Internet-Geräte

Siehe neueste
Bridge Mode mit der Vodafone Station im Red Internet & Phone 100 Cable Tarif
Gehe zu Lösung
DannyD34
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

 

ich habe bisher die mitgelieferte Vodafone Station im oben genannten Tarif genutzt. Aufgrund der begrenzten Einstellungsmöglichkeiten habe ich mich dazu entschlossen, mein Heimnetzwerk mit einem eigenen Router (Vodafone Station als Modem) zu betreiben. Dafür wollte ich die Vodafone Station in den Bridge Mode versetzen. Laut meinen Recherchen müsste das mit der aktuellen (Firmware AR01.04.046.07_072921_7244.SIP.10.X1) sogar direkt in der Vodafone Station aktivierbar sein, oder bis dato im Kundenlogin einstellbar sein. In beiden Fällen kann ich aber leider nichts finden.

 

Gibt es noch einen anderen Ansatz die Vodafone Station in den Bridge Modus zu schalten?

Es sollte ja eigentlich möglich sein, Konfigurationen wie DNS, NAT und dergleichen unabhänging vom Provider einstellen zu können.

 

Vielen Dank für eure Antworten im Vorraus!

 

VG

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
DannyD34
Smart-Analyzer

Guten Abend, 

scheinbar ist es wirklich so, dass ich dafür den nächst größeren Tarif bräuchte.

Ich habe für mich noch eine andere Lösung gefunden.

Ich habe die Vodafone Station und den neuen Router (am WAN-Port) in zwei verschiedene Subnetze gehangen und im Router eine statische Route eingetragen. Alle Anfragen, die an den neuen Router gerichtet sind, werden somit in das weitere Subnetz mit der Vodafone Station geroutet. Das scheint mir für meine Zwecke (IPv4 innerhalb meines Heimnetzwerks, eigenen internen DNS für alle Geräte vorgeben) erstmal zu genügen.

 

Vielen Dank an euch beide für eure schnelle Unterstützung.

Ich wünsche euch noch ein schönen Abend!

 

VG

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
9 Antworten 9
peter12_
Giga-Genie

Hi,

 

läuft dein Anschluss schon auf Dual Stack bzw. IPv4-only? Dies ist Grundvorraussetzung, dass der Bridge-Mode im VF West Gebiet aktiivert werden kann?

 

Grüße

Mehr anzeigen
DannyD34
Smart-Analyzer

Hallo,

 

Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Soweit ich das richtig sehe, läuft der Anschluss nur auf IPv6. Kann ich den Anschluss einfach auf DualStack oder IPv4 umstellen lassen, ohne, dass ich gleich mehr bezahlen muss?

 

Grüße

Mehr anzeigen
HausHelene
Mastermind

Mit einem 100Mbit-Vertrag geht da leider gar nichts.

Du müsstest für das DualStack die Option "Powerupload" (3€/Monat) buchen. Das geht aber erst ab einem 250Mbit-Vertrag.

Mehr anzeigen
peter12_
Giga-Genie

Hi,

 


@DannyD34  schrieb:

Kann ich den Anschluss einfach auf DualStack oder IPv4 umstellen lassen, ohne, dass ich gleich mehr bezahlen muss?


die ist leider nicht möglich. Grundvoraussetzung für die Umstellung auf Dual Stack ist eine gebuchte Power Upload Option (2,99 € / Monat), ein Business Tarif oder der 1000er Tarif.

 

Soweit ich es aus den Unterlagen auf der VF Homepage rauslesen konnte, kann die Power Upload Option nur noch für den 250er Tarif gebucht werden, sodass dafür ggf. ein Tarifwechsel erforderlich ist. Bitte dazu mal in deinem Kundenportal nachsehen, ob du mit deinem jetzigen Tarif die Option buchen kannst.

 

Grüße

Mehr anzeigen
DannyD34
Smart-Analyzer

Guten Abend, 

scheinbar ist es wirklich so, dass ich dafür den nächst größeren Tarif bräuchte.

Ich habe für mich noch eine andere Lösung gefunden.

Ich habe die Vodafone Station und den neuen Router (am WAN-Port) in zwei verschiedene Subnetze gehangen und im Router eine statische Route eingetragen. Alle Anfragen, die an den neuen Router gerichtet sind, werden somit in das weitere Subnetz mit der Vodafone Station geroutet. Das scheint mir für meine Zwecke (IPv4 innerhalb meines Heimnetzwerks, eigenen internen DNS für alle Geräte vorgeben) erstmal zu genügen.

 

Vielen Dank an euch beide für eure schnelle Unterstützung.

Ich wünsche euch noch ein schönen Abend!

 

VG

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
FamBitsch1
Netz-Profi

Doppeltes NAT/Routing bedeutet eventuelle Probleme mit Port Forwarding etc.

Dies nur mal zu bedenken.

Solange Vodafone keine zuverlässige Router liefert, sollte jedem Kunden die Möglichkeit geboten werden, ein reines Modem bzw. einen Router im BridgeMode zu betreiben.

Meine Empfehlung: Vodafone Modem und eigener Router ( z.B. IPFire )
Mehr anzeigen
R4mona
Moderatorin

Hi DannyD34,

entschuldige bitte meine verspätete Rückmeldung. Smiley (traurig)

Es freut mich sehr, dass Du Dein Anliegen in der Zwischenzeit gelöst hast.

Sollten doch noch Fragen offen sein, meld Dich jederzeit gern wieder hier bei uns.

Liebe Grüße
R4mona



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

(1)
Mehr anzeigen
FamBitsch1
Netz-Profi

Das Problem ist mitnichten gelöst:

  • Die Modem/Router-Kombination Vodafone Station läuft recht instabil. Vor allem bei hoher Bandbreite ( siehe dazu unzählige Beiträge hier im Forum )
  • Selbst bei Bridge-Modus ( der ja bei der ConnectBox möglich ist ) ist das Gerät nur 'kastriert', welche Teile des Routers noch weiterlaufen weiss man nicht.
    Zum Beispiel werden keine verbundenen Geräte angezeigt, obwohl mein eigener Router durchaus verbunden ist ( ich schreibe ja z.B. im Moment über diese Verbindung Smiley (zwinkernd) ).
    Der Button Neustart fehlt im Bridge Modus, so dass ein Neustart nur durch Aus-/Einschalten bzw. Resetknopf möglich ist.
  • Zwei NAT-Router mit eigener Firewall hintereinander bringen Probleme z.B. mit Port Forwarding. Dieses Problem wird noch komplizierter, wenn eine der beiden Firewalls nicht transparent konfigurierbar ist und die Logs relativ nichtssagend sind.  Ist der 'schwache' Router auch noch der der direkt am WAN anliegt, erhöht dies die Komplexität zusätzlich.

Langer Rede kurzer Sinn: Ohne vernünftige Geräte und kompetenten Support kann Kabel Internet by Vodafone zu einer Tortur werden. Speziell für nicht IT-affine Kunden, für die ja eigentlich die Alles-in-einem-Lösung gedacht ist.

 

Meine Empfehlung: Vodafone Modem und eigener Router ( z.B. IPFire )
Mehr anzeigen
R4mona
Moderatorin

Hi FamBitsch1,

es tut mir wirklich leid, dass ich Dich missverstanden habe und Dein Anliegen nicht gelöst ist. Smiley (traurig)

Dein Feedback nehme ich gern auf und leite es intern weiter.

Viele Grüße
R4mona



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen