Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldung

BEHOBEN!!!Mobilfunk: Für betroffene Kunden, kann es bei der Nutzung der MeinVodafone-APP zu Einschränkungen kommen. 

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste
Endgerätefreiheit Kabel 01.08.2016 - Eure Fragen
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Giga-Genie

Hi,

 

@papamann Du kannst auch mit Homebox 1 auf einen höheren Tarif mit dem Standardrouter umsteigen. Beachte aber, dass dann die Telefone am Kabelrouter angesteckt werden müssen und die Telefonie über die FB 7270/7490 nur noch eingeschränkt (Stichwort: Y-Kabel) genutzt werden kann. Beachte auch, dass nach dem Tarifwechsel ohne Homebox-Option nur noch eine Telefonleitung und max. 3 Rufnummern genutzt werden können..

 

Alternativ kannst du dir auch ein EURO DOCSIS 3 Modem kaufen und dann die SIP-Zugangsdaten in die FB 7270/7490 eintragen.

 

@Tom7 Bei Kündigung der Homebox-Option wird die Telefonie wieder über VoC über den VF KD Kabelrouter abgewickelt. Die SIP-Daten sind dann nicht mehr gültig und die zweite Leitung fällt auch weg.

 

Bei Altverträgen mit 2 Leitung ist diese früher auch bei einem Tarifwechsel erhalten geblieben. Dies hat sich aber geändern, sodass diese nun auch Wegfällt, wenn nicht die HomeBox-Option gebucht wird.

 

Gruß

Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende

@peter12_ schrieb:

@Tom7 Bei Kündigung der Homebox-Option wird die Telefonie wieder über VoC über den VF KD Kabelrouter abgewickelt. Die SIP-Daten sind dann nicht mehr gültig und die zweite Leitung fällt auch weg.

 


VOC (also Aktivierung der Telefonbuchsen am Modem) aber nur, wenn auch ein Standardmodem von KD/VF angeschlossen wird. Ob trotzdem die SIP-Daten funktionieren oder eben nicht, wurde noch nicht eindeutig von KD ausgesagt (zumindest mir nicht bekannt) aber es ist zu befürchten, dass die Nutzung der SIP-Daten technisch verhindert wird.

Auswirkung Corona und häusliche Quarantäne:
In Frankreich sind Kondome und Rotwein ausverkauft - in Deutschland das Toilettenpapier...
Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende

@Community-Team schrieb:

Ich habe noch einen Vertrag mit der Fritzbox 7270. Kann ich an meinem Modem jetzt auch eine neuere Fritzbox nutzen und die SIP-Daten dort einrichten?

 

Das ist leider nicht möglich. Die Zugangsdaten werden nur angezeigt, wenn Du einen eigenen Router direkt anschließt. Eine Möglichkeit wäre, ein eigenes DOCSIS 3-Modem anzuschließen und daran z.B. eine Fritzbox 7490 zu betreiben. Die SIP-Daten können dann in die Fritzbox eingetragen werden. Die zwei Leitungen bleiben in diesem Fall erhalten.

 



das steht nur DOCSIS 3-Modem.  Muss das Modem nicht explizit  für  Euro-DOCSIS 3 spezifiziert sein?

oder gibt es da keine Unterschiede?

 

Auswirkung Corona und häusliche Quarantäne:
In Frankreich sind Kondome und Rotwein ausverkauft - in Deutschland das Toilettenpapier...
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@bug97 schrieb:

das steht nur DOCSIS 3-Modem.  Muss das Modem nicht explizit  für  Euro-DOCSIS 3 spezifiziert sein?

oder gibt es da keine Unterschiede?


Doch, da gibt es Unterschiede: DOCSIS (ohne Euro-) gibt es in den USA. Die Kanalbreiten betragen dort nur 6 MHz (wegen NTSC).

Für das PAL-System in Europa wurde EuroDOCSIS entwickelt, mit Kanalbreiten von 8 MHz.

 

Das eigene Modem muss also zwingend EuroDOCSIS 3.0 - fähig sein, nur DOCSIS 3.0 alleine reicht nicht.

 

Erst bei DOCSIS 3.1 wird es keine Unterschiede mehr geben zwischen USA und Europa, weil dann ja flexibel bis zu 192 MHz breite Träger genutzt werden können.

Bleibt zuhause! Stay home!
Mehr anzeigen
Highlighted
Host-Legende

@DerSarde schrieb:

@bug97 schrieb:

das steht nur DOCSIS 3-Modem.  Muss das Modem nicht explizit  für  Euro-DOCSIS 3 spezifiziert sein?

oder gibt es da keine Unterschiede?


Doch, da gibt es Unterschiede: DOCSIS (ohne Euro-) gibt es in den USA. Die Kanalbreiten betragen dort nur 6 MHz (wegen NTSC).

Für das PAL-System in Europa wurde EuroDOCSIS entwickelt, mit Kanalbreiten von 8 MHz.

 

Das eigene Modem muss also zwingend EuroDOCSIS 3.0 - fähig sein, nur DOCSIS 3.0 alleine reicht nicht.

 

Erst bei DOCSIS 3.1 wird es keine Unterschiede mehr geben zwischen USA und Europa, weil dann ja flexibel bis zu 192 MHz breite Träger genutzt werden können.


Danke  Smiley (fröhlich) Smiley (fröhlich)

 

dann sollte das vom Community-Team aber schleunigst geändert werden,  sonst wird eventuell noch behauptet, VF hatte absichtlich zum Kauf von eigenen Geräte diese  (Fehl-)information verbreitet.....

Auswirkung Corona und häusliche Quarantäne:
In Frankreich sind Kondome und Rotwein ausverkauft - in Deutschland das Toilettenpapier...
Highlighted
Daten-Fan

Bedingt durch die Verkabelungn in meinem Haus und den anderen Kabel Endpunkt Hause möchte ich gerne:

 

- Das Vodafone Modem im Bridge Mode betreiben.

- Meine bestehende (DSL)Fritz!Box per LAN an das Vodafone Modem Anbinden. 

- Die SIP Zugangsdaten in der Fritz!Box eintragen.

 

Nach meinem Verständniss geht das auch weiterhin nicht da:

 

a) Die SIP Zugangsdaten nicht bekannt sind

b) Das Vodafone Modem sich mit diesen SIP-Daten anmelden wird und ein doppeltes Anmelden fehlschlägt.

 

1) Korrekt?

2) Kann man a) umgehen indem man einmalig einen eigenen Kabelfähigen Router an den Anschließt und sich die SIP Daten merkt?

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
@papamann geht nicht. SIP Daten gibts es iimmernoch (!) nur, wenn ein eigenes Modem angedübelt wird.
@Manuel01 Geht nicht, gibt keine SIP Daten ohne eigene Büchse.

SIP-Daten gibt es nur, wenn ausschließlich (!) ein eigenes EURODocsis 3 Modem an die Buchse gedübelt wird. Mit den VFKDG Standard Büchsen gibt es keine SIP Daten.

@Mnuel01 nochmal: Die SIP Daten kannst du abschreiben, es kann aber sein, steckst du die Standard Büchse wieder dran, das es kein VoIP sondern wieder VoC gibt.
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Hallo zusammen,

irgendwie scheine ich zu blöd zu sein, um das mit der Abschaffung des Routerzwangs bei VFKD zu verstehen.

Habe jetzt den kompletten Thread gelesen und bin nur noch verwirrt.

Ich benutze seit ca. 8 Jahren ein Motorola Kabelmodem und eine von KD gekaufte FB7270 (HB 1). Habe 2 Leitungen und 3 Rufnummern.

Die FB ist schon einige Male geflickt worden, neue Elkos usw....... Sie scheint aber einfach am Ende zu sein und verlangt öfter mal nach einem Neustart und pfeift auch schon wieder mächtig.

Eigentlich habe ich mich auf den 01.08.16 gefreut, weil ich dachte dann einfach eine FB6490 kaufen und anschließen zu können, scheint doch aber nicht so zu sein.

Was muss ich tun um demnächst eine eigene FB und/oder Kabelmodem zu betreiben ohne die 2 Leitungen und die 3 Rufnummern zu verlieren?

 

Vielen Dank

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Hi,

 

du kannst einen eigenen/s Kabelrouter/-modem direkt an der Kabeldose anschließen und erhälst beim Einrichtungsprozess die SIP-Daten für die Telefonie. Die Vertragsbestandteile (2 Leitungen und 3 Rufnummern) bleiben erhalten, solange kein Tarifwechsel (ohne Buchung der HomeBox-Option) erfolgt. Ein Betrieb des Kabelmodems von VF KD mit einem eigenen Router, welcher die Telefonie übernehmen soll, ist nicht möglich.

 

Gruß

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
@Pagaban: 6490 kaufen, anschließen, läuft. Ist ganz einfach ab 1.8. Smiley (zwinkernd)
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen