-Legende

Hallo mocSney,

es kann sich auch etwas in Eurer Umgebung verändert haben. Ein neues oder stärkeres WLAN von einem Nachbarn oder andere Funknetzen mit 2,4 GHz oder 5 GHz. Sie doch mal in Deiner 6591 nach wieviele Netze angezeigt werden. Wenn es sehr viele sind ist es meist besser sich manuell den Kanal auszusuchen auf dem möglicht nichts los ist und die vorhandenen nur sehr niedrige Pegel haben. Dazu am besten eine APP auf dem Handy installieren mit der alle Netze und die Pegel angezeigt werden (FRITZ!WLAN). Damit dann durch die Wohnung gehen und starke Netze der Nachbarn ermitteln und dann einen Kanal Wählen der nicht von den Nachbarn belegt ist. Sind auch ältere WLAN Geräte im Einsatz, dann kann es mit getrenntem SSID für 2,4 GHz und 5 GHz auch besser gehen.

Viel Erfolg beim Test Siegmar

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Moin,

vielleicht hat die Fritzbox einfach einen defekt.

Gruß Robert 

 

@Sigi-DD die Fritzbox sollte bei automatischer Kanalwahl selbst den am wenigsten frequentierten Kanal auswählen 

Screenshot_20201029_094754.jpg

Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende

Hallo RobertP,

bei mir ist die Box aber immer auf Kanal 1 geblieben obwohl da schon 10 andere Netze angezeigt wurden und 2 davon mit einem Pegel in der gleichen Größe wie der meines WLAN. Bei einer größeren Anzahl anderer Netze in der Umgebung funktioniert die Automatik nicht mehr. Das war bei der 7170, 7270, 6490 und jetzt auch bei der 6591 so. Durch eine festen Kanal kann ich die besten Werte erreichen. Mein Handy meldet sich schon bei mir an, wenn ich noch 80m vom Haus entfernt bin.

Viele Grüße Siegmar

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@Sigi-DD mag ja sein, dass man mit geschickter Kanalwahl etwas optimieren kann, aber nichtsdestotrotz geht wegen der Kanalwahl die Bandbreite nicht auf 2 Mbit runter, auch nicht wenn es auf automatisch eingestellt ist. Kannst du ja mal bei dir testen  Smiley (zwinkernd)

Mit der Reichweite hat der eingestellte Kanal auch wenig bis gar nichts zu tun.

 

Gruß Robert 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Also ich habe jetzt zwischenzeitlich mal folgendes probiert:

 

  • Anzahl der WLANs in der Nähe beobachtet. Diese liegt etwas so bei 25 im 2,4 GHz Bereich und 12 im 5GHz Bereich
  • die Vergabe der Kanäle nicht automatisch, sondern immer manuell vergeben (immer schön beobachtet, wo gerade was frei ist, teilweise bin ich der einzige in dem jeweiligen Kanal)
  • kontrolliert, ob in der Kanalübersicht der Fritz!Box Störquellen angezeigt werden: nicht der Fall
  • die beiden Bereiche 2,5 und 5 GHz jeweils als eigenes Netz definiert und die Geräte im Haushalt jeweils neu verbunden ()

Aber letztendlich alles ohne Erfolg. So richtig ein System kann ich auch gar nicht beschreiben, wann welches der Geräte eine schlechte Verbindung hat. Das erscheint mit total willkürlich, zumal es ja vor einiger Zeit ohne irgendwelche Einschränkungen funktioniert hat.

 

Ob vielleicht doch ein Defekt an der Fritzbox vorliegt?

 

moc

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo mocSney,

 

ein Defekt kann natürlich nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden. Hast Du einen Vertrag bei Vodafone Kabel Deutschland? Falls ja, lass mir bitte per PN Deine Kundennummer zusammen mit der Adresse und dem Geburtsdatum des Vertragsinhabers zukommen. Melde Dich danach kurz wieder hier.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Claudia,

 

habe die eine PN mit den gewünschten Angaben gesendet,

 

Gruß

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo mocSney,

 

zur Zeit ist ein Rückwegstörer aktiv, der für eine hohe Upstreamauslastung sorgt. Das wirkt sich aber nur auf den Upload aus, der ist bei Dir in Ordnung, oder? Beim Downstream sieht es soweit gut aus, wollen wir es dann mit einem Gerätetausch versuchen?

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Claudia, 

 

Danke für deine Antwort. Also wenn bei meinen Versuchen mit dem Speedtesttool von Vodafone der Downstream schlecht war, hat das analog den Downstream auch betroffen. Was es mit dem Rückwegstörer auf sich hat kann ich leider nicht beantworten, aber wie schon oben geschrieben, ist von meiner Seite im Setup nichts verändert.

 

Gerätetausch wäre natürlich schon mal ein klasse erster Schritt, damit man das zumindest schon mal ausschließen kann. 

 

Gruß

mocSnjey

 

 

Mehr anzeigen