Menu Toggle

Es kommt aktuell zu Einschränkungen im Mobilfunkbereich

- Mobilfunk: Mobile Daten und Telefonie 2G, 3G und 4G Schleswig-Holstein, Grömitz

- Mobilfunk: Mobile Daten und Telefonie 2G, 3G und 4G  im Raum Gelsenkirchen PLZ 45659 und weitere   

Eilmeldungen: hier                         

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste
Ist Bridge eingeschaltet?
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Netzwerkforscher

Liebe Community, habe folgendes Problem. Es geht um den CBN Router CH7466CE. Dieser Router wird von mir nur als Modem genutzt (WLAN deaktiv), daher läuft dieser im Bridge mode. Grund Infrastruktur mit eigenem Router. Hatte vorher einen Tarif mit einer Bandbreite von 32Mb/s und alles lief super. Jetzt habe ich mich für einen 250Mb/s Tarif entschieden.

Jetzt gingen die Probleme an. Geschwindigkeit unter 100Mb/s, keine Verbindung zu meinem Router. Mein größtes Problem ist die Routeranbindung. So wie ich das sehe, wurde zum Tarifwechsel auch die Konfiguration in meinem CBN Router (jetzt Modem) geändert. Daher denke ich, das mein CBN Router nicht mehr im Bridge mode läuft. CBN Router ist noch über die 192.168.100.1 ansprechbar. Aber wieso kann ich noch in den Netzwerkeinstellungen USB Ports und DLNA Servereinstellungen vornehmen. Kann mir das einer erklären? War vor Tarifwechsel nicht möglich. In meinem Portal wird Bridge mode aktiv gemeldet, Hotline bestätigt den Bridge mode und hat keine Antwort. Nächste Woche kommt ein Techniker, aber ich denke er wird sich nur der geringen Bandbreite widmen. Hat jemand auch schon diese Erfahrungen gemacht und kennt einen Weg aus dem dunkel?

 

Edit: @frust_mich Beitrag nach Internet-Geräte verschoben.

 

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Netzwerkforscher

Habe die Ursache am frühen morgen noch eingegrenzt. Der letzte Verzweiflungsakt war, ich habe ein langes LAN Kabel vom CBN (LAN Port 1) auf mein TP-Link (WAN Port) angeschlossen. Danach hatte ich die Verbindung zum Router. Hatte ich schon öffters geprüft, aber eventuell den CBN nicht neu gestartet. Jetzt muss ich das fest verlegte LAN Kabel in den Flur prüfen. Eventuell die Schirmung? 

Ich danke allen für die Hilfe

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
23 Antworten 23
Highlighted
SuperUser

Hallo @frust_mich,

 

erreichst du am Mietgerät die volle Bandbreite über Lan, den sollte der Techniker die volle Bandbreite messen kommt die Servicepauschale von 99,50€ zum tragen.

Kann dein eigener Router mehr wie 100 Mbit/s?

Das ganze schon einmal neu eingerichtet?

 

Gruss

Methusalem1

Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

Moin,

prüfen ob der Bridge Mode noch aktiv ist kannst du doch im Kundenportal und ggf. kannst du den Bridge Mode da auch reaktivieren, falls nötig.

Wie @Methusalem1 schon schrieb: was hast du für einen eigenen Router? und den Techniker würde ich ebenfalls abbestellen  Smiley (zwinkernd)

Gruß Robert 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Recht vielen Dank für euere Antworten. Aber leider für mich völlig unbrauchbar. Sorry - aber bitte die Nachricht genau lesen. Gut vielleicht zu viel Info. Welches Gerät - habe ich geschrieben. Techniker abbestellen - da kann ich mir wirklich nur an den Kopf greifen. Problem ist eigentlich ganz einfach, für jemand der etwas davon versteht.  Bridge mode eingeschaltet, Verhalten meiner Meinung nicht richtig. Bitte nicht böse sein - bin nur wirklich ganz schön gefrustet, wenn wegen einer bescheuerten Einstellung das Ganze nicht geht. Trotzdem allen ein gesundes und schönes Wochenende.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Ich denke bezüglich der Bandbreite ist mein Router außen vor. Bandbreite kommt schon nicht am CBM Router von Vodafone an. Jetzt zu meinem Router nach dem Vodafone Modem (CBM Router). Mein Router ist ein TP-Link TL-WR1043ND welcher mit 300Mb/s angegeben wird. Da das schon ein recht altes Modell ist, habe ich diesen mit OpenWrt geflasht. Läuft ja auch und das schon 3 Jahre. Es kann doch nicht sein, das nach einem Tarifwechsel, das Fahrrad neue erfunden werden muss!

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Hi,

 

schließ bei Gelegenheit mal direkt einen Rechner am CBN Router an (Neustart des Kabelrouters nach Gerätewechsel nicht vergessen!) und mache dann einen Speedtest. Ich vermute, dass der TP-Link "bremst".

 

Grüße

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Was dein eigener Router per WLAN schafft, ist für die Kabelleitung erst einmal völlig Banane. Prinzipiell wichtig wäre die LAN-Geschwindigkeit des Geräts -UND- der Durchsatz bei NAT.

 

Davon abgesehen: Per WLAN, gerade mit 802.11n, wirst du NIE und NIMMER auf 300 MBit/s kommen - wenn du dort überhaupt auf Werte jenseits der 50 MBit/s kommst, bist du schon gut. Dies hat technische Gründe, denn die 300 MBit/s sind ein Laborwert unter optimalen Funkbedingungen und ohne jegliche Störungen; in Realität liegt der Wert eher bei 1/3..1/4 dessen, was im Labor möglich ist - und wenn dann noch andere WLAN-Netze in der Umgebung vorhanden sind, muss sich die Bandbreite auch mit diesen geteilt werden.

Deshalb: Messungen ausschließlich per LAN machen.

 

Und wenn generell nur etwas unter 100 MBit/s ankommen, sieht das verdächtig nach 100 MBit/s Ethernet aus, d.h. irgendwo ist eine Komponente nicht gigabittauglich. In der Regel sind dies nicht korrekt aufgelegte oder geschirmte Kabel (für Gigabit mind. Cat 5e oder Cat 5 "verified for Gigabit" mit Vollbelegung aller 8 Adern) oder Dosen (Die Sparbeschaltung 1/2/3/6 für 100 MBit/s, um dann die anderen Adern des Netzwerkkabels z.B. für den Telefonanschluss oder eine 2. Netzwerkdose zu benutzen, klappt bei Gigabit nicht mehr).

 

Und zu guter Letzt: Hast du mal einen Werksreset des CBN versucht? Dieser sollte über die Oberfläche unter http://192.168.100.1 möglich sein - eventuell hat sich das Gerät dort beim Einspielen des höheren Geschwindigkeitsprofils verhaspelt.

 

Weiterhin: Wenn dein eigener Router eine öffentliche IPv4 auf dem WAN-Port erhält, also KEIN 192.168.x.x, dann ist der Bridge-Modus DEFINITIV eingeschalten.

(1)
Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

Moin,

wenn dir im Kundenportal der Bridge Mode als aktiv angezeigt wird  (hatte ich überlesen) würde ich mal 'nen Factory Reset mit einer Büroklammer machen (Reset Button 20-30 Sekunden gedrückt halten)

Wie sehen die Signalpegel am CBN aus (ablesbar im Webif unter DOCSIS Status)

Welche Vesion vom TL-WR1043ND hast du?

 

Gruß Robert 

PS:  bedenke einfach, dass wenn das Problem bei dir liegt, du die 99.90 zahlen musst

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@frust_mich 

 

Nachdem ich deine Anwort: Aber leider für mich völlig unbrauchbar. Sorry - aber bitte die Nachricht genau lesen. Gut vielleicht zu viel Info. Welches Gerät - habe ich geschrieben. Techniker abbestellen - da kann ich mir wirklich nur an den Kopf greifen. Problem ist eigentlich ganz einfach, für jemand der etwas davon versteht. 

bis hierhin gelesen hatte bin ich ausgestiegen, da ist mir meine Freizeit dann doch zu wertvoll ist.

Aber bitte beim nächsten Rechnungslauf nicht über Vodafone beschweren, wenn die Technikerpauschale auftauchen sollte da der Fehler im Heimnetz.

 

Gruss

Methusalem1

(1)
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Danke für deine Antwort. Ich habe die TP-Link V2.1. Wie gasagt mit OpenWrt 19.07. Es gibt bei mir am CBN keinen DOCSIS Status.

Mehr anzeigen