Internet-Geräte

CH7466CE Port Forwarding
GELÖST
Gehe zu Lösung
Daten-Fan

Hallo,

ich würde gern (mehrere) Ports vom CH7466CE öffnen, um von außen auf meine Geräte zugreifen zu können.

Das Eintragen der entsprechenden Daten (MAC-Adresse + Port-Nummer) in der Web-Maske führte jedoch zu keinem Ergebnis; der entsprechende Port ist immernoch geschlossen und wird nicht weitergeleitet.

Was kann ich hier noch tun (außer mit der Keule: bridge-Mode zu schießen)?

 

Viele Grüße,

Markus

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Giga-Genie

Hallo @Klemmi1 

 

Herzlich Willkommen in der Community ... Smiley (fröhlich)

 

Das wird vermutlich daran liegen das dein Anschluß über DS-Lite läuft. Damit ist er von Außen nur über IPv6 zu erreichen. Du möchtest aber so wie ich das verstehe wohl über IPv4 auf dein internes Netz zugreifen und die Ports entsprechend weiterleiten. Das ist über DS-Lite nicht möglich.

Wie du schon richtig festgestellt hast besteht zum einen die Möglichkeit über den "Bridge-Modus" an eine öffentliche IPv4 Adresse zu kommen (noch). Als Alternative in einem Privatkundenvertrag gibt es noch die Möglichkeit den Kundenservice über die Hotline anzurufen. In Ausnahmefällen machen die noch eine Umstellung auf eine "öffentliche" IPv4.

 

Der einzig sichere Weg das aber zu bekommen ist der Wechsel in einen Business-Tarif mit der Option "Feste IP". Dann hast du einen richtigen Dual-Stack und eine garantierte IPv4 und IPv6 Adresse.

 

Aber ein Anruf bei der Hotline kann nicht schaden ... Smiley (zwinkernd)

Hier im Forum können dich die Moderatoren leider nicht umstellen.

 

Gruß

Dieter 


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
5 Antworten 5
Highlighted
Giga-Genie

Hallo @Klemmi1 

 

Herzlich Willkommen in der Community ... Smiley (fröhlich)

 

Das wird vermutlich daran liegen das dein Anschluß über DS-Lite läuft. Damit ist er von Außen nur über IPv6 zu erreichen. Du möchtest aber so wie ich das verstehe wohl über IPv4 auf dein internes Netz zugreifen und die Ports entsprechend weiterleiten. Das ist über DS-Lite nicht möglich.

Wie du schon richtig festgestellt hast besteht zum einen die Möglichkeit über den "Bridge-Modus" an eine öffentliche IPv4 Adresse zu kommen (noch). Als Alternative in einem Privatkundenvertrag gibt es noch die Möglichkeit den Kundenservice über die Hotline anzurufen. In Ausnahmefällen machen die noch eine Umstellung auf eine "öffentliche" IPv4.

 

Der einzig sichere Weg das aber zu bekommen ist der Wechsel in einen Business-Tarif mit der Option "Feste IP". Dann hast du einen richtigen Dual-Stack und eine garantierte IPv4 und IPv6 Adresse.

 

Aber ein Anruf bei der Hotline kann nicht schaden ... Smiley (zwinkernd)

Hier im Forum können dich die Moderatoren leider nicht umstellen.

 

Gruß

Dieter 


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Digitalisierer

Hi Markus,

 

da ich mich ebenfalls vor einiger Zeit mit der Problematik herumgeschlagen habe: Das Öffnen der Ports für IPv6 funktioniert, auch wenn einem durch die kaputte Router-Firmware Steine in den Weg gelegt werden. Wenn du nämlich mehrere Ports für das gleiche Endgerät öffnen willst, musst du ein AJAX-Request in die Entwicklerkonsole schreiben (Anleitung war hier irgendwo im Forum), da über das Web-GUI eine Fehlermeldung produziert wird, sobald man einen weiteren Port hinzufügen möchte. Der Fehler ist übrigens über ein Jahr alt...

 

Sobald du das irgendwie geschafft hast, funktioniert es auch für eine reine IPv6-Verbindung. Wenn du allerdings aus einem IPv4-Netz auf dein Gerät zugreifen willst, brauchst du zusätzlich einen IPv4-Tunneling-Dienst. Dafür nehme ich feste-ip.net. Dort kannst du für einen Euro im Monat einen Port tunneln lassen, sodass du auch von IPv4 drauf kommst.

 

Edit: Hier der Link zum Post: https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Ger%C3%A4te/IPv6-Port-Weiterleitung-Compal-CH7466CE/td-p/15713...

 

Edit 2: Soweit ich mich erinnern kann, musste ich zudem die Firewall-Funktionalität des Compal-Gerätes abschalten, sonst erreiche ich die freigeschalteten Ports trotzdem nicht von außen.

Mehr anzeigen
Daten-Fan
Halle Dieter,
lieben Dank für deine Antwort!
Du hast das Problem und die Lösung richtig beschrieben! Smiley (fröhlich)
Jetzt funktionierts (nach einem kurzen Telefonat (mit längerer Warteschleife) beim freundlichen Support).
Lg
Mehr anzeigen
Giga-Genie

Guten Morgen @Klemmi1 

 

Freut mich das es jetzt funktioniert ... 

Denke bitte daran den entsprechenden Beitrag als "Lösung" zu markieren, so können dann andere User mit dem gleichen Problem schneller ihr Problem lösen und müssen nicht lange suchen.

 

Hast du noch weitere Fragen oder kann der Thread geschlossen werden ?

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Daten-Fan

Hallo,

ich schließe mich mal an die Frage an. Hier steht ebenfalls ein CH7446CE Modem (Bridge Mode ausgeschaltet):

- die Firewall ist deaktiviert

- Portfreigabe ist für Port 80 eingerichtet

- Die Ipv6 Adresse ist bei einem DDNS Anbieter (vorerst statisch) eingetragen ... bevor ich weiter bastel aktualisiere ich diese natürlich

- Es läuft ein Webserver zum Testen auf dem Zielgerät

 

Die Namensauflösung funktioniert auch von externen Computern aus. Ein Port Scan mit nmap (Ubuntu) liefert aber auf der Ipv6 Adresse, dass es keinen offenen Port gibt. Innerhalb des Lokalen Netzes liefert der gleiche nmap-Scan aber genau den offenen Port 80.

 

Ich wäre sehr dankbar für jeden Tipp.

 

Grüße

Mehr anzeigen