Internet-Geräte

Kann mir jemand beim portmapping bzw. Forwarding beim Arris kabelrouter weiterhelfen?
Netzwerkforscher


Hi,

Ich habe vor kurzem von IPv6 auf IPv4 umstellen lassen.
Damit Mein Rechner via IPv4 von außen erreichbar ist, müssen im Router die passenden ports freigegeben werden.

Für die entsprechenden Dienste sind die ausgehenden und eingehenden ports identisch.

die IP des Rechners wird automatisch vom Kabelrouter der Firma Arris, TG 442DE eingefügt.

Bleibt das port forwarding deaktivert, erscheint beim Aufruf der öffentlichen Ipv4 Adresse die login maske des Kabelrouters.

Wird das Port forwarding aktivert, passiert gar nichts. nach einer Weile gibt es ein time out.

Wird ein nicht freigegebener Port angesprochen, gibt es eine Meldung beim Client.

Ich habe es auch probiert einen ganzen portbereich freizugeben von 1 bis 65000; das nützt aber auch nichts.

die Anfrage scheint im Router stecken zu bleiben.

An der PC Konfiguration kann es nicht liegen, weil es mit der IPv6 Adresse zuvor funktionierte.

Auch mit mehreren Telefonaten mit dem technischen Support oder auch der Störungsstelle konnte man mir nicht weiterhelfen.
Ebensowenig bei der kostenpflichtigen Beratungsfirma der Firma experttiger, an die ich von Vodafone verwiesen wurde

port Forwarding ist nichts neues für mich, habe bereits erfolgreich mit einer DSL Fritzbox damit gearbeitet.

Vielleicht weiß hier ja jemand Rat.

 

Mehr anzeigen