Support:

Internet-Geräte

Antworten
Profiposter
Akzeptierte Lösung

Internetkabel - Emule/P2P - Port FTP/UDP nicht (mehr) erreichbar ...?

Hallo

Ich habe jahrelang das P2P Programm Emule (hin und wieder) mit Erfolg benutzt.
Die Verbindungen waren immer OK (grün).
TCP 7102
UDP 7114

Seit kürzem arbeitet Emule nicht mehr gut/grün.

Es gibt 3 mögliche Verursacher:
1. ISP (Vodafone)
2. Hitron/Router
3. Windows Firewall.

Mit dem Programm Portforwarding kann ich die beiden Ports testen.

Ich habe die Daten in Hitron (bezug. Portforwarding) überprüft. Sie ist i.O.
Ich habe den Windows/Firewall deaktiviert.

Trotzdem sagt das Programm Portforwarding, dass die Ports (TCP 7102 und UDP 7114) nicht erreichbar sind.
Deswegen meine Frage an Vodafone: wieso die Blockade ....?
Danke.


Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Moderator

Re: Internetkabel - Emule/P2P - Port FTP/UDP nicht (mehr) erreichbar ...?

[ Editiert ]

Hi dxcarnadi,

 


dxcarnadi schrieb:

Hi Jens

Leider war der Weg langwierig ... nicht geradlinig.
Um IPv4/6 & NAT zu verstehen, muss ich public IP Adresse und privat IP Adresse verstehen und unterscheiden.
Ich fragte Google (in Englisch) ... und eine Web-seite sagte ... ipconfig im DOS-box.
Ich sah IPv4 192.....39
Wieso 39? Sie musste 3 sein ...
Sofort änderte ich zu 3 .... und nach dem Reboot .. ist die Welt von eMule i.O.

 


Also hattest Du vorher in dem P2P-Programm die Einstellungen fest hinterlegt.

 


dxcarnadi schrieb:

Wer hat die Adresse zu 39 "geändert"?
Antwort: Windows-10!
Wie?
3 Wochen vorher ... plötzlich war die Ethernet-Verbindung einfach weg.
Eine Webseite sagte .. deinstall driver .. and reboot.
Beim Rebooten Windows-10 machte Reinstall mit DHCP! So entstand das Problem.

 

BTW ... momentan "lerne" ich Computer Netzwerk mit Wireshark... später Python/Socket.


So einfach kann manchmal die Lösung sein. Man muss sie nur finden. Klasse gemacht!

 

Damit schließe ich hier ab.

Wenn es noch eine Frage gibt, einfach einen neuen Thread eröffnen.

 

Gruß

Jens

 

Alles Easy How To Hilfe !

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Trophäensammler

Betreff: Internetkabel - Emule/P2P - Port FTP/UDP nicht (mehr) erreichbar ...?

Nein, IPv4-Adressmangel. Daraus ergibt sich, dass die meisten Kunden keine eigene IPv4-Adresse mehr haben. (siehe auch AGB)
Die Symptome sind denen ähnlich einer Blockade.
Nimm einfach P2P-Programme, die mit IPv6 laufen. Ggf. musst Du im Router dazu die Firewall anpassen.

Betreff: Internetkabel - Emule/P2P - Port FTP/UDP nicht (mehr) erreichbar ...?

[ Editiert ]

Emule gibts noch ? ^^

 

Hat das ganze mal funktioniert ? 

 

Beim Hitron könntest du noch den Bridge Mode einschalten und dahinter den eigenen Router anschliesen dann sollte es auch funzen.

 

In den passenden Bereich verschoben. 

Profiposter

Betreff: Internetkabel - Emule/P2P - Port FTP/UDP nicht (mehr) erreichbar ...?

Hallo

 

Bis vor 2(?) Wochen hat eMule tatsächlich sehr gut funktioniert!
OK .. eMule (version 0.50a) gehört der Vergangenheit ... wie Usenet.
Heutzutage gibt dafür Ersatz wie YouTube, Mediathek usw.
Aber mich fasziniert noch die Datenübertragung zw. eMule und dem P2PServer irgendwo im Internet.

 

Bridge Mode ... muss es sein? Smiley (fröhlich)
Ich werde Vodafone AGB lesen .. und über IPv6.
eMule + IPv6 .. es gibt vermutlich nicht.....
Danke.

Trophäensammler

Betreff: Internetkabel - Emule/P2P - Port FTP/UDP nicht (mehr) erreichbar ...?

Hallo @dxcarnadi

 

Wenn Dich "P2PServer irgendwo im internet" fasziniert, ist IPv6 genau das richtige für Dich!

 

p2p ist dank CGNAT und NAT bei IPv4 praktisch tot. Bittorrent & co (natürlich nur legale Sachen) laufen mit IPv6 mittlerweile wunderbar, nur die beteiligten Programme sollten wenig Patina besitzen Smiley (fröhlich)

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Schäfer

 

Moderator

Re: Internetkabel - Emule/P2P - Port FTP/UDP nicht (mehr) erreichbar ...?

Hallo dxcarnadi,

 

verschiedene Tipps wurden Dir genannt. Ist da etwas passendes für Dich dabei?

 

Gruß

Jens

Alles Easy How To Hilfe !
Profiposter

Re: Internetkabel - Emule/P2P - Port FTP/UDP nicht (mehr) erreichbar ...?

Hallo

 

Oh ja ....
Die Tipps von thomasschaefer haben meine Neugier geweckt!
Jetzt bin ich dabei Begriffe zu "verstehen" wie IP, TCP, UDP, Ports .. und Socket... usw.
In meiner Reise durch Internet ist das eMule-Problem "ganz nebenbei" gelöst.
Vielen Dank.

Moderator

Re: Internetkabel - Emule/P2P - Port FTP/UDP nicht (mehr) erreichbar ...?

Hi dxcarnadi,

 

stark. Und verrätst Du noch, wie Deine Lösung jetzt aussieht? Smiley (fröhlich)

 

Gruß

Jens

Alles Easy How To Hilfe !
Profiposter

Re: Internetkabel - Emule/P2P - Port FTP/UDP nicht (mehr) erreichbar ...?

Hi Jens

Leider war der Weg langwierig ... nicht geradlinig.
Um IPv4/6 & NAT zu verstehen, muss ich public IP Adresse und privat IP Adresse verstehen und unterscheiden.
Ich fragte Google (in Englisch) ... und eine Web-seite sagte ... ipconfig im DOS-box.
Ich sah IPv4 192.....39
Wieso 39? Sie musste 3 sein ...
Sofort änderte ich zu 3 .... und nach dem Reboot .. ist die Welt von eMule i.O.

 

Wer hat die Adresse zu 39 "geändert"?
Antwort: Windows-10!
Wie?
3 Wochen vorher ... plötzlich war die Ethernet-Verbindung einfach weg.
Eine Webseite sagte .. deinstall driver .. and reboot.
Beim Rebooten Windows-10 machte Reinstall mit DHCP! So entstand das Problem.

 

BTW ... momentan "lerne" ich Computer Netzwerk mit Wireshark... später Python/Socket.

Highlighted
Moderator

Re: Internetkabel - Emule/P2P - Port FTP/UDP nicht (mehr) erreichbar ...?

[ Editiert ]

Hi dxcarnadi,

 


dxcarnadi schrieb:

Hi Jens

Leider war der Weg langwierig ... nicht geradlinig.
Um IPv4/6 & NAT zu verstehen, muss ich public IP Adresse und privat IP Adresse verstehen und unterscheiden.
Ich fragte Google (in Englisch) ... und eine Web-seite sagte ... ipconfig im DOS-box.
Ich sah IPv4 192.....39
Wieso 39? Sie musste 3 sein ...
Sofort änderte ich zu 3 .... und nach dem Reboot .. ist die Welt von eMule i.O.

 


Also hattest Du vorher in dem P2P-Programm die Einstellungen fest hinterlegt.

 


dxcarnadi schrieb:

Wer hat die Adresse zu 39 "geändert"?
Antwort: Windows-10!
Wie?
3 Wochen vorher ... plötzlich war die Ethernet-Verbindung einfach weg.
Eine Webseite sagte .. deinstall driver .. and reboot.
Beim Rebooten Windows-10 machte Reinstall mit DHCP! So entstand das Problem.

 

BTW ... momentan "lerne" ich Computer Netzwerk mit Wireshark... später Python/Socket.


So einfach kann manchmal die Lösung sein. Man muss sie nur finden. Klasse gemacht!

 

Damit schließe ich hier ab.

Wenn es noch eine Frage gibt, einfach einen neuen Thread eröffnen.

 

Gruß

Jens

 

Alles Easy How To Hilfe !