Internet-Geräte

Endlose Diskussionen mit der VF Hotline (Gebr. Fritzbox 6490 aktivieren)
GELÖST
Gehe zu Lösung
Smart-Analyzer

Wir haben eine gebrauchte Fritzbox 6490 ohne Branding erstanden, weil der Standard VF Router sowohl von den Funktionen und auch der Bedienung nicht unseren Ansprüchen genügt. Die Fritzbox war bei dem Vorbesitzer an einem VF Anschluss im Einsatz, er ist umgezogen und hat daher Technologie und Provider gewechselt. Der Vertrag ist nach Aussage des Vorbesitzers wohl auch erst Ende Juni oder Juli 2019 ausgelaufen.

 

Nach dem Rücksetzen der 6490 gem. AVM Anleitung habe ich versucht, die Box nach der Anleitung zu installieren. Die Box erkannte nach einer kurzen Zeit das Kabelnetz und es war eine Verbindung ins Internet ohne Probleme möglich. Die erwartete Registrierungsseite erschien jedoch nicht und ließ sich auch nicht aufrufen (https://kabelmodemaktivieren.vodafone.de). Weder mit MS IE, Firefox, Chrome oder Safari über Win 7 PC bzw. MacBook und iPad/iPhone liefen die Browser auf einen Timeout. Alles getestet, um auch Firewall Probleme auszuschließen. Der Fehler war stets: "Seite kann nicht geöffnet werden, da der Server nicht mehr antwortet."

 

Die VF Hotline weigerte sich zunächst, überhaupt mein Problem zu verstehen.

Zum Glück bin ich zwei, drei Anrufe später an verständnisvollere und kompetentere Mitarbeiter gelangt, die mir nach kurzen Checks glaubhaft machten, es könne doch an der Fritzbox liegen.

Also bei AVM angerufen, Konfiguration der Fritzbox durchgegangen und für ok befunden. Diverse Checks (DNS, DHCP, Internet Konfig,....) von AVM gem. deren Anleitungen durchgeführt.

Dann wieder die VF Hotline. Die Mitarbeiterin hat dann gemeint, sie sehe die Fritzbox nicht, Modell (2000 277 und MAC Adresse abgeglichen etc.. Erneuter Verweis an AVM, es könnte ja auch eine falsche MAC Adresse sein. Das war schon ca. der 6. Anruf in dieser Sache!!!!

Also wieder AVM. Support Daten abgezogen und Screenshot vom Fehler geschickt, zwar nicht aussagekräftig, aber er wollte es halt. Die Fritzbox ist richtig  konfiguriert (fast alles auf default Werkssetup) und technisch in Ordnung, da ja alle Internetzugriffe funktionieren.

Also selber diese Community durchsucht und hier auf eine mögliche Fehlerquelle gestoßen:

Könnte es sein, dass die MAC Adresse der Fritzbox noch auf den alten Vertrag/Benutzer registriert ist?

Dann sollte man diese Verknüpfung doch löschen können......

Für eine Hilfe wäre ich sehr dankbar!

 

Herzliche Grüße,

Frank Schneede

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Giga-Genie

Hallo @FSchneede 

 


@FSchneede  schrieb:

Die Fritzbox ist richtig  konfiguriert (fast alles auf default Werkssetup) und technisch in Ordnung, da ja alle Internetzugriffe funktionieren.


Wenn du ohne Aktivierung direkt Internetzugriff hast, dann ist die Fritzbox noch auf den Vorbesitzer registriert bzw. in einem Datensatz eingetragen der dem Vorbesitzer zugeordnet ist (und du bist über seinen Zugang online). Es kann durchaus sein das der Vertrag des Vorbesitzer wegen eines Umzugs, z.B. noch 3 Monate weiterläuft obwohl er denkt das dieser schon im Juni/Juli beendet worden sei. Das soll heissen das die Fritzbox eventuell noch bis September/Oktober immer noch auf seinen Namen läuft. Du bist also mit dem Vertrag des Vorbesitzers online.

 

 


@FSchneede  schrieb:

Also selber diese Community durchsucht und hier auf eine mögliche Fehlerquelle gestoßen:

Könnte es sein, dass die MAC Adresse der Fritzbox noch auf den alten Vertrag/Benutzer registriert ist?

Dann sollte man diese Verknüpfung doch löschen können......


Nein, das ist nicht möglich.

Laut den neuen Datenschutzrichtlinien kann nur der Vorbesitzer eine Freigabe der MAC-Adresse beantragen. Dritten Personen (Moderatoren oder anderen Vodafonemitarbeitern) ist es untersagt ohne Einwilligung des Datensatzinhabers (Vorbesitzer/Vertragsnehmer) eine Änderung vorzunehmen. Sollte es doch jemand machen würde er gegen geltendes Recht verstoßen.

 

Der Vorbesitzer hätte eigentlich nur kurz das Vodafone-Leihgerät anschließen müssen, dann wäre alles in Ordnung gewesen. So kann es sein das die Fritzbox bis zur entgültigen Löschung des Datensatzes vom Vorbesitzer gesperrt bleibt für einen anderen Vertrag.

 

Bitte den Vorbesitzer darum bei Vodafone anzurufen und um die Löschung der MAC zu bitten. Er muß sich nur mit seiner alten Kundennummer und Vertragsnummer identifizieren.

 

Das ... oder warten bis die Löschung automatisch passiert ist. Mehr Möglichkeiten gibt es leider nicht. Die Moderatoren jedenfalls werden die MAC-Adresse nicht aus dem Datensatz des Vorbesitzers löschen.

 

Gruß

Dieter

 

 

 

 


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
8 Antworten 8
Giga-Genie

Hallo @FSchneede 

 


@FSchneede  schrieb:

Die Fritzbox ist richtig  konfiguriert (fast alles auf default Werkssetup) und technisch in Ordnung, da ja alle Internetzugriffe funktionieren.


Wenn du ohne Aktivierung direkt Internetzugriff hast, dann ist die Fritzbox noch auf den Vorbesitzer registriert bzw. in einem Datensatz eingetragen der dem Vorbesitzer zugeordnet ist (und du bist über seinen Zugang online). Es kann durchaus sein das der Vertrag des Vorbesitzer wegen eines Umzugs, z.B. noch 3 Monate weiterläuft obwohl er denkt das dieser schon im Juni/Juli beendet worden sei. Das soll heissen das die Fritzbox eventuell noch bis September/Oktober immer noch auf seinen Namen läuft. Du bist also mit dem Vertrag des Vorbesitzers online.

 

 


@FSchneede  schrieb:

Also selber diese Community durchsucht und hier auf eine mögliche Fehlerquelle gestoßen:

Könnte es sein, dass die MAC Adresse der Fritzbox noch auf den alten Vertrag/Benutzer registriert ist?

Dann sollte man diese Verknüpfung doch löschen können......


Nein, das ist nicht möglich.

Laut den neuen Datenschutzrichtlinien kann nur der Vorbesitzer eine Freigabe der MAC-Adresse beantragen. Dritten Personen (Moderatoren oder anderen Vodafonemitarbeitern) ist es untersagt ohne Einwilligung des Datensatzinhabers (Vorbesitzer/Vertragsnehmer) eine Änderung vorzunehmen. Sollte es doch jemand machen würde er gegen geltendes Recht verstoßen.

 

Der Vorbesitzer hätte eigentlich nur kurz das Vodafone-Leihgerät anschließen müssen, dann wäre alles in Ordnung gewesen. So kann es sein das die Fritzbox bis zur entgültigen Löschung des Datensatzes vom Vorbesitzer gesperrt bleibt für einen anderen Vertrag.

 

Bitte den Vorbesitzer darum bei Vodafone anzurufen und um die Löschung der MAC zu bitten. Er muß sich nur mit seiner alten Kundennummer und Vertragsnummer identifizieren.

 

Das ... oder warten bis die Löschung automatisch passiert ist. Mehr Möglichkeiten gibt es leider nicht. Die Moderatoren jedenfalls werden die MAC-Adresse nicht aus dem Datensatz des Vorbesitzers löschen.

 

Gruß

Dieter

 

 

 

 


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo Dieter,

 

Danke für die Antwort! Nach Einträgen in der Community hat es wohl schon Leute gegeben, die die Löschung auch so durchführen konnten, schließlich geht es ja "nur" um eine herrenlose MAC Adresse. Naja, seis drum - ich kann es nachvollziehen und hoffe auf einen kompetenten VF Hotline Mitarbeiter, der Ex-Besitzer ist jedenfalls sehr hilfsbereit.

Mal sehen, ob das dann klappt..... Dann gebe ich hier nochmal Bescheid und schließe (dann und nur dann) den Fall.

 

Herzliche Grüße,

Frank Schneede

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Hallo Frank,

 

bis zur Änderung der Datenschutzrichtlinien war es tatsächlich so das die Moderatoren in so einem Fall helfen konnten. Es ja auch noch einige ältere Thread's in denen das Problem so gelöst wurde. Das hat sich aber mitlerweile geändert und den Moderatoren ist damit diese Möglichkeit genommen worden ... Smiley (traurig)

 

Wenn du zu dem Vorbesitzer aber Kontakt hast und der wie du sagst Hilfsbereit ist, dann sollte es kein Problem sein eine Lösung zu finden. Er muß sich wie gesagt nur kurz bei Vodafone melden.

 

Ich bin gespannt auf dein Feedback ... Smiley (fröhlich)

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Moderator

Hey,

 

wie schon gesagt wurde, wir können die MAC, und dürfen vor allem die MAC nicht mehr löschen. Der "alte" Besitzer muss sein altes Endgerät anschließen damit diese aus der Datenbank fliegt. Wenn das nicht geht, siehts echt schlecht aus. Der Vorbesitzer MUSS unbedingt die alte Box von uns anschließen, damit die Fritzbox rausfliegt. Sorry!

 

LG

 

Tobias

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Tobias,

 

Ich möchte diesen Thread nicht unnötig in die Länge ziehen, aber die DSGVO schützt persönliche Daten (sogenannte PII Daten). Eine MAC Adresse gehört nicht dazu. Ich bin nachweislich in Besitz einer FitzBox mit der betreffenden MAC Adresse, die also nicht mehr einem anderen Anschluß oder Vertrag zugeordnet sein kann! Also ist es weder rechtlich zweifelhaft, noch technisch unmöglich, diese MAC Adresse (und nur die) aus dem System zu entfernen. Wenn nicht anders, muss halt ein kundiger Datenbankadministrator den Job erledigen - zur Not komme ich gerne vorbei, denn ich denke, ich weiß, was da für ein DBMS verwendet wird. Andere Daten, die zum Beispiel für die Abbildung der Kundenhistorie noch eine Zeit vorgehalten werden müssen, müssen dazu weder ausgewertet, noch sonstwie modifiziert werden.

 

Dass VF das primäre Interesse verfolgt, es (fachlich oftmals unkundigen) Kunden schwer machen möchte, eigene HW zu betreiben, steht nach meiner Odyssee außer Frage. Ob das im Sinne einer langfristigen, zufriedenen Kundenbindung ist, damit allerdings auch.

 

So, und nun wieder zum Thema:

Der Vorbesitzer hat mir heute morgen Bescheid gegeben, dass die MAC Adresse nicht mehr registriert sei. Ich werde das dann testen, sobald ich wieder Zugriff auf den Anschluß habe, denn der befindet sich in den Geschäftsräumen meiner Frau.

 

Und anschließend gebe ich - wie bereits angekündigt - entsprechendes Feedback.

 

Danke für die Unterstützung,

Frank Schneede

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

 

das Problem hat sich erledigt, da der Vorbesitzer die Box durch die VF Hotline gelöscht hat. Danach funktionierte die Einrichtung  wie beschrieben und erwartet. Das Thema kann somit geschlossen werden.

 

Dennoch hätte die VF Hotline durch gezielte Fragen zu einer zügigen Lösung beitragen können. Vielleicht wäre das ein Anlaß, die Herrschaften in Sachen Kommunikations- und Analyse-Skills kräftig nachzuschulen.

 

Danke für die Unterstützung,

Frank Schneede

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Guten Morgen Frank ... Smiley (fröhlich)

 


@FSchneede  schrieb:

Ich möchte diesen Thread nicht unnötig in die Länge ziehen, aber die DSGVO schützt persönliche Daten (sogenannte PII Daten). Eine MAC Adresse gehört nicht dazu.

In diesem Moment wo die MAC Adresse dem Datensatz des Users zugeordnet wird gilt sie automatisch als "persönlich", genauso wie die Adresse und das Geburtsdatum. 

 

Aber super das es funktioniert hat und du die Fritzbox jetzt einsetzen kannst ... 

 

Eine kleine Bitte bzw. Hinweis in eigener Sache habe ich dann doch noch an dich.

Du hast zwar den Thread als gelöst markiert, es wäre aber korrekterweise ein anderer Beitrag mit dem richtigen Hinweis auf den Kontakt zum Vorbesitzer die richtige Lösung gewesen. Seinen eigenen Beitrag als Lösung zu markieren hat schon etwas von "sich selber auf die Schulter zu klopfen". Bitte beim nächsten Mal diese kleine ungeschriebene Forumregel beachten ... Smiley (zwinkernd)

 

Jetzt wünsche ich dir jedenfalls noch ein entspanntes surfen mit der neuen Box.

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hi @Argantho (Dieter),

 

sorry, das war keine böse Absicht, sondern eher technisches Unvermögen. Wollte eigentlich nur das Thema auf erledigt setzen. Es liegt mir fern, mich hier selbst zu loben...... auch wenn ich letztlich selbst durch Recherche auf die Lösung gekommen bin.😉

 

Bin mal gespannt, wie sich die Fritzbox in Sachen WLAN Stabilität so macht. Das war letztlich nämlich der Anlass, von dem Standard VF Router auf AVM umzustellen. Mit der Fritzbox kann man besser nach Problemen forschen, denn für die beste Ehefrau von allen ist es immer „das Internet funktioniert nicht“ - und ich stehe da mit meinem Latein......😏

 

Bis denne,

Frank

Mehr anzeigen