Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Behoben: Mobil: Einschränkungen Telefonie und Daten 2G & 4G & 5G PLZ Gebiet 725xx - 726xx, 730xx - 733xx, 73765

Behoben: Mobil: Einschränkungen Telefonie & Daten 2G/4G PLZ Gebiet 064xx - 065xx, 38372, 388xx, 39164, 393xx

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (16. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (17. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (18. September)

Kabel, DSL, Mobil  Ausfälle aufgrund von Hochwasser

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste
Betreff: Hager Multimediaverteiler in der neuen Wohnung. Router Anschluss Hilfe bitte :-)
Gehe zu Lösung
Xandur0815
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage an euch bitte. 

Durch einen Umzug in eine neue Wohnung bin ich etwas irritiert, es gibt tatsächlich in jedem Raum (außer Küche+Bad) eine Unterputz Multimediadose und einen Unterputz Rj45 LAN Anschluss. 

Das ganze läuft zusammen zu einem Hager "Multimediaverteiler"  der so aussieht wie auf dem Bild unten.

Meine Frage ist also ob ich das ganze so richtig verstanden habe das der Router der in die 2 weißen Plastikhalterungen eingesteckt wird das Eingangssignal von unten links bekommt durch den BNC Anschluss in den Router und dann vom Router oben in die mit 1,2,3 gekennzeichneten Zimmer weitergeleitet wird per LAN Kabel. Also brauche ich hier 3x RJ45 LAN Kabel und 1x BNC Stecker, oder? 

unten  zum Router per BNC Stecker (Routereingang) und oben per RJ45  in die einzelnen Zimmer, richtig? (Routerausgang))unten zum Router per BNC Stecker (Routereingang) und oben per RJ45 in die einzelnen Zimmer, richtig? (Routerausgang))Verteiler für die Multimediadosen in die 3 Zimmer. 4 Anschluss ist für den Router, oder?Verteiler für die Multimediadosen in die 3 Zimmer. 4 Anschluss ist für den Router, oder?WhatsApp Image 2021-07-07 at 19.08.34 (2).jpegWhatsApp Image 2021-07-07 at 19.08.34.jpegWhatsApp Image 2021-07-07 at 19.08.35.jpegWhatsApp Image 2021-07-07 at 19.08.36.jpegalso so etwa ;-)also so etwa Smiley (zwinkernd)

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
peter12_
Giga-Genie

Hi,

 

der Kabelrouter wird in einem Raum mit Multimedia Dose installiert. In diesem Raum müsste dann auch eine LAN-Dose installiert sein. Mit diesem "schleifst" du das LAN-Signal vom Kabelrouter in die Multimediaverteilung. Dort installierst du dann einen Gigabit-Switch und schließt an diesen dann die restlichen Räume über das LAN-Patchfeld an.

 

Grüße

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
8 Antworten 8
peter12_
Giga-Genie

Hi,

 

der Kabelrouter wird in einem Raum mit Multimedia Dose installiert. In diesem Raum müsste dann auch eine LAN-Dose installiert sein. Mit diesem "schleifst" du das LAN-Signal vom Kabelrouter in die Multimediaverteilung. Dort installierst du dann einen Gigabit-Switch und schließt an diesen dann die restlichen Räume über das LAN-Patchfeld an.

 

Grüße

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
seelo2010
SuperUser
Nein, der Router MUSS an einer Multimedia Dose angeschlossen werden.

Der Verteiler darf NICHT direkt mit Router verbunden werden.

Je nachdem wie deine Wohnung sich gestaltet, würde ich den Router in einem Zimmer welches Zentral gelegen ist aufstellen und in dem Hager Verteiler nur ein Switch installieren.

Gerade da fürs WLAN dieser Schrank nicht sonderlich vorteilhaft ist.
(1)
Mehr anzeigen
Xandur0815
Smart-Analyzer

Danke ich habs jetzt verstanden Smiley (fröhlich) Ich hab mich zu folgendem entschlossen: Ich werde den Kabelrouter im Wohnzimmer aufstellen von dort das Signal durch die vorhandene Unterputz RJ45 LAN Buchse Nr 3 zum Hager Multimadia-Verteiler Patchfeld Nr. 3 schicken dort stelle ich mir einen Switch (1000MBit) meiner Wahl in die Plastikhalterungen und dann kommmt Patchfeld LAN 3 in den Eingang vom Switch und von dort Ausgangsverteilung in Patchfeld LAN 1 und LAN 2. Ich hoffe jetzt habe ich es richtig verstanden Smiley (fröhlich)

 

Vielen Dank für die Hilfe. Ich hätte es sonst tatsächlich nicht verstanden.

Mehr anzeigen
seelo2010
SuperUser
So würde ich es machen....
Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Alternativ müsste in dem Verteiler eine Multimediadose (zur Anpassung der Signalwerte!) angebracht werden -- ohne diese Multimediadose ist das Signal am Router viel zu stark (weil die Dämpfung der Kabelstrecke, aber auch die der Anschlussdosen, fehlen würde).

 

Aber wie von @seelo2010 schon erwähnt, ist ein Metallkasten sehr vorteilhaft für das WLAN-Signal *NICHT*.

Mehr anzeigen
Xandur0815
Smart-Analyzer

Der "Metallkasten" ist komplett aus (Hart?)-Plastik soweit ich das beurteilen kann. WLAN wird bei uns so gut wie nie genutzt. Evtl. mal am Handy was googlen oder Whatsapp von der Couch aus aber ansonsten so gut wie alles über Kabel angeschlossen. 

Kurz gesagt Wlan nicht so wichtig für unsere Zwecke langts Smiley (zwinkernd)

 

 

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Xandur0815  schrieb:

Der "Metallkasten" ist komplett aus (Hart?)-Plastik soweit ich das beurteilen kann.


Dann sei froh - ich kenn die Teile nur aus Blech - was natürlich mehr als "optimal" für WLAN ist...

Mehr anzeigen
Xandur0815
Smart-Analyzer

Ja das kann ich mir vorstellen. Metall ist ja nicht so der Bringer wenns um Wlan geht. 

Siehs positiv da haste deinen eigenen Faradayschen Käfig. Dich hackt so schnell keiner Smiley (zwinkernd) 

Mehr anzeigen