Internet-Geräte

Fritzbox 7490 als IP Client, keine hohe Downloadrate möglich
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo liebe Community,

es ist mal wieder soweit, ich brauche Eure Hilfe.....

Ich bin Besitzer einer FritzBox 6490 die ich für einen Cable500 Vertrag als Hauptrouter nutze. An diesem Router habe ich volle Down- und Upload Werte.

Die FritzBox 7490 nutze ich als IP Client. Ich betreiber Sie über LAN.
Leider bekomme ich keine anständige Download Zeit hin.

Upload mit 49000 Top, Ping mit 14 Top, aber die Download rate mit 90000 miserabel.

Hat einer eine Idee, was ich noch einstellen kann, damit ich auch dort einen Top Wert bekomme?

 

Noch zur Info, ich hatte alles schonmal mit tollen Werten einsgestellt, doch dann crashte mir der AccesPoint, und ich musste alles auf Werkseinstellung zurück setzten.

Seitdem bekomme ich es nicht mehr für den vollen Zugriff eingestellt.

 

Im voraus schonmal vielen Dank für Eure Hilfe

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
SuperUser

Sofern die 7490 als IP-Client fungiert, sollten mehr als 90 MBit/s per Kabel möglich sein (sofern der Tarif mehr hergibt).

 

Wichtig: Du musst die LAN-Ports an der 7490 und an der 6490 in den Power-Modus stellen (bei der 6490 mittlerweile Standard, war aber mal anders; bei der 7490 bin ich mir nicht sicher) - ansonsten werden die LAN-Ports nämlich über die Software auf 100 MBit/s gedrosselt (was auffällig deinen 90 MBit/s entsprechen würde). Und natürlich muss das LAN-Kabel zwischen den beiden Boxen auch gigabitfähig sein (u.a. alle 8 Adern korrekt belegt und als Paare verschaltet: 1/2, 3/6, 4/5, 7/8; Kabelqualität mind. Cat 5e; Kabellänge < 100m).

 

Zu guter Letzt muss natürlich der Server, von dem du versuchst Daten herunterzuladen, auch in der Lage sein, mehr als 100 MBit/s im Download bereitzustellen.

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
SuperUser

Sofern die 7490 als IP-Client fungiert, sollten mehr als 90 MBit/s per Kabel möglich sein (sofern der Tarif mehr hergibt).

 

Wichtig: Du musst die LAN-Ports an der 7490 und an der 6490 in den Power-Modus stellen (bei der 6490 mittlerweile Standard, war aber mal anders; bei der 7490 bin ich mir nicht sicher) - ansonsten werden die LAN-Ports nämlich über die Software auf 100 MBit/s gedrosselt (was auffällig deinen 90 MBit/s entsprechen würde). Und natürlich muss das LAN-Kabel zwischen den beiden Boxen auch gigabitfähig sein (u.a. alle 8 Adern korrekt belegt und als Paare verschaltet: 1/2, 3/6, 4/5, 7/8; Kabelqualität mind. Cat 5e; Kabellänge < 100m).

 

Zu guter Letzt muss natürlich der Server, von dem du versuchst Daten herunterzuladen, auch in der Lage sein, mehr als 100 MBit/s im Download bereitzustellen.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

sehr geil.....

Aufgrund Deiner Aussage mit dem Power Mode, bin ich zu dem Entschluss gekommen, an der Fritzbox 6490 mal nach den LAN Einstellungen zu gucken.
An der 7490 wusste ich, dass ich Sie in den Power Mode gestellt hatte, aber bei der 6490 hatte ich nichts verstellt, da diese ja ursprünglich auch kein Problem hatte.

Aber siehe da, aus ungeklärten Gründe, hatten sich alle 4 LAN Ports aud die 100 MBit/s Einstellung zurück gesetzt.

Umstegellt auf 1 GBit/s und schon funzt es wieder mit vollem Ausschlag.

 

Vielen Vielen Dank für Deine Hilfe !!!

Mehr anzeigen
Moderator

Hey,

 

schön, dass Dir der Tip geholfen hat. Ich mache dann hier zu.

 

VG Wallace

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf




Mehr anzeigen