Internet-Geräte

Siehe neueste
Internet per Kabel hinter Hausanschlussverstärker und Splitter
JoachimS
Youngster

Wir planen eine Umstellung des Internet/Festnetz-Anschlusses von DSL auf Kabel.

Der Aufbau des Kabelanschlusses im Haus ist auf eine ungewöhnliche (alte) Variante gelöst. Hinter dem Hausübergabepunkt des Kabelanschlusses im Keller geht eine Leitung zunächst wieder ins Dachgeschoss (rund 20 m Länge). Dort befindet sich ein Hausanschlussverstärker wie angehängt und anschließend ein Splitter der das Signal auf drei Kabel verteilt, die wiederum in die einzelnen Zimmer gehen.

Muss dieser Anschlussverstärker und der Splitter eine gewisse Eigenschaft haben zur Nutzung von Internet und Telefon?  Gibt es hierbei etwas zu beachten?

(Kabelfernsehen klappt über dieses Konstrukt aktuell problemlos)HausanschlussverstärkerHausanschlussverstärkerSplitterSplitter

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
reneromann
SuperUser

Der Verstärker muss definitiv ausgetauscht werden, weil er einerseits "nur" bis 606 MHz verstärkt (so ich das richtig erkannt habe), aber andererseits keinen Rückkanal unterstützt. Der Splitter hingegen kann wahrscheinlich bleiben.

 

Aber das müsste sich im Zweifel definitiv ein Techniker vor Ort anschauen - kann auch sein, dass die Leitungen so alt sind, dass sie de facto schon wieder als Antenne wirken und nicht die notwendigen Schirmungsmaße haben...

Mehr anzeigen