Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (20. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (21. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (22. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (23. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (24. September)

Kabel, DSL, Mobil  Ausfälle aufgrund von Hochwasser

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste
Betreff: Fritz!Box 6660 Cable nicht mehr von außen erreichbar (VPN/RDP mit DynDNS)
Gehe zu Lösung
UM1966
Smart-Analyzer

Liebe Gemeinde,

ich habe das Problem, daß ich nach Wechsel des Providers (bisher über DSL) zu Vodafone/Unitymedia keinen Zugriff mehr auf meinen Router oder die Geräte im Netz von außen (VPN/RDP) habe. Folgendes Konstrukt:

 

Ich hatte bisher eine Fritz!Box 7590 DSL von 1&1 sowie an einem entfernten Standort (Familienmitglied) eine Fritz!Box 6490 Cable von Unitymedia. Über die 6490 habe ich den entfernten PC über VPN angebunden, und durch eine Freigabe auf meinem Server wurden z. B. relevante Dokumente und Daten auf den Server synchronisiert, ohne daß der Benutzer aktiv etwas machen musste; hier fand dann nochmals ein Backup auf Band statt. Auch konnte ich von meinem (ebenfalls externen) Arbeitsplatz meine 7590 zuhause erreichen und alle Geräte dort über VPN und RDP fernsteuern/warten (DynDNS in der Fritz!Box hinterlegt). Ebenfalls möglich war der Aufruf beider Fritz!Boxen über die jeweiligen MyFritz-Konten. Mit diesem Aufbau habe ich bestimmt 4 - 5 Jahre problemlos gearbeitet.

 

Nach Wechsel auf die 6660 Cable und Wegfall von DSL stellt sich die Sache nun so dar, daß ich auf die entfernte 6490 nach wie vor Zugriff per RDP oder das MyFritz-Konto habe, auf meine eigene 6660 ging anders rum gar nichts mehr. Den MyFritz-Zugang habe ich wieder hinbekommen, den Rest nicht. Beim DynDSN-Anbieter habe ich eine AAAA-Domain in der FritzBox aktiv, alle PCs haben IPv4 und IPv6,  ich kriege aber keine Verbindung über die RDP-Ports und DynDNS zustande. Beim Versuch der VPN-Verbindung von der 6490 mit FritzVPN-Zugangsclient erhalte ich den Fehler, daß der DNS-Name nicht aufgelöst werden könne.

 

Für mich sieht es so aus, als wenn die IPv4- und 6-Informationen durchaus zum DynDNS-Anbieter (no-ip.org) durchgereicht werden. Auf dessen Webseite sehe ich, daß meine IP-Adresse regemäßig aktualisiert werden. Ich komme aber offenbar mit DynDNS noch nicht mal bis auf meine Box, da mir dort an keiner Stelle Verbindungsversuche angezeigt werden. Über meine IPv4-Adresse, die ich bei no-ip.org ebenfalls sehe, kann es nicht funktionieren, siehe DS-Light.

 

Was habe ich übersehen bzw. gibt es bestimmte Einstellungen bei no-ip.org oder seitens der Box (Netzwerk, Portfreigaben etc.), bei denen ich nochmal nachstellen könnte?

 

Gruß

 

M. U.

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
UM1966
Smart-Analyzer

Danke  ist erledigt, habe DS aktiviert bekommen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
16 Antworten 16
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Hast du vielleicht DS-Lite?

Ohne öffentliche IPv4 geht bei AVM so manches nicht.

Mehr anzeigen
UM1966
Smart-Analyzer

Richtig, ich habe DS-Light - aber wenn es daran liegt, wie kann es sein, daß ich bisher 5 MBit DSL hatte (wo es ging), jetzt habe ich für einen weit höheren Preis eine Leitung mit 1 GBit, und diese kann ich nicht professionell nutzen (IT-Support & HomeOffice)? Ich habe mich mal inzwischen erkundigt, es gibt Businesstarife für 25 MBit und fester IPv4, die aber wieder nur auf DSL basieren; und da, wo ich sitze, sind eben 5 MBit das Höchste der DSL-Gefühle. Eine einzelne Fernwartung ging, eine TelKo mit mehr als 2 Personen war bisher nicht möglich. Jett habe ich volle Power, da muß es doch irgendiwe eine Lösung geben? Ich hatte netterweise den Support von UNityMedia am Telefon, und der teilte mir mit, daß er schon selber erfolgreich genau damit gearbeitet hat oder arbeitet. Leider befand man es nicht für nötig, mir zu erklären, wie das nu geht.

 

Bringt es was, nochmal bei AVM anzutreten?

Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar

AVM hat damit nichts zu tun.

 

Aus welchem Bundesland kommst du?

ist es eine Providerfritzbox oder ist sie selbst gekauft?

 

Abhängig von diesen Antworten kann man was tun.

Mehr anzeigen
UM1966
Smart-Analyzer

Ich sitze in Hessen und habe mir die 6660 beim MediaMarkt beschaffen müssen, da Vodafone zur Zeit die 6660 selber nicht liefern kann, und die 6591 ist komplett vom Markt genommen worden. Nach Rücksprache mit meinen Shop vor Ort habe ich mir diese Box also sellber geholt (sonst hätte ich noch mehrere Wochen nur die Vodafone Station gehabt, und die kann fast GAR nix) und über den Support freischalten lassen, das problemlos ging.

Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Im ehemaligen Unitymedialand kannst du im Gbit-Vertrag Dualstack ohne Aufpreis bekommen.

Es gibt folgende Wege:

 

Telefonsupport :

Sag bitte "Dualstack" (IPV4 verstehen die nicht).  Früher war die kaufmännische Abteilung zuständig.

Es ist bei der Qualität des outgesourceten Support möglich, dass sie nein sagen.

 

Facebook/Twitter:

Soweit Account vorhanden.

 

Whatsapp:

hier habe ich keine Erfahrungen.

 

Dieses Forum:

Hier musst du auf einen Moderator warten. Das kann durchaus ein paar Tage dauern und pushen wird nicht gerne gesehen.

 

Ich meide das Telefon wie der Teufel das Weihwasser und habe sehr gute Erfahrungen mit Facebook.

 

Übrigens: Bei Ex-Kabeldeutschland wäre schon die Aktivierung der Fritzbox weniger umständlich gewesen und du hättest gleich Dualstack ohne betteln bekommen Smiley (fröhlich)

Mehr anzeigen
UM1966
Smart-Analyzer

facebook habe ich - welche Seite muß ich genau aufrufen, um die richtige Stelle anzutreffen?

 

(Fußnote: Ich habe den Vertrag bei Vodafone/UNitymedia bekommen, da die ja jetzt auch zu 1&1 gehören und man mir bei 1&1 aufgrund der grottigen Leitung ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt hat. Ich hatte früher 8 MBit, was einigermaßen ging, bin dan aber umgezogen, und DORT gibt es nur 5 MBit. Und da ich schonmal beu Vodafone war und nicht unzufrieden bin, hab es das Angebot von Vodafone/Unitymedia (die haben hier in Südhessen das "Monopol), und ich habe es angenommen).

Mehr anzeigen
UM1966
Smart-Analyzer

NACHTRAG: https://www.facebook.com/vodafoneDEservice/ scheint zu passen, ich habe Kontakt aufgenommen. Danke für die Hilfe!

Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Das mit 1&1 habe ich gar nicht mitbekommen. Ich bin in der Stadtwohnung (KA) bei denen mit 100Mbit und alles läuft stabil. Aber bei dieser Firmenshopperei habe ich schon lange den Überblick verloren.

Bei Vodafone ist es ja das gleiche: Äußerlich sieht es bei KabelDeutschland und Unitymedia gleich aus, aber gleich unter der Oberfläche ist alles anderst, bis dann zum Schluß das Geld beim Gleichen ankommt.

 

Facebook:

https://www.facebook.com/vodafoneDEservice und hier auf "Nachricht senden".

Ob man sich inzwischen registrieren muss, weiss ich nicht. Ich war schon länger nicht mehr da.

Mehr anzeigen
UM1966
Smart-Analyzer

Passt schon - wie gesagt, war die richtige fb-Atresse und ich erwarte eine Kontaktaufnahme. Ich hoffe, die können das updaten auf DS.

 

Damit klärt sich übriegns auf die Frage, warum ich zum Familienmitglied verbinden kann, andersrum aber nicht: Der Betreffende ist seit Jahren in Rente, hat aber immer noch seinen UNitymedia-Business-Tarif. MIt DualStack, das heißt in MyFritz sehe ich in seiner Box auch einen IPv4-Zugang zusätzlich zu IPv6 und dem MyFRITZ!-Internetzugang. Bei mir fehlt IPv4.

Mehr anzeigen