Internet-Geräte

Kabelrouter Sagemcom fast5460-Portweiterleitung
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo zusammen,

 

ich verwende den kostenlosen Kabelrouter Sagemcom FAST5460, nun versuche ich verzweifelt für eine Überwachungskamera mehrere Port `s freizugeben.

Ich kann dieses zwar im Routermenue anwählen und die Ports eintragen, allerdings ohne positiven Erfolg. Sprich die Port´s bleiben zu.

Kann das sein, dass der kostenlose Kabelrouter dieses nicht kann?

 

Vielen Dank schon mal.

Gruß

Jürgen

Mehr anzeigen
14 Antworten 14
Moderator

Hi Jürgen,

 

sie die Kameras IPv6 fähig?

 

VG Wallace

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf




Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Wallace,

laut Kamereahersteller:

Q: Mit welchem IP-Protokoll IP4 oder IP6 arbeitet die Kamera?

A: Es spielt keine Rolle, ob Ihr ISP mit IPv4 oder IPv6 arbeitet. HD-Kameras haben zwei Möglichkeiten, auf das Internet zuzugreifen. DDNS: Dies funktioniert nur mit IPv4 P2P: Dies funktioniert sowohl über IPv4 als auch über IPv6, also können Sie es verwenden, um von überall auf der Welt auf unsere App InstarVision auf Ihrem Smartphone zuzugreifen. Daher müssen Sie sich nicht um die Internetverbindung mit diesen Kameramodellen kümmern. Im lokalen Netzwerk arbeiten die Kameras über IPv4.

Für P2P brauche ich keine Portweiterleitung.

Gruß

Jürgen

 

 

 

 

 

Mehr anzeigen
Moderator

Hey,

 

hast Du es schon per P2P versucht? Laut Hersteller sollte es damit keine Probleme geben?

 

VG Wallace

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf




Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Wallace,

DDNS ist normalerweise die bessere Alternative zu P2P, da dort keine vermittelnde Instanz dazwischen geschaltet werden muss. Es geht schneller und man hat sofort den Vollzugriff auf alle Funktionen.

Deshalb wollte ich diese wählen.

 

Gruß

Jürgen

Mehr anzeigen
Moderator

Hey,

 

aber wenn das nicht funktioniert ist jetzt die Frage warum nicht. Effektiv wird es vermutlich an der IPv6 Geschichte liegen, das irgendein Part das Problem hat. Wenn Du den Router in den Bridgemode stellst, arbeitet er nur noch mit IPv4, das könntest Du noch testen.

 

LG

 

Tobias

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Tobias,

wenn ich die Portweiterleitung eintrage, kann ich nur eine IPv6 Port-Weiterleitung eintragen, das ist wahrscheinlich das Problem.

Im Portweiterleitungsmenue zeigt es mir auch folgendes an:

Externe IP-Adresse: Nicht verfügbar

ist dieses normal?

Wie kann ich den Router in den Bridgemodus stellen?

Vielen Dank schon mal.

Gruß

Jürgen

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Tobias,

 

was bedeutet eigentlich der  Bridgemode?

Funktioniert dann der Router weiterhin wie zuvor?

 

Gruß

Jürgen

Mehr anzeigen
Moderator

Hey,

 

der Bridgemode deaktiviert den eigentlichen Router im Gerät, dieses arbeitet dann als ganz normales Modem weiter. Dort kannst Du dann kein W-Lan mehr nutzen sofern gebucht, auch kannst Du nur noch Lanport1  nutzen. Bei vielen Usern ist das egal, da viele einen Eigenen Router haben und es darüber regeln. Smiley (fröhlich)

 

Also je nach Nutzungsverhalten geht er genauso wie vorher.

 

LG

 

Tobias

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo,

 

dann kann ich den  Bridgemode nicht einstellen. Ich brauche meinen Router, mit allen Ports und Funktionen.

Schade, dass eine Portweiterleitung nur in IPv6 möglich ist.

 

Gruß

Jürgen

Mehr anzeigen