Internet-Geräte

6490 immer gleiche IP6
Netzwerkforscher

Hallo Community....ich muss nocheinmal fragen: Kann es verifiziert werden. das ein Vodafone Kabel Router (6490) IMMER die GLEICHE IP6 bekommt, also die IP6 Vergabe nicht dynamisch sondern statisch ist?

 

Freundschaft !

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
Royal-Techie

Guten Morgen @Bonnum ,

 

in dem öffentlichen Netz bekommt man die IPv6 Adresse immer dynamisch von dem DHCPv6 Server zugewiesen. Es gibt dort keine "statische" Konfiguration. Diese wird sich aber nicht ändern weil der DHCP Server sich die MAC Adresse "merkt" und dem Gerät dadurch immer dieselbe öffentliche IPv6-Adresse zuweist. Ähnlich dem Prinzip einer DHCP Reservierung.

 

Gruß

Dieter

 

P.s.

Wenn ich mich recht erinnere hatte ich diese Frage aber schon einmal beantwortet.

Die IPv6 Adresse wird sich NICHT ändern


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Moderator

Hallo Bonnum,

 

@Argantho hat es schon gut erklärt. Grundsätzlich ist die IPv6 eine dynamische Adresse, auch wenn sie sich selten ändert. Nur bei unseren Business-Produkten und der Option Feste IP bekommt man feste/statische Adressen.

 

Hast Du noch weiter Fragen dazu?

 

Viele Grüße

Lars

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Forum...Hallo Argantho  Hallo Lars...danke Ihnen (bitte duzen Sie mich nicht.Danke)

 

Das bedeutet, das man im Netz überall wiedererkennbar ist zb. für Werbung oder voin (Google)Trackern 

 

Warum macht VF das? (Standardmässig ?)

 

Kann man die IPV6 nicht dymamisch vergeben ?

 

Oder ist das gewollt, das man über die IP6 wiedererkennbar ist ?

 

Ich möchte keine Grundsatzdiskussion anstossen.Aber meine Sperrliste auf dem Rechner wird immer länger...

 

Freundschaft !

Mehr anzeigen
Royal-Techie

Guten Tag Herr Bonnum,

 

ich versuche es noch einmal zu erklären

 

Das ihr Router immer die gleiche IPv6 Adresse bekommt hat nichts damit zu tun das VF das standardmäßig eingerichtet hat. Wenn Sie sich mal ein bischen mit dem Thema IPv4 und IPv6 beschäftigen und auseinandersetzen würden dann wüssten Sie zum Beispiel das bei der Vergabe von IPv4 Adressen es gar nicht anders zu realisieren ist als diese immer wieder dynamisch neu zu verteilen. (Fast ausgeschöpfter Adresspool den die IANA an Provider verteilt). Aus diesem Grunde findet Beispielsweise im DSL auch eine Zwangstrennung alle 24 Stunden statt damit die DHCP Server diese knappen freien IPv4  Adressen neu "sortieren" und zuordnen können. Das ist aber bei IPv6 unnötig geworden weil der Adressraum dort um einiges größer ist. Deswegen müssen diese Adressen auch nicht neu verteilt werden und die Geräte behalten ihre "Bevorzugte" Adresse solange sie immer mit demselben DHCPv6 Server eine Verbindung herstellen (Stichwort: Leaseerneuerung). Einmal zugewiesen bleibt diese Adresse erhalten ... Es besteht einfach nicht die Notwendigkeit diese dynamisch neu zu verteilen !!!

 

Eine neue IPv6 Adresse zu erhalten ist zwar Möglich aber nur unter ganz besonderen Voraussetzungen:

Unterbrochene Verbindung über einen längeren Zeitraum (mehrere Wochen bzw. Monate)

Wechsel des DHCP Servers (wenn kein DHCP Failover eingerichtet ist)

Wechsel des AFTR Gateways bei einer DS-Lite Verbindung

Neuer Vertrag mit neuem Router

 

Und das ist nicht nur bei Vodafone so, auch bei allen anderen Provider die schon über IPv6 arbeiten. Auch dort wird die IPv6 Adresse erhalten bleiben und nicht dynamisch alle 24 Stunden geändert.

 

mfG

Argantho

 

P.s.

Auch wenn Sie in ein paar Wochen einen dritten Beitrag zu dem Thema öffnen werden Sie keine anderen Antworten bekommen.


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Full Metal User

@ Argantho

 

Kleine Ergänzung, sonst mit deinen Ausführungen einverstanden.

Habe schon ziemlich lange einen DSL- (bzw. VDSL-)Anschluss bei Vodafone mit öffentlicher IPv4 (keine IPv6) und die Zeit der Zwangstrennung nach 24 Stunden mit Zuweisung einer neuen IPv4 kenne ich auch noch.
Das ist jetzt bei mir schon lange nicht mehr so. Obwohl die IPv4 knapp sind, ist die IPv4 meines Routers ziemlich lange konstant (kommt vor, dass die IP auch mal einen Monat und länger gleich bleibt). Selbst nach einem Neustart des Routers gibt es nicht immer eine neue IP.
Auch die Kritik wegen der Sicherheit (nicht nur durch Herrn Bonnum), weil sich die IP nicht ändert, gibt es schon lange.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Ja gut.  Es ist also "gewollt" das User durch ihre FESTE IP Adresse im Netz sehr leicht wiedererkennbar sind...Ganz egal das VF (und Alle Anderen,wie Sie behaupten) es so macht...

 

Man könnte zwar leicht ip6 Adressen dynamisch vergeben. Will es aber nicht.

 

Das ist die Macht der Provider und der Kunde hat das zu "fressen"..

 

So muss man sich also Gedanken machen. diese Statische IP6 Adresse (die ja die Zukunft sein soll wenn es quasi nur noch IP6 Adressen gibt) zu spoofen....Auch gut....

 

Für mich kann dieser Thread folglich geschlossen werden. Danke für die Antworten

 

Freundschaft !!

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Auf wunsch geschlossen.

Mehr anzeigen