Support:

Internet-Geräte

Antworten
SuperUser

Betreff: Endgerätefreiheit Kabel 01.08.2016 - Eure Fragen

Jupp, soweit ich das mit bekommen habe steht nur je Rufnummer eine Endgeräteanmeldung zur Verfügung.
Moderator

Betreff: Endgerätefreiheit Kabel 01.08.2016 - Eure Fragen

Hallo zusammen,

 

----------------------

für alle, die sich wundern, dass ihre Fritzbox 6490 nur IPv4, statt DualStack bezieht:

Wir haben uns mit AVM kurzgeschlossen und folgende Antwort erhalten:

 

In den freien Fritzbox 6490 ist IPv4 auf Default (Standard) gesetzt. IPv6 funktioniert nur über einen Tunnel. Dieser ist über das Menü zu aktivieren. DualStack ist aktuell nicht möglich. Wahrscheinlich wird es mit einer nächsten Firmware nachgereicht.

----------------------

@Androxin Wenn das eigene Modem aktiviert ist, dann kommst Du nicht mehr auf die Portalseite.

Um den gleichen SIP-Account auf mehreren Endgeräten zu verwenden, ist es das einfachste die Accounts im Router einzurichten und dann den Endgeräten zuzuweisen. Es können sich nicht mehrere Geräte mit dem gleichen Account an unserem Server anmelden. Soweit zumindest mein Kenntnisstand.

----------------------

@morrasen Da die Fritzbox 7270 nicht für den Betrieb an einem 100MBit/s-Anschluss geeignet ist, muss der Vertrag umgestellt werden. Entweder Du nutzt die Option Homebox für 5,-€ monatlich und behältst 2 Leitungen und die 6 Rufnummern oder Du verzichtest auf 3 der Nummern und hast nur noch eine Leitung.

----------------------

@bug97 Ja, tut sie. Sobald das Modem aktiviert ist kommst Du nicht mehr auf das Portal. Erst wenn Du ein anderes Modem anschließt und dieses aktivieren möchtest oder zwischenzeitlich Dein Leihgerät anschließt erscheint das Portal wieder.

----------------------

@newbee Wenn die Power-LED blinkt, dann kommt die Box nicht online. Das heißt, dass irgendetwas bei der Kabelverbindung nicht stimmt. Zieh das Koax-Kabel noch einmal von der Box ab und schau, dass der dünne Kupferdraht nicht geknickt ist und ins Löchlein beim Anschluss der Fritzbox führt. Meist ist es eine Steckverbindung. Ruhig mit etwas Kraft auf den Anschluss schieben.

 

Viele Grüße

Marco

 

 

 

 

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Daten-Fan

Betreff: Endgerätefreiheit Kabel 01.08.2016 - Eure Fragen

@pRo-Marco: Ich möchte ja meine 6490 am 100er Anschluss nutzen. Warum wird da ein Unterschied zwischen eigener 6490 und Homebox 6490 gemacht?

Netzwerkforscher

Betreff: Endgerätefreiheit Kabel 01.08.2016 - Eure Fragen

[ Editiert ]

@morrasen schrieb:

Warum wird da ein Unterschied zwischen eigener 6490 und Homebox 6490 gemacht?



@morrasenEinfacher zu verstehen ist folgender Ansatz: Der Unterschied liegt eher in der Bereitstellung der zweiten Leitung. Die Homebox 3 gibt's quasi als Goodie oben drauf.

 

Die eigene Fritzbox kann natürlich auch deutlich mehr als nur zwei parallele Leitungen. Nur möchte Vodafone die Kapazitäten dafür nicht unentgeltlich bereitstellen sondern verlangt 5€ dafür.

 

Mit der eigenen Fritzbox kannst du notfalls auch alternative Anbieter wie z.b. easybell oder sipgate nutzen.

SuperUser

Betreff: Endgerätefreiheit Kabel 01.08.2016 - Eure Fragen

Da wird kein Unterschied gemacht!
Für den 100MBit Vertrag ist ein Hardwarewechsel erforderlich. Denn deine Homebox 1 in Kombination mit dem DOCSIS 2 Modem, ist NICHT dafür geeignet.

Für den Wechsel werden einmalig 29,90 fällig.

Des Weiteren gibt es zwei Optionen.
STANDARDROUTER (ggfs. mit/ohne WLAN)
1 Telefonleitung mit maximal 3 Rufnummern

HOMEBOX (5€ monatlich)
2 Telefonleitungen mit maximal 10 Rufnummern inkl. Homebox 6490


Einen Unterschied zwischen den Homebox 3 / Fritzbox 6490 gibt es da *so* nicht.
Die Konfiguration unterscheiden sich jedoch etwas, da KD z.B. bestimmte Funktionen entfernt hat bzw. bei der freien Box z.b.noch kein Dualstack unterstützt wird.
Highlighted
Netzwerkforscher

Betreff: Endgerätefreiheit Kabel 01.08.2016 - Eure Fragen


@vf_Marco schrieb:

 

Um den gleichen SIP-Account auf mehreren Endgeräten zu verwenden, ist es das einfachste die Accounts im Router einzurichten und dann den Endgeräten zuzuweisen. Es können sich nicht mehrere Geräte mit dem gleichen Account an unserem Server anmelden. Soweit zumindest mein Kenntnisstand.

 

 

 


@pRo-Marco

Vielen Dank für den Hinweis, das hatte ich mir bereits so gedacht.

Das Modem (wirklich nur ein Modem, kein Router) kann aber mit SIP nichts anfangen. Die Watchguard Firewall hinter dem Modem auch nicht. Die VoIP Telefone dagegen schon. Darum würde ich die Telefone gerne direkt anbinden. Smiley (zwinkernd)

Alternativ könnte man natürlich eine Fritzbox o. a. als reine Telefonanlage verwenden. Da das das Leben aber nicht unbedingt einfacher macht, hätte ich gerne die Möglichkeit dir Telefone direkt ins Netz zu hängen.

SuperUser

Betreff: Endgerätefreiheit Kabel 01.08.2016 - Eure Fragen

Dann empfehle ich Dir die Nutzung z.B. von Sipgate oder Easybell und Co.
KD gibt dir die Zugangsdaten für eine. Account, z.B. zur Einrichtung in einer Fritzbox.
Moderator

Betreff: Endgerätefreiheit Kabel 01.08.2016 - Eure Fragen

Hi @Androxin,

 

Du kannst auch einfach eine SIP-fähige TK-Anlage nutzen Smiley (zwinkernd)

 

Viele Grüße

Marco

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Netzwerkforscher

Betreff: Endgerätefreiheit Kabel 01.08.2016 - Eure Fragen

[ Editiert ]

----------------------

für alle, die sich wundern, dass ihre Fritzbox 6490 nur IPv4, statt DualStack bezieht:

Wir haben uns mit AVM kurzgeschlossen und folgende Antwort erhalten:

 

In den freien Fritzbox 6490 ist IPv4 auf Default (Standard) gesetzt. IPv6 funktioniert nur über einen Tunnel. Dieser ist über das Menü zu aktivieren. DualStack ist aktuell nicht möglich. Wahrscheinlich wird es mit einer nächsten Firmware nachgereicht.

 


Warum weiß AVM davon nichts und bestreitet ggü. mehreren FB6490-Besitzern, dass es ihrerseits ein Problem gibt?

 

Netzwerkforscher

Betreff: Endgerätefreiheit Vodafone Kabel Deutschland 01.08.2016 - Eure Fragen

Moin, moin,

ich versuche seit Samstag ein Cisco EPC3925 zum Laufen zu kriegen.

Ich laufe auf den bekannten "technischen Fehler" beim Versuch der Aktivierung.

 

Verbindung kommt zu stande, ich werde auf das Aktivierungsportal geleitet.

Nach Eingabe meiner Kundennr. und Aktivierungscode wird die MAC-Adresse meines Cisco angezeigt, dann eben besagter Fehler nach 30-60 Sekunden.

Hab diverse Browser ausprobiert.

Heute morgen kam auch mal eine Meldung bzgl. "Portal nicht verfügar wegen Überlastung" oder so.

 

Mein Anruf gestern bei der Hotline ergab nur dass ich das Modem mal 24h dran lassen und es dann nochmal probieren sollte.

Hat aber nix gebracht.

 

Hat jemand einen Tipp? Oder ist das Cisco nicht geeignet? 

Eine 6490 möchte ich mir eigentlich nicht kaufen, da ich ausschließlich ein einfaches Modem (bridge-mode) für meinen Zugang brauche, alles andere an Infrastruktur ist bereits anderweitig vorhanden (Switch, Router, Firewall, SIP-TK-Anlage, etc.). 

 

Merci+Gruß,

der Hocky