Internet-Geräte

Siehe neueste
Bridge Mode Auswahlmöglichkeit verschwunden
Gehe zu Lösung
U_R
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Ich habe gestern eine neue Kabelbox erhalten (TG3442DE). Hatte vorher eine baugleiche und dort den Bridge Mode aktiviert. Leider gibt es bei der neuen diesen Menüpunkt aber gar nicht mehr (Firmware-Version: 01.04.046.15.EURO.SIP). Der Vodafone-Service teilt mir mit, dass der Bridge Mode bei meinem Gerät möglich ist und dass der betreffende Menüpunkt angezeigt werden sollte. Er wird aber nicht angezeigt (siehe Screenshot) ! Habe schon 2 verschiedenen Computer sowie 4 verschiedene Browser probiert (jeweils über LAN Kabel direkt an der Kabelbox angeschlossen).

 

Ich meine mich zu erinnern, dass als ich gestern (25.05.2022) meine alte Kabelbox auf Werkseinstellungen zurückversetzt hatte, der Menüpunkt dort auch nicht mehr kam. Es liegt somit die Vermutung nahe, dass irgendeine neue Firmware den Bridge Mode deaktiviert hat. Das wird aber seitens des Vodafone Services verneint. (Die Dame hatte angeblich extra nochmal nachgefragt.)

 

Hat irgendjemand eine Idee woran es liegen könnte?

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
U_R
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo und danke an alle, die versucht haben, mir zu helfen. Hier kurz der aktuelle Stand:

 

1. Der Vodafone-Service bestätigte mir mehrmals, dass ich mit meinem Gerät und meinem Tarif den Bridge-Mode aktivieren kann. Das hatte ja auch geklappt bis vor ein paar Tagen. Insofern wiederspricht das klar euren Aussagen hier, wonach kostenpflichtig eine weitere Option gebucht werden müsse.

 

2. Die Vodafone Technik scheint abgesehen von ein paar Experten doch meist mit Leuten besetzt zu sein, die allenfalls Halbwissen haben. Gestern rief mich z.B. eine Dame an, die mir nach "klein Doofy Art" erklären wollte, wie man den Bridge Mode einschalte und dass sie notfalls einen Techniker vorbeischicken würde um mir das zu zeigen. Leute, ich programmiere selber Anwendungen und bin auch hardware-technisch ziemlich bewandert. Und es gibt Zeugen, die bestätgen können, dass bei mir reproduzierbar der Menüpunkt einfach nicht erscheint (auf mehreren Computern mit mehreren Browsern versucht, alle direkt am Modem angeschlossen). Was soll man dazu noch sagen?

 

3. Den Bridge-Mode benötige ich nur deshalb, weil die Vodafone Box nicht in der Lage ist, das Port Forwarding zu meinem dahinter geschalteten Asus Router hinzubekommen. Hat mit der weißen ConnectBox mit identischen Einstellungen immer funktioniert, die neuen schwarzen Vodafone Boxen bekommen es aber reproduzierbar nicht hin.

 

4. Weil mein Vertrauen in Vodafone inzwischen auf ca. 20 % seines ursprünglichen Wertes gesunken ist, habe ich jetzt folgenden Workaround realisiert:

 

- Habe die Vodafone Box auf IP-Adressen meines bisherigen Netzes umgestellt und harware-mäßig über Gigabit-LAN nur 2 Geräte angeschlossen: Meinen Asus-Router sowie meinen Haupt-Server, zu dem merkwürdigerweise das Port-Forwarding funktioniert.

- Mein Asus-Router läuft jetzt im AP-Modus, an ihm sind aber weiterhin alle Geräte (bis auf meinen ersten Server) angeschlossen, so dass ich intern weiterhin mehr Möglichkeiten habe als es die Vodafone Box erlaubt (weitere Netzlaufwerke, bessere WLAN-Funknetze, etc.).

- Da sich ja jetzt dann IT-technisch alle Geräte in einem Netzwerk befinden, können sie sowohl untereinander aus auch von außen gefunden und angesprochen werden.

- Trotzdem bekam es die Vodafone Box in mehreren Fällen nicht hin, meinen Geräten über DHCP eine gültige Netzwerkadresse zuzuweisen (z.B. mein Netzwerkdrucker). Ganz offensichtlich ein weiterer Bug! Ich habe für diese Geräte statische IP-Adressen vergeben müssen, damit läuft es aber zum Glück.

 

Mit diesem Workaround ist mein akutes Problem erst einmal gelöst soweit. Aber ich fürchte schon das nächste Firmware-Update bzw. einfach so mir nichts dir nichts von der Vodafone Technik gestern bei mir durchgeführte Rücksetzungen meiner Box auf Werkseinstellungen, denn dann darf ich meine ca. 100 manuellen Einstellungen wahrscheinlich alle nochmal neu eingeben. Denn eine Möglichkeit diese abzuspeichern und bei Bedarf zu laden scheint es bei diesem "hochwertigen" Gerät ja auch nicht zu geben, oder versteckt sich das irgendwo?

 

Ziemlich ernüchternd alles!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
24 Antworten 24
Kurtler
SuperUser

Ich gehe davon aus, dass du aus dem alten Unitymedia Gebiet kommst. Das wird dir nur dann angezeigt, wenn du Dual Stack hast.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
U_R
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Und warum ging es dann bis gestern?

Mehr anzeigen
MasterScorp1982
SuperUser

Aus welchem Bundesland kommst du?

Mehr anzeigen
U_R
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

ich komme aus NRW. Mein Tarif: Red Internet & Phone 250 Cable.

Mehr anzeigen
RobertP
Giga-Genie

der Bridge Mode wird nur Sichtbar wenn der Anschluss auf Dual Stack läuft

hast du Power Upload gebucht? der ist bei einem 250er Vertrag Voraussetzung für die Umstellung auf Dual Stack

Mehr anzeigen
R4mona
Moderatorin

Hi U_R,

hast Du denn in der Hotline nachgefragt, ob Dein Anschluss auf Dual Stack provisioniert ist? Wie @RobertP (lieben Dank für Deinen Einsatz ) richtig geschrieben hat, benötigst Du dafür unseren Power Upload für 2,99 Euro pro Monat.

Nur dann wird die Option des Bridge Mode sichtbar.

Liebe Grüße
R4mona

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
U_R
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo und danke an alle, die versucht haben, mir zu helfen. Hier kurz der aktuelle Stand:

 

1. Der Vodafone-Service bestätigte mir mehrmals, dass ich mit meinem Gerät und meinem Tarif den Bridge-Mode aktivieren kann. Das hatte ja auch geklappt bis vor ein paar Tagen. Insofern wiederspricht das klar euren Aussagen hier, wonach kostenpflichtig eine weitere Option gebucht werden müsse.

 

2. Die Vodafone Technik scheint abgesehen von ein paar Experten doch meist mit Leuten besetzt zu sein, die allenfalls Halbwissen haben. Gestern rief mich z.B. eine Dame an, die mir nach "klein Doofy Art" erklären wollte, wie man den Bridge Mode einschalte und dass sie notfalls einen Techniker vorbeischicken würde um mir das zu zeigen. Leute, ich programmiere selber Anwendungen und bin auch hardware-technisch ziemlich bewandert. Und es gibt Zeugen, die bestätgen können, dass bei mir reproduzierbar der Menüpunkt einfach nicht erscheint (auf mehreren Computern mit mehreren Browsern versucht, alle direkt am Modem angeschlossen). Was soll man dazu noch sagen?

 

3. Den Bridge-Mode benötige ich nur deshalb, weil die Vodafone Box nicht in der Lage ist, das Port Forwarding zu meinem dahinter geschalteten Asus Router hinzubekommen. Hat mit der weißen ConnectBox mit identischen Einstellungen immer funktioniert, die neuen schwarzen Vodafone Boxen bekommen es aber reproduzierbar nicht hin.

 

4. Weil mein Vertrauen in Vodafone inzwischen auf ca. 20 % seines ursprünglichen Wertes gesunken ist, habe ich jetzt folgenden Workaround realisiert:

 

- Habe die Vodafone Box auf IP-Adressen meines bisherigen Netzes umgestellt und harware-mäßig über Gigabit-LAN nur 2 Geräte angeschlossen: Meinen Asus-Router sowie meinen Haupt-Server, zu dem merkwürdigerweise das Port-Forwarding funktioniert.

- Mein Asus-Router läuft jetzt im AP-Modus, an ihm sind aber weiterhin alle Geräte (bis auf meinen ersten Server) angeschlossen, so dass ich intern weiterhin mehr Möglichkeiten habe als es die Vodafone Box erlaubt (weitere Netzlaufwerke, bessere WLAN-Funknetze, etc.).

- Da sich ja jetzt dann IT-technisch alle Geräte in einem Netzwerk befinden, können sie sowohl untereinander aus auch von außen gefunden und angesprochen werden.

- Trotzdem bekam es die Vodafone Box in mehreren Fällen nicht hin, meinen Geräten über DHCP eine gültige Netzwerkadresse zuzuweisen (z.B. mein Netzwerkdrucker). Ganz offensichtlich ein weiterer Bug! Ich habe für diese Geräte statische IP-Adressen vergeben müssen, damit läuft es aber zum Glück.

 

Mit diesem Workaround ist mein akutes Problem erst einmal gelöst soweit. Aber ich fürchte schon das nächste Firmware-Update bzw. einfach so mir nichts dir nichts von der Vodafone Technik gestern bei mir durchgeführte Rücksetzungen meiner Box auf Werkseinstellungen, denn dann darf ich meine ca. 100 manuellen Einstellungen wahrscheinlich alle nochmal neu eingeben. Denn eine Möglichkeit diese abzuspeichern und bei Bedarf zu laden scheint es bei diesem "hochwertigen" Gerät ja auch nicht zu geben, oder versteckt sich das irgendwo?

 

Ziemlich ernüchternd alles!

Mehr anzeigen
R4mona
Moderatorin

Hi U_R,

es tut mir sehr leid, dass Du so enttäuscht von uns bist. Smiley (traurig)
 

Bezüglich des Bridge Mode und des dafür notwendigen Dual Stacks habe ich Dir lediglich nur Fakten genannt. Das war aber nicht gedacht, um Dich zu verärgern. Verlegener Smiley
 

Liebe Grüße
R4mona

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
MatthiasKoehler
Smart-Analyzer

Ich bekommen auch den Bridge Mode nicht an.

In den ersten Tagen mit der neuen WLAN Station war die Auswahl für "Bridge-Mode" unter (Einstellungen)-(LAN) möglich, Jetzt aber nicht mehr.

Im Kundenportal (kabel.vodafone.de/meinkabel ) steht unter (Privatkunden-MeinKabel-Einstellungen-Interneteinstellungen)  folgendes:

Bridge Mode einstellen
Im Bridge Mode werden die Daten transparent an das Endgerät weitergeleitet wie z.B. bei einem einfachen Kabelmodem. Die Aktivierung des Bridge Mode sollte nur von Experten mit Netzwerkkenntnissen vorgenommen werden.

Bridge Mode: ausgeschaltet

Du kannst den Bridge Mode nur einschalten, wenn der Homespot-Service ausgeschaltet ist, da die WLAN-Funktion im Bridge Mode deaktiviert ist.

Wenn ich versuche auf der selben Seite den Button (Homespot einstellen) zu nutzen komme ich auf folgende Fehlermeldung (Lieber Kunde, vermutlich hast Du einen Link oder ein Lesezeichen aufgerufen.
Diese Seite kann mit den von Dir gebuchten Produkten nicht angezeigt werden.)

 

Hier komme ich nicht weiter. Der Kundendienst per Mail hilft auch nicht. Antwort: (...

das Homespot Option zu kündigen, ist nicht notwendig. Es ist ein fester Bestandteil Ihres Vertrags. Diese Option ist für Sie kostenlos.

Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Tag.

)

 

Könnte mir hier ein Moderator bitte weiterhelfen. Gern auch per PN.

 

Details zu meinem Anschluß:

Kabelanschluß in Niedersachsen - PLZ 21403

Tarif: Red Internet & Phone 50 Cable Winback Mission

Internet-Flatrate:

  • bis zu 50 Mbit/s max. im Download
  • bis zu 5 Mbit/s max. im Upload

WLAN Station

Firmware-Version: 19.3B57-1.0.41

AFTR Adresse: XXXXXXXXXXXX
 
Liebe Grüße
Matthias Köhler
 
Edit: @MatthiasKoehler  AFTR Adresse IPv6 entfernt. Gruß Kurtler
 
Mehr anzeigen