Internet-Geräte

6490 Cable - Endgerät kann keine Verbindung zum Internet herstellen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo,

vorab - ich bin nicht unbedarft; aber auch kein Profi in der Netzwerk-IT.

 

Folgendes Problem:

Ich habe mir GIGA TV zugelegt und wollte meinen alten Receiver (Panasonic) für die Amazon Video App nutzen, da diese bei GigaTV nicht enthalten ist.

 

Idee:

Ich verbinde meinen Receiver über LAN mit dem Router (6490 Cable) und greife so auf das Internet zu. Die Dienste sollten ja beim Panasonic Receiver als App (normalerweise) auch ohne Kabelverbindung aufrufbar sein - hat auch mit dem alten Kabelmodem so funktioniert...

 

Das komplett irre Problem:

Der Receiver wird vom Router erkannt (sowohl über LAN als auch über WLAN). IP und MAC-Adresse stimmen überein. Verbindungstest auf dem Panasonic-Receiver im Rahmen der Netzwerkeinstellungen ist erfolgreich. Fritzbox-Software ist aktuell (7.01). LAN-Port als auch Panasonic Receiver werden "grün" angezeigt (sowohl über LAN als auch über WLAN).

Wenn ich dann aber die Netzwerkdienste (Browser auf dem Receiver, Amazon, Netflix,...) beim Receiver aufrufen möchte, kann das Gerät keine Verbindung zum Internet herstellen. Bei allen anderen Geräten (Laptop, Handys, Ipad,...) funktioniert der Internetzugang.

 

Details:

Beim Pansonic Receiver wurde WLAN sowohl über den Netzwerkschlüssel als auch über WPS eingerichtet; ich habe schon so ziemlich alle Einstellungen versucht (selbständige Portfreigaben, eigenständige Vergabe IP-Adresse, etc.). LAN-Kabel wurden getauscht - und ja, alle Kabel sind drin...

 

Meine Vermutung:

Es werden andere Digitalreceiver von der Fritz.box "blockiert". Aber kann das tatsächlich sein?

 

Gruß

Tobias

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
Moderatorin

Hallo ToCo779,

 

das ist schon ein eher ungewöhnliches Problem. Die Fritzbox blockiert auf jeden Fall keine "fremden" Receiver. Hast Du einen Fernseher, bei dem Du die gleichen Kabel verwenden und die Dienste testen kannst? Ansonsten ist das wohl ein Fall für den Support von Panasonic.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Die Firmware des Receivers ist aktuell und mit dem alten Kabelmodem hat es ja auch funktioniert. Es muss also m.E. am Modem liegen, dass vorgestern getauscht wurde. Ich denke nicht dass der Receiver ein Kabelsignal benötigt um Netzwerkdienste auszuführen... Die Verbindung vom Receiver zum Modem klappt ja wie oben beschrieben auch...

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo ToCo779,

 

wie Claudia schon schrieb, der Fritzbox ist es ziemlich egal, welches Endgerät angeschlossen ist und eine Verbindung zum Internet möchte.

 

Du kannst gern die Fritzbox in die Werkseinstellung zurück setzen, um eventuelle Konfigurationsfehler auszuschließen.

 

Hast Du mal bei Panasonic nachgefragt?

 

Viele Grüße, Manu

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Nein. Rücksetzung Werkseinstellungen bringt nichts. Schon zweimal gemacht. Den Vodafone Receiver vom Netz genommen und ausschließlich den Panasonic Receiver genutzt hat nichts gebracht. Lan-Ports getauscht hat nichts gebracht. 

Was allerdings nun auffällig geworden ist: Der Panasonic Receiver erhält mit der Lan Verbindung in der Fritzbox nur einen grünen Punkt während er mit der WLAN Verbindung ein Globus Icon erhält. Trotzdem wird der Receiver nicht mit dem Internet verbunden obwohl alle Netzwerktests im Receiver erfolgreich sind...

Meine Lösung ist nun dass ich den FireTv Stick bestellt habe. Hoffentlich klappt es damit...

 

 

Mehr anzeigen
Moderator

Hey,

 

das ist ein wirklich merkwürdiges Verhalten. Mich würde interessieren was Panasonic dazu sagt.

 

VG Wallace

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf




Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo,

von Panasonic habe ich folgende Info bekommen:

 

UPnP muss an sein (ist an - Miracast hat funktioniert)

DHCP muss an sein (ist an - IP4-Adresse wurde vom Router vergeben)

Ports 80,443 und 48705 müssen freigeschaltet sein (das kann ich nicht prüfen - aber ich habe dem Gerät eigentlich eine selbständige Portfreigabe erteilt - was aber evtl. nicht reicht, wenn die Ports nicht freigeschaltet sind...) - das müsste ja m.E. Ihr Kundendienst wissen, oder?

 

Liebe Grüße

 

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo ToCo779,

 

wenn UPnP aktiv ist, dann sollten die Ports automatisch freigegeben werden.

 

Bist Du sicher, dass Du eine Verbindung via IPv4 hast?

 

Viele Grüße, Manu

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen