Internet-Geräte

Siehe neueste
FritzBox 6591 mit alter Firmware langsam
Highlighted
Digitalisierer

Hallo Wallace,

vielen Dank für dein Antwort.

Ja, vielleicht findet der Techniker es dann.

Das letzte Mal war nicht so erfolgreich.

Der Speedtest ist von heute (30.03.2020).
Es wirkt heute etwas langsamer als sonst. (Seitenaufbau)

Gruß  Andreas

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo, mit dem Speed Test auf der Vodafone Seite komme ich auch nie auf den Speed. In einem Testbericht zur 6591 habe ich gelesen das die mit https://breitbandmessung.de gemessen haben und damit komme ich auch bei mir ständig auf einen Speed von > 930 MBit/s Download und >53MBit/s Uplod seit dem 28.02.2020. In den Anhang lege ich ein Bild von Heute mit dem Test bei Breitbanmessung. Der Test bei Vodafone hat wieder nur 584MBit/s angezeigt.

Highlighted
Digitalisierer

Auch mit breitbandmessung kommt mein Anschluß nur auf 395MBit/s down  und  12MBit/s up

Ferner ist die Seite noch nicht von den Verschlägen auf den neuesten Stand.

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Die alte Firmware ist aber nicht daran Schuld. Ich hatte bis zun 25.03. auch noch die alte Firmware und hatte trotzdem schon den Speed von >930 MBit/s. Wenn bei Dir im internen Netz der volle Speed anliegt dann kann es nur die Leitung von Vodafone sein. Das es bei Breitbandmessung noch nicht die aktuellen Vodafone Tarife gibt habe ich auch schon festgestell es ist aber das einzige Portal mit dem ich bisher die 1000MBit/s erreichen konnte. Alle anderen Portale zeigen bei mir nur Werte zwischen 400 und 600 MBit/s an.

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

@ Wallace
Wie war das mit einem nochmaligen Technikerbesuch? Bisher noch keine weitere Info bekommen.

Oder was muss ich machen, damit ich die zugesagte (versprochene) Bandbreite von 1000MBit/s bekomme?
Oder hat Vodafone sich versprochen?

An anderen Anschlüssen wurden nur ca. 400MBit/s versprochen.

Aber hauptsache der Kunde ist erstmal wieder für zwei weitere Jahr gebunden.

Mal schauen, was es in den nächsten Jahren dann so gibt. FTTH wäre dann wohl die nächste Alternative.

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo AnMiDer,

 

ich habe den Techniker für Dich beauftragt. Die Kollegen melden sich bei Dir telefonisch, um einen Termin abzusprechen.

 

Viele Grüße, Manu


#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

@ManuVielen Dank für den Techniker.
Er hat nocheinmal den Verstärker besser eingestellt. Leider hat das an der Geschwindigkeit nicht viel gebracht, aber er hat mir noch seine Vermutung mitgeteilt. Antennenkabel für Internet und DVB-T2 vertragen sich nicht so richtig, meinte er. Er hat die Vermutung, dass mein Kabel an irgendeiner Stelle nicht richtig geschirmt ist und dadurch würde das dann kommen. Und das die Fritzbox sehr anfällig gegenüber solche Einstreuung ist.
Nur das Kabel zwischen Übergabepunkt und Fritzbox werde ich nicht austauschen, da Unterputz. Also muss ich damit leben. Oder AVM schafft es in einem der nächsten Updates, dass solche Störungen einer Fritzbox nichts mehr anhaben kann.

Dennoch vielen Dank.

Gruß   Andreas

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

@AnMiDerkannst Du nicht mal zum Test ein Kabel Quer durch die Räume und offene Türen vom Verstärker zur FRITZ!Box legen? Wenn das nicht hilft, dann ist auch Dein Kabel unter Putz nicht die Ursache und Vodafone muss weiter suchen!

Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

@Sigi-DD und wie gleicht er die Dämpfungsunterschiede aufgrund des fehlenden Kabelweges und der fehlenden Dose aus?

Gruß Robert 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Der Weg Quer durch die Räume ist meist nicht kürzer und der Techniker hat bestimmt nur am Verstärker und nicht an der FRITZ!Box gemessen, denn sonst hätte er das Kabel eindeutig als Ursache benannt. Für das Kabel vom Verstärker zur FRITZ!Box ist nicht Vodafone zuständig und für genaue Messungen muss man auf eigene Kosten einen Techniker beauftragen.

Mehr anzeigen