Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen:

 

Kabel: Ausfall der Dienste im Bereich Donauwörth 


Mein Vodafone APP:  Log In aktuell nicht möglich
Mein Vodafone-App:  Vodafone Pässe können nicht mehr kostenlos geändert werden bei iOS

E-Mail: Neue SPAM-Welle bei Vodafone & Arcor Mail-Accounts.

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste
Leistungsverlust durch Stockwercke
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Giga-Genie

@silberstein nochmal, das was Vodafone liefert ist nicht die Bruttodatenrate aus der Tabelle.

 

Stell dir ein Wasserrohr vor, durch das, bei entsprechendem Druck, 650 Liter Wasser in der Minute passen. Wenn ich da jetzt den Hahn etwas zudrehe und so nur noch 200 Liter die Minute fließen, so ändert das doch nichts daran, was maximal durch das Rohr durchgehen kann.

Gruß Robert 

Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

@RobertP  schrieb:

@silberstein nochmal, das was Vodafone liefert ist nicht die Bruttodatenrate aus der Tabelle.

 

Stell dir ein Wasserrohr vor, durch das, bei entsprechendem Druck, 650 Liter Wasser in der Minute passen. Wenn ich da jetzt den Hahn etwas zudrehe und so nur noch 200 Liter die Minute fließen, so ändert das doch nichts daran, was maximal durch das Rohr durchgehen kann.

Gruß Robert 


Gute Veranschaulichung:
Zwischen der WLAN-Hardware des Routers und der des PC's ist ein WLAN-Wasserrohr durch das eine maximale Wassermenge Liter/pro Minute als Brutto-Wasserrate fließen kann.

An dieses Rohr wird bei Bedarf das Intenet-Wasserrohr angeschlossen und im WLAN-Wasserrohr fließt dann das was Vodafone dem Kunden bezüglich Internet liefert (Vodafone-Wasserrate).

Frage ist was am Ende als Nutzdaten-Wasserrate entnommen werden kann.
Ohne WLAN-Verschlüsselung: Wenn die Brutto-Wasserrate größer als die Vodafone-Wasserrate ist, kann diese als Nutzdaten-Wasserrate entnommen werden. Sie kann aber nicht größer werden, auch nicht, wenn die Brutto-Wassermenge beliebig erhöht wird.
Tatsächlich wird bei WLAN aber verschlüsselt und die Nutzdaten-Wasserrate wird kleiner als die Vodafone-Wasserrate sein.

Wird die Brutto-Rate der WLAN-Hardware erhöht, erhöht sich die Nutzdaten-Rate, kann aber nicht größer werden als die von Vodafone gelieferte Internet-Rate.

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

ich geb's auf. Smiley (traurig)

oder doch letztes Beispiel:

du hast noch einen alten 32Mbit Anschluss, hast dir aber gute AC Hardware gekauft. Die 32Mbit die ankommen wirst du auch über WLAN zu 100% nutzen können!

Gruß Robert 

Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

@RobertP  schrieb:

ich geb's auf. Smiley (traurig)

oder doch letztes Beispiel:

du hast noch einen alten 32Mbit Anschluss, hast dir aber gute AC Hardware gekauft. Die 32Mbit die ankommen wirst du auch über WLAN zu 100% nutzen können!

Gruß Robert 


Danke, letzte Mal dieses Thema.
Habe Vodafone DSL-50 und benutze nur WLAN-Hardware für 2,4 GHz. WLAN-Karte im PC läuft mit Bruttorate 72 Mbit/s. Erreiche damit oft 49 Mbit/s Download, also sehr nahe an dem was Vodafone liefern soll.

Heute neuen Test gemacht, WLAN 5 GHz im Router aktiviert und Smartphone damit verbunden.

Test mit speedtest.vodafone.de : Download 67 Mbit/s. Kann das stimmen, mehr als mein Vodafone-Tarif?

WLAN-App zeigt an: Bruttodatenrate = 250,5 Mbit/s.

 

Mehr anzeigen