Menu Toggle

Internet-Geräte

Siehe neueste
Aktivierung einer gebrauchten freien 6660 Cable äußerst frustrierend
chrischmo
Smart-Analyzer

Guten Abend,

 

auch nach zahlreichen Telefonaten mit der Vodafone-Hotline ist immer noch unklar, ob und wann meine gebraucht gekaufte Fritz!Box Cable 6660 durch Vodafone aktiviert wird, obwohl es sich dabei nicht um ein ehemaliges Leih-Gerät handelt und der Vorbesitzer sein Bestes versucht hat, bei Vodafone die Zuordnung der Box zu seinem Account löschen zu lassen.

 

Ich bitte um Klarstellung durch Vodafone, wie die Reise bei mir jetzt konkret weitergeht, da es zuletzt widersprüchliche/unklare Aussagen zur Aktivierung gegeben hat. Außerdem wäre m.M.n. eine Auflösung der Widersprüche zwischen den FAQs zur Gerätefreiheit und Hotline-Aussagen (s.u.) durch bessere Schulung der Hotline und/oder Klarstellung der FAQs sowohl im Interesse von Vodafone als auch der Kundschaft, um zukünftig Diskussionen/Frust zu vermeiden.

 

FAQ: Ich habe mir einen Kabelrouter bzw. eine Fritzbox über eine Auktionsplattform erworben. Wird dieses auch aktiviert?

Sofern es sich nicht um ein ehemaliges Leih-Gerät handelt und das Gerät ein vertrauenswürdiges Hersteller-Zertifikat nach EuroDOCSIS 3.0 Standard besitzt, steht einer Aktivierung nichts im Wege. [...] Anmerkung: Meine Gebraucht-Box hat die Artikelnr. 20002910 (=frei verkäufliches und von Vodafone unterstütztes Modell), die Mediamarkt-Rechnung des Vorbesitzers liegt vor, es handelt sich also definitiv nicht um ein Leihgerät.

 

FAQ: Ich habe eine gebrauchte freie Box 6490 (Artikelnummer 20002778 ) gekauft, welche Schritte sind zum Aktivieren nötig? 
Anmerkung: Ich gehe davon aus, dass dieser Abschnitt auch für die freie 6660 (Artikelnr. 20002910) gilt, da es sich hier um Prozesse handelt, die primär auf Vodafone-Seite stattfinden und bei allen Fremdgeräten gleich ablaufen. Falls nicht: Bitte in FAQs klarstellen!

Der alte Besitzer muss unser Leihgerät anschließen, dann wird das Fremdgerät automatisch aus unserem System entfernt und kann von Dir aktiviert werden. Der Vorbesitzer ist bereits umgezogen und hat seinen Vertrag deshalb gekündigt, also ist dieser Weg nicht möglich. Klappt das nicht, muss sich der vorherige Besitzer bei uns melden, damit das Gerät aus seinem Datensatz gelöscht werden kann. Dies hat der Vorbesitzer versucht, ihm wurde dabei allerdings durch die Hotline mitgeteilt, dass seine Fritz!Box durch die Aktivierung angeblich Vertragsbestandteil geworden wäre (lol, macht das Vodafone mit von Kunden selbst gekauften ungebrandeten Mobiltelefonen auch?) und somit eine Löschung nicht möglich wäre. Stattdessen würde eine Aufhebung der Veknüpfung zwischen seinem Account und der Fritz!Box erst mit Vertragsende stattfinden. Davon steht kein Wort in den FAQs - bitte die Hotline besser briefen oder in den FAQs entsprechend klarstellen!

 

Dann der (scheinbare) Durchbruch: Bei einem erneuten Hotline-Anruf ging ein freundlicher Teamleiter ans Telefon, der die o.g. FAQ-Aussagen in meinem Sinne bestätigt hat, mit dem Vorbesitzer die Löschung regeln und sich bei mir zurückmelden wollte. Letzteres hat leider nicht geklappt (bei Annahme seiner Anrufe hatte ich immer nur Stille in der Leitung). Der Vorbesitzer hat mir jedoch bestätigt, dass sich der Teamleiter bei ihm zwischenzeitlich gemeldet und gemeint hätte, dass er die "Ummeldung" der Box kurzfristig vornehmen würde - toll!

 

Ich wollte bezüglich der weiteren Schritte bei der Hotline nachfragen , wurde aber nicht zum Teamleiter durchgelassen - stattdessen wurde wie gehabt darauf gepocht, dass eine Aktivierung erst nach dem Vertragsende des Vorbesitzers möglich sei (außerdem hörte es sich so an, als müsste ich dann nochmal aktiv werden). Kurz danach habe ich dann wiederum eine Mail bekommen, in der von einer Aktivierung "Meines Produkts" (?) zum 20.01. die Rede ist. Was gilt denn jetzt (ich hoffe Letzteres)

 

Bei den Telefonaten von mir und dem Vorbesitzer des Routers mit der Hotline wurde übrigens sowohl mir als auch dem Vorbesitzer vereinzelt gerne auch mal nahegelegt, dass ich die Box doch zurückgeben und stattdessen einfach eine bei Vodafone mieten solle - ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

 

Ich fühle ich mich in dieser Angelegenheit von Vodafone schlicht veräppelt - insbesondere, weil ich gestern mangels damaliger Kenntnis der o.g. FAQs extra vor dem Kauf bei der Hotline nachgefragt hatte, ob ich auch eine gebrauchte Fritz!Box nutzen könnte. Dies wurde explizit bejaht ("Wenn Sie bei eBay einen günstige Box sehen, können Sie natürlich auch dort zuschlagen"), ohne mir irgendeinen Hinweis auf die o.g. genannte Aktivierungs-Problematik bei Gebrauchtgeräten zu geben!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Christian Schmitt

Mehr anzeigen
13 Antworten 13
Methusalem1
SuperUser

Hallo @chrischmo ,

 

aus welchem Bundesland kommst du?

 

Gruss

Methusalem1

Mehr anzeigen
chrischmo
Smart-Analyzer

Hallo @Methusalem1 ,

 

aus NRW (ehemaliger Unitymedia-Kunde), hatte mich an die 0221 - 466 191 00 gewendet, weil ich das Formular zur Anforderung des Aktivierungscodes auf "Mein Vodafone" mit der dort angezeigten Kundennummer nicht benutzen konnte (wurde als ungültig zurückgewiesen).

 

Der Teamleiter, der mir weitergeholfen hat, hatte meine ich einen leichten schwäbischen Akzent, vielleicht bin ich da woanders als bei der Ex-Unitymedia-Hotline gelandet?

 

VG

 

Christian

Mehr anzeigen
Methusalem1
SuperUser

Hallo @chrischmo ,

 

versuche es einmal über Whats App.

 

Gruss

Methusalem1

Mehr anzeigen
chrischmo
Smart-Analyzer

Hallo @Methusalem1,

 

ich verstehe nicht ganz - Whatsapp an Vodafone? Habe dazu hier die 0172 1217212 gefunden, wäre das die richtige Nummer?

 

VG

 

Christian

Mehr anzeigen
Methusalem1
SuperUser

@chrischmo 

 

Ja.

 

Gruss

Methusalem1

Mehr anzeigen
Chr1ssy
Moderator

Hi chrischmo,

 

tut mir echt leid, dass es solche Probleme mit der Aktivierung des Gerätes gab.

 

Hat jetzt alles geklappt oder brauchst Du noch Hilfe?

 

Liebe Grüße

Chr1ssy

Mehr anzeigen
Chr1ssy
Moderator

Hi chrischmo,

 

tut mir echt leid, dass es solche Probleme mit der Aktivierung des Gerätes gab.

 

Hat jetzt alles geklappt oder brauchst Du noch Hilfe?

 

Liebe Grüße

Chr1ssy

Mehr anzeigen
chrischmo
Smart-Analyzer

Hallo @Chr1ssy ,

 

leider nicht wirklich: Auch über Whatsapp wurde mir mitgeteilt, dass die Box erst mit Ende der Vertragslaufzeit des Vorbesitzers seitens Vodafone wieder freigegeben würde. Der Vorbesitzer könne höchstens eine Leihbox wieder anschließen (geht nicht, da er bereits umgezogen ist und seinen Vertrag gekündigt hat) oder seinen Vertrag vorzeitig beenden. Ein schlüssiger Grund, wieso dem Vorbesitzer die in den FAQs klar als Alternative dazu benannte Löschung durch Vodafone verweigert wurde, wurde nach wie vor nicht geliefert (dass sein eigenes Endgerät durch Vodafone "mal eben" zum Vertragsbestandteil erklärt wurde, halte ich für einen sehr fragwürdigen Vorgang, zu dem mich mal die Meinung eines Juristen interessieren würde).


Dass eine simple Löschung eines Datenbankeintrags auch 5 Jahre nach Einführung der Endgerätefreiheit dermaßen kundenunfreundlich gestaltet ist (bzw. hier schlicht verweigert wird), obwohl dies häufig zu Problemen führt (s. bspw. hier und hier) und es hierzu bereits negative Presse gegeben hat, hinterlässt bei mir den starken Verdacht, dass Vodafone seinen Kunden die Nutzung eigener Endgeräte einfach maximal verleiden will. Umso mehr, weil von der Hotline sowohl während den Gesprächen mit mir als auch mit dem Vorbesitzer gerne mal eingestreut wurde, dass ich stattdessen doch einfach eine Leihbox bestellen solle.


Mit freundlichen Grüßen


Christian Schmitt

Mehr anzeigen
Menne99
Giga-Genie

dann hilft nur warten, oder du gibst ihn die Box wieder zurück, der Verkäufer hat den Mist gebaut!

 

 

Der glubb is a Depp
Mehr anzeigen