Internet-Geräte

Siehe neueste

DataGoL mit FritzBox 6820v2 kein IPv6

MartinB89
Daten-Fan

Hallo zusammen,

 

habe eine Fritzbox 6820v3 mit FritzOS 07.13 und einen DataGo L Tarif.

 

Bekomme keine IPv6 Adresse zugewiesen. Laut AVM sollte dies aber funktionieren.

Habe schon diverse IPv6 Einstellungen unter dem Reiter Einwahl getestet.

 

Sind hier probleme bekannt?

 

Danke!

 

Gruß Martin

(1)
Mehr anzeigen
4 Antworten 4
thomasschaefer
Royal-Techie

Ich habe den Fehler bereits vor einem Jahr AVM gemeldet. Es ist dann im Oktober gefixt worden. Allerdings nur als Betaversion.

https://service.avm.de/downloads/beta/fritzbox-6820-lte/

Mehr anzeigen
thomasschaefer
Royal-Techie

Bring aber beim Patchen die Versionen nicht durcheinander wie in der Frage!

 

Mehr anzeigen
MartinB89
Daten-Fan
  1. Smiley (fröhlich) Da hast du recht. Habe ein V3 und den entsprechenden Patch installiert.

 

Jetzt habe ich nur das Problem dass mir ständig die Verbindung getrennt wird. In den Zugangsdaten unter IPv6 habe ich "Native IPv4-Anbidnung verwenden" ausgewählt mit 3GPP Release 8.

Auch das MyFritz Konto Funktioniert nicht mehr. Dort bekomme ich die folgenden Meldung: 

Ihre FRITZ!Box ist bei MyFRITZ! registriert. Ihre MyFRITZ!-Adresse konnte aber nicht ermittelt werden.

 

Gruß Martin

 

thomasschaefer
Royal-Techie

Meine Verdindung ist recht stabil (zwischen einigen Stunden und einigen Tagen, auf dem Niveau der Telekom, Telefonica dagegen hat eine 24h-Trennung im Mobilfunk drin)

https://atlas.ripe.net/probes/53236/#tab-network

 

'"Native IPv4-Anbidnung verwenden" ausgewählt mit 3GPP Release 8.'  - habe ich auch.

Bei den Zugangsdaten habe ich einiges verändert. Statt Vodafone habe ich "anderer Internetanbieter" mit dem APN web.vodafone.de und Erzwingung von LTE gewählt.

Ob der APN auch in deinem Tarif gilt, weiß ich nicht.

 

Wenn ich den Fritzboxen die Wahl zwischen LTE und UMTS lasse, so hatte ich bei allen drei Providern mehr Störungen. Da UMTS ja demnächst sowieso abeschaltet wird, sollte es kein Problem sein, die Fritzbox gleich auf LTE zu fixieren.

 

Myfritz habe ich bei meinen LTE-Boxe nicht aktiviert. Ich verspreche mir derzeit keinen Nutzen davon.

Die DNS-Adresse funktioniert unter IPv4 sowieso nicht, da überall CGNAT eingesetzt wird und unter IPv6 hat sie bei der üblichen Firewall der Provider keinen Nutzen. Es gibt nur einen Businesstarif bei der Telekom, wo die Firewall weniger restriktiv ist.

 

 

 

Mehr anzeigen