Internet-Geräte

Siehe neueste
Fritz!Box 6660 Cable - ständige Verbindungseinbrüche in LAN und WLAN + nicht korrigierbare Fehler
NicoTastic
Smart-Analyzer

Guten Tag,

nach längerer Odyssee (seit März 2021) habe ich nach wie vor mit Internet-Verbindungseinbrüchen an der Fritz!Box 6660 Cable zu kämpfen.

 

Problembeschreibung:

  • Im LAN verliert der Desktop-PC, besonders auffällig bei Videokonferenzen, Online-Games oder Videostreams, etwa alle 30 min kurzzeitig die Internetverbindung.
  • Im WLAN bricht die Internetverbindung in noch viel kürzeren Abständen (ca. alle 5-10 min ein), so dass Inhalte auf Websites oder in Apps einfach nicht nachgeladen werden. Nur ein Deaktivieren und erneutes Aktivieren der WLAN-Verbindung hilft überhaupt noch.
  • Ein Blick in die Kanalübersicht der Fritz!Box offenbart zudem eine erhebliche  Anzahl an Fehlern, darunter auch diverse nicht-korrigierbare:

 

Fritz!Box6660_Kanäle_1.png

 

Fritz!Box6660_Kanäle_2.png

 

Fritz!Box6660_Kanäle_MSE.png

 

Da diese Verbindungseinbrüche in der Form nicht mit dem Vodafone Standard-Modem auftreten, liegt die Vermutung natürlich nahe, dass es an der Fritz!Box liegen könnte.

Also habe ich auch mit AVM Kontakt aufgenommen. Mir wurde daraufhin ein Austauschgerät neuester Generation zugesendet, was ich letzte Woche in Betrieb genommen habe.

 

Doch die Verbindungseinbrüche und WLAN-Probleme sind nun sogar noch stärker als zuvor.

 

Da der Vodafone Support die Technik-Tickets stets mit der Aussage "wir konnten netzseitig keinen Fehler feststellen." schließt, bin ich mit meinem Latein langsam am Ende.

 

Natürlich "unterstützt" Vodafone keine Fremdgeräte Ihrer Kunden, doch da man exakt das gleiche Fritz!Box Modell für teuer Geld monatlich bei Vodafone mieten kann, würde ich annehmen, dass der Support grundsätzlich in der Lage ist seinen Kunden eine Lösung oder mindestens mal einen Hinweis anbieten zu können.

 

Da ich beruflich sehr auf eine stabile Leitung angewiesen bin, wäre ich für jede Hilfe dankbar.

 

Fritz!OS 07.28 | Win10 | Vodafone CableMax 1000

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Moni_GK
Moderatorin

Hallo NicoTastic,

 

gerne kann ich mir die Leitung mal anschauen. Schick mir dazu bitte eine PN mit Deinen Kundendaten (Name, Adresse, Kundennummer und Geburtsdatum).

Melde Dich dann bitte nochmal hier, wenn Du mir die Daten geschickt hast.


Liebe Grüße

Moni

 



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
NicoTastic
Smart-Analyzer

Danke für die Reaktion, ich habe Ihnen die Daten als PN geschickt.

Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo NicoTastic,

 

schließe für die Prüfung Deines Anschlusses bitte unser Leihgerät an und schreibe hier, wann damit über LAN Abbrüche aufgetreten sind.

 

Viele Grüße,
Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
(1)
Mehr anzeigen
NicoTastic
Smart-Analyzer

Wenn Sie damit andeuten, dass Vodafone den Support von Eigengeräten vertraglich ausschließt, ist das keine neue Information und hilft mir leider beim hier beschriebenen Problem nicht weiter. Hier geht es explizit um die Fritz!Box 6660 Cable, die Vodafone selbst als Leihgerät anbietet. Die Fritz!Box wurde bereits durch ein identisches Gerät getauscht, um diese Fehlerquelle auszuschließen.

 

Das Spiel "schließen Sie den Vodafone Router an und wir messen mal" habe ich mit dem Telefon-Support jetzt bereits 5 Mal durch, jedes Mal wird angeblich nichts gefunden. Doch kaum ist die Fritz!Box wieder dran, treten die gemessenen Fehler auf den o.g. Kanälen auf. Sofern also keine konkrete Messung/Fehlerbehebung geplant ist, würde ich ungern ein sechstes Mal den Router umstecken.

 

Der AVM-Support hierzu:

"Leitungsbedingt fallen hier einige unkorrigierbare Fehler auf, die Kanäle sind nicht einheitlich moduliert und die MSE Werte weichen teils auch vom Optimalbereich ab. 
Das die Beeinträchtigungen zudem mit dem Vodafone-Gerät nicht auftritt, ist nichts verwunderliches, weil die Provider bei Störbelasteten Anschlüssen Ihre Geräte einfach auf ungestörte Kanäle verschieben.
In der FRITZ!Box kann man über die Kanalübersicht sehr viel rauslesen zu den angebotenen Kanälen. Sofern das Vodafone-Gerät einen ähnlichen Menü-Punkt aufweist, kann man ja mal vergleichen, welche Kanäle vom Vodafone-Gerät genutzt werden."

 

Welche konkrete Lösung können Sie hierzu anbieten?

Mehr anzeigen
NicoTastic
Smart-Analyzer

Hier ein aktueller Auszug aus den Kanal-Daten der Fritz!Box:

 

2021_11_17_Fritz!Box6660_Kanäle_1.png2021_11_17_Fritz!Box6660_Kanäle_2.png2021_11_17_Fritz!Box6660_Kanäle_MSE.png

Mehr anzeigen
Anerees73
Netzwerkforscher

@NicoTastic  schrieb:

 

Der AVM-Support hierzu:

"Leitungsbedingt fallen hier einige unkorrigierbare Fehler auf, die Kanäle sind nicht einheitlich moduliert und die MSE Werte weichen teils auch vom Optimalbereich ab. 
Das die Beeinträchtigungen zudem mit dem Vodafone-Gerät nicht auftritt, ist nichts verwunderliches, weil die Provider bei Störbelasteten Anschlüssen Ihre Geräte einfach auf ungestörte Kanäle verschieben.
In der FRITZ!Box kann man über die Kanalübersicht sehr viel rauslesen zu den angebotenen Kanälen. Sofern das Vodafone-Gerät einen ähnlichen Menü-Punkt aufweist, kann man ja mal vergleichen, welche Kanäle vom Vodafone-Gerät genutzt werden."


Wow Smiley (überrascht)

wenn es so sein sollte ist das schon starker Tobak Frustrierte Smiley

Hoffe dass deine probleme bald gelöst werden.

 

!Bleibt Gesund!
(1)
Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo NicoTastic,

 

richtig, für Fremdgeräte übernehmen wir keinen Support. Wenn mit dem Leihgerät kein Fehler auftritt, können wir hier leider nichts machen. Hierbei wird, anders als von AVM impliziert, keine manuelle Anpassung durchgeführt, sondern unser Router sucht sich selbst die Kanäle, mit denen er am besten arbeiten kann.


Gruß,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
NicoTastic
Smart-Analyzer

Wenn ich also die identische Fritz!Box 6660 von Vodafone für eine monatliche Leihgebühr einsetzen würde, dann hätten Sie für das Problem eine Lösung?

Mehr anzeigen
ewir
Netz-Profi

Hallo Nico Tastic

 

ich besitze auch eine 6660, es ist meine eigene. Ich hate vor ein Jahr ähnliche Probleme das du beschreibst. Da habe ich mit AVM Kontakt aufgenommen und mein Problem beschrieben. AVM Support hat mir empfohlen nach einem Abbruch die Support-Daten zu Kopieren und innen zu zuschicken. Nach dem ich die Support-Daten von meine Fritz Box abgeschickt habe, hat AVM so eine Antwort gegeben: (Bezüglich der Abbrüche bitte ich Sie in den Gerätemanager zu gehen, und dort die Eigenschaft des Intel Netzwerkadapters zu öffnen. Wechseln Sie nun auf die Seite "Erweitert" und deaktivieren Sie die Option "energieeffizientes Ethernet". Bewerten Sie nun das Fehlerbild mit den LAN Abbrüchen neu. In anderen Kundenfällen hat dies zur Lösung bei Intel Netzwerkkarten geführt.) Die Antwort habe ich am 28.08.20 bekommen und ihren Rat gefolgt. Seitdem habe ich keine Abbrüche mehr registriert.

 

Vielleicht hilft es dir, probiere mal aus.

 

 

 

Gruß: ewir

 

 

 

   

 

 

Mehr anzeigen