Internet-Geräte

Siehe neueste
Cable1000, Fritzbox 6660 - > Probleme beim Streamen
PkrFc07
Smart-Analyzer

Moin Leute,

 

ich hatte die letzten Jahre die 100er DSL Leitung der Telekom und war immer zufrieden.

Nun bin ich zu Vodafone gewechselt, mit der 1000er Cabel Leitung. 

Langsam bereue ich es. Ich habe es seit wenigen Wochen und konnte bis jetzt an keinem Abend störungsfrei Filme Streamen. 

Entweder gab's erst keine Verbindung oder mitten im Film wird "keine Verbindung angezeigt". Geguckt wird über Fire TV oder direkt am Tablet. Überall das gleiche.

Fernseher teilweise 1 Meter vom Router entfernt. 

Alexa hat beim Spielen von Musik noch nie die Verbindung verloren und mit meinem Handy hab ich gefühlt auch durchgehen Internet. 

Warum habe ich lediglich beim streamen so extreme Probleme????? 

 

Edit: @PkrFc07  In das passende Board verschoben. Gruß Kurtler

 

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
Kurtler
SuperUser

Versuche mal im 5 GHz einen festen Kanal, z.B. 36 einzustellen.

 

Der Amazon Firestick kann nur die 5 GHz Kanäle 36-48.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
PkrFc07
Smart-Analyzer

Danke für den Tipp, werde ich ausprobieren. 

Scheint echt überwiegend mit dem Fitetv zu sein. Nachdem es eben wieder abgebrochen ist habe ich den alten GoogleChrome-Stick wieder aktiviert und habe direkt vom Handy auf den Fernseher  gestreamt . Zwei Filme liefen ohne Probleme durch.

 

Hoffe der feste Port bringt dir Verbesserung. 

Gibt es sonst noch andere Tipps?

 

Ist die Einstellung "WLAN-Übertragung für Live TV optimieren" zu empfehlen bzw. was bewirkt diese? 

Mehr anzeigen
Menne99
Giga-Genie

steck doch einfach mal ein Lankabel vom Modem in den TV , Wlan ist einfach ... otz

Der glubb is a Depp
Mehr anzeigen
Kurtler
SuperUser

@PkrFc07  schrieb:

 

 

Ist die Einstellung "WLAN-Übertragung für Live TV optimieren" zu empfehlen bzw. was bewirkt diese? 


Würde ich auf jeden Fall aktivieren. Dadurch werden Live Streams bevorzugt behandelt.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
RobertP
Giga-Genie

@Menne99  schrieb:

steck doch einfach mal ein Lankabel vom Modem in den TV


hier geht es um ein Fire TV, das hat in der Regel keinen LAN Anschluss 

ausserdem funktioniert das Streamen über WLAN grundsätzlich ohne Probleme 

 


@Menne99  schrieb:

 , Wlan ist einfach ... otz


so ein Unsinn !
 

Mehr anzeigen
Kurtler
SuperUser

Bei mir funktioniert der Amazon Firestick per WLAN ohne Probleme. Aber.....

 

auch erst als ich dem 5 GHz einen festen Kanal zugewiesen habe.

 

Das Problem ist ganz einfach, dass wie schon geschrieben, der Firestick keine höheren Kanäle wie 48 im 5 GHz beherrscht. Und wenn der Router dann mal eben auf höhere Kanäle umschaltet, kann es zu kurzzeitigen Aussetzern beim Umschalten auf das 2,4 GHZ WLAN kommen.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
RobertP
Giga-Genie

@Kurtler  schrieb:

Das Problem ist ganz einfach, dass wie schon geschrieben, der Firestick keine höheren Kanäle wie 48 im 5 GHz beherrscht.


 

beherrschen wahrscheinlich schon, ich vermute das dient zur Vermeidung von DFS Problemen  Smiley (zwinkernd)

Mehr anzeigen
Kurtler
SuperUser

@RobertP 

 

Ja das liegt daran, dass sie die Kosten für die DFS Zertifizierung umgehen wollen. Der Amazon 4K Firestick, hingegen, kann auch höhere Kanäle.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
PkrFc07
Smart-Analyzer

So, nach einer Woche bisschen testen muss ich sagen, dass es zwar besser geworden ist (mit festem Kanal 36) aber der Fire TV Stick immer mal wieder die verbindung verliert und auch nach 15 Minuten keine mehr wieder kommt. Aber mit dem smart TV geht Netflix und Co ganz normal.

Scheint also wirklich was mit der Fritzbox und dem Fire TV zu sein. Und da E smot dme. Alten Router der Telekom ohne Probleme funktioniert hat, muss es an der Fritzbox liegen.

 

Welche Einstellung muss ich noch an der Box vornehmen, damit alles ohne Probleme klapp? Habt ihr Tipps???

 

PS. benutze einen FireTV 4k und einen normalen 

Mehr anzeigen