Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen: 

eSIM: Einsicht in eSim Daten (QR-Code, ePin) in MeinVodafone-App und Mein Vodafone Web

MeinVodafone-App: Self-Service Vertrag- und Tarifoptionen

Mobile Telefonie und Daten 2G/3G/4G PLZ Gebiet 073xx, 079xx, 08538, 951xx, 96367

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste
MESH abschalten bei der FritzBox 6660 Cable (DOCSIS-3.1, WLAN AX (Wi-Fi 6))
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo - ich wohne in NRW und war viele Jahre UM-Kunde.
Weil ich mit der VS sehr unzufrieden bin (Leitungsabbrüche + Neustarts + nicht reagierende Admin-Funktion, usw.) möchte ich einen anderen Router einsetzen: am Besten die Fritzbox 6660 Cable!

Im April habe ich bereits ein Versuch unternommen eine FB einzusetzen (die 6591) - allerdings durch deren MESH-Funktion wurden alle meine 5 Powerline-Adapter regelrecht "zerschossen" (ich musste jeden einzelnen auf Werkseinstellung zurück seztzen + Neu konfigurieren)! Hab dann nach mehreren Versuchen alles rückgängig gemacht + an VF zurück gesendet - und auf ca. 80 € Kosten (Versand, Einmalaktivierung, usw.) sitzen geblieben...

Eine Anfrage bei AVM bzgl. "Abschaltung von MESH" ist bis heute nicht beantwortet (klar, ich habe nicht deren Powerline-/MESH-Adapter, sondern die von TP-Link). Meine sind Adapter sind auf dem neuesten techn. Stand und können auch MESH (aber MESH ist nicht gleich MESH) - allerdings hat TP-Link leider keine Kabel-Router/-Modems! 

Deshalb meine Frage in die Runde: wer hat Erfahrung mit MESH und lässt sich diese Funktion bei der FB 6660 Cable ausschalten? 

Oder gibt es andere Alternativen (z. B. ein Kabelmodem + Router von TP-Link)?

Danke vorab und Gruß, ATC

Mehr anzeigen
16 Antworten 16
Highlighted
Giga-Genie

Hallo, 

MESH lässt sich meines Wissens nach nicht ausschalten bei den Fritzboxen, bei meiner 7490 mit 7.21 jedenfalls nicht. 

Für dich als ehemaligen UM Kunden wird es schwierig mit Alternativen. 

 

Eigenes Modem + eigener Router + alte FB für die Telefonie wäre eine Möglichkeit  (hab ich auch so)

 

Gruß Robert 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

@RobertP 
Hallo Robert - danke für Dein Erfahrungsaustausch.

Als ehem. UM-Kunde habe keine Möglichkeit die VS als Modem zu schalten - aber kann nicht ein Vodafone-Techniker "remote" das Gerät um konfigurieren? Das kann kein Hexenwerk sein! Es sei denn, man will es nicht...

Da ich keine Festnetz-Telefone habe (auch keine DECT oder so), bräuchte ich keine alte FB - denke ich!

Hast Du an Deinen Modem auch Docsis 3.1? Was empfiehlst Du?
Ist "Dein eigener Router" die 7490? Oder inzwischen ein anderes?

Gruß, Argus

Mehr anzeigen
Highlighted
Highspeed-Klicker

Ich habe eine 6591 Miete und einen AVM 3000 als Repeater. Das läuft einwandfrei. Das Mesh selbst kann man wohl nicht abschalten, jedoch die Koppelung der Mesh Geräte unteeinander aufheben.

Mir sind noch keine Probleme im Bezug mit der neuen Mesh-Funktion bekannt. Diese ist ja auch schon ab der FW 7.x vorhanden. Wie kommst du darauf, dass es sich nicht mit dem PowerLine verträgt? PowerLine hat ja nichts mit WLan selbst zu tun. Nebenbei wäre PowerLine für mich nur eine Notlösung, wenn andere Verbindungsarten nicht genutzt werden können. Nach meinem Wissen lässt sich PowerLine am störungsanfälligsten, weil es das Stromnetz benutzt und da recht viel Schmutz drauf ist. WLan ist da universeller und muss ohnehin  für Mobilgeräte aktiv sein.

Mehr anzeigen
Highlighted
Full Metal User

@Floppyk1 

Das eigentliche Problem ist der Begriff "Mesh" selbst, der eigentlich derzeit nur fürs Marketing benutzt wird.

Alles funktioniert mehr oder weniger wunderbar, solange du die Produkte des gleichen Herstellers verwendest.

 

@inetdude2 

Du kannst natürlich auch ein eigenes Modem kaufen, (z.B. TC4400) und dahinter das aufbauen, das du gerne hättest.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@inetdude2  schrieb:

@RobertP 
Da ich keine Festnetz-Telefone habe (auch keine DECT oder so), bräuchte ich keine alte FB - denke ich!

Hast Du an Deinen Modem auch Docsis 3.1? Was empfiehlst Du?
Ist "Dein eigener Router" die 7490? Oder inzwischen ein anderes?


Hallo,

ich nutze ein TC4400 von Technicolor, als Router habe ich ei e pfSense

 

Gruß Robert 

 

PS: auch die Technik ist momentan nicht in der Lage eine VF Station im ehemaligen UM Gebiet in den Bridge Mode zu versetzen 

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@Floppyk1 dann funke mal über 1-2 Etagen mit Betondecke dazwischen, da ist D-LAN dann doch die bessere Alternative.  Noch besser ist natürlich Kabel verlegen.

 

Gruß Robert 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

@Floppyk1 
Du hast Recht - die Powerlines müssen über die Stromkabeln und sind Störungen ausgesetzt - und früher (als ich noch "alte" Powerline-Generation hatte) musste ich 2 oder 3 Mal im Monat eingreifen. Aber ich bin "gezwungen" Powerlines einzusetzen seit 4 Jahren, denn das 5 Stöckige Gebäude wo ich wohne und einige Verwandte in anderen Wohneinheiten, gehört nicht uns und ich somit keine Leitungen legen darf - also: Powerline - übrigens: die haben auch noch WLAN- + LAN-Funktion integriert.

Jetzt mit der "neuen" Generation muss ich vielleicht 1 mal im Halbjahr eingreifen - und das gesamt Gebäude (ausser 5. Etage da zu weit weg) ist mit 2,4 und 5G Wlan versorgt und die Geschwindigkeit ist auch nicht schlecht. 

Und obwohl die 400 Mbps-Leitung von UM ganz gut und stabil war (mehrere Jahre ohne Unterbrechung) und deren Connect Box, habe ich den "Fehler" gemacht und die 1.000 Mbps mit Vodafone Station "andrehen" lassen - naja, das Angebot war schon verlockend! Aber mehrmals am Tag Leitungsabbrüche/Neustarts der VS, usw. seit Monaten ohne Aussicht auf Verbesserung, nerven nicht nur mich sondern auch meine Sippe!

Und somit suche ich jetzt nach eine Lösung, denn zurück auf die Connect Box darf ich ja nicht... Und Telekom, 1&1 und andere sind leider keine Alternative...

Mehr anzeigen
Highlighted
Highspeed-Klicker

Also meine FB steht im Büro, 1. OG. Den Repeater habe ich per LAN als AP am Switch angeschlossen. Der steht im Wohnzimmer im EG. Das sind etwa 20 m Patchkabel dazwischen.

Mit PowerLine habe ich selbst keine Erfahrung, aber mein Chef nutzt das an zwei Stellen. Ein Netz ist mit TP aufgebaut. Er berichtete durchweg von gelgendlichen Störungen.

Wie auch immer. Mit WLan Repeatern kann man eine ganze Menge versorgen, insbesondere wenn man diese als AP betrreiben kann, was eine LAN-Verbindung erfordert. Dann kann man das Netz auch mit mehreren Repeatern großflächig versorgen. Jedes Krankenhaus oder Hotel macht das heute so.

Überhaupt scheint mir die Kaskadierung bzw. nötige Hin- und Herwandlung nicht ideal. Vom Switch geht es auf einen PL Adapter über die Stromleitung zum nächsten, dann wieder vom PL Adapter auf den PC oder Switch. Damit addieren sich die Latenzzeiten. Aber egal, wenn es nicht anders zu machen ist, muss man eben diesen Weg gehen. Nur weil WLan heutzutage immer gebraucht wird, würde ich versuchen das alleine damit zu machen. PL ist ja auch als mögliche Störquelle immer zusätztlich obendrauf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

@RobertP  schrieb:
Hallo,

ich nutze ein TC4400 von Technicolor, als Router habe ich ei e pfSense


Hi Robert - als Router nutzt Du was??? 🤷‍♂️

Danke schon mal für die Info(s)!

Mehr anzeigen