Internet-Geräte

15-20m Koaxialkabel für 400mbit+
Highlighted
Digitalisierer

Moin,

 

ich bin auf der Suche nach einem Koaxialkabel, um mein Modem an einer anderen Stelle anzuschließen, weiß allerdings nicht, worauf ich beim Kauf achten muss. Das Kabel müsste 15-20m lang sein und momentan eine 400mbit Leitung unterstützen, zukünftig auch gerne bis zu 1GB - wenn es da Unterschiede gibt. Das Kabel kann nämlich nach der Installation nur mit viel Aufwand getauscht werden, sollte also zukunftstauglich sein.

Worauf muss ich achten, habt ihr Vorschläge?

Danke

Mehr anzeigen
12 Antworten 12
SuperUser
Das Kabel zwischen MMD und Modem sollte maximal 3,5 m lang sein.

Wenn Du es zukunftssicher haben möchtest, lässt du Dir von einem Fachunternehmen eine MMD an der Stelle montieren wo das Modem installiert werden soll.
Mehr anzeigen
Digitalisierer

Mein technisches Verständnis ist in der Hinsicht sehr eingeschränkt, ich würde es aber so verstehen, dass von einer bestehenden MMD Kabel (im besten Fall Unterputz) in das andere Zimmer verlegt werden, wo dann eine neue MMD angeschlossen wird, richtig? 

 

Dann verlege ich statt des langen Koaxialkabels lieber ein 25m Lan Kabel 

 

Mehr anzeigen
Datenguru

Ich wüsste nicht warum das nicht gehen sollte.

Voraussetzung ist natürlich, dass das Signal an dem MMD top ist und man ein hochwertiges Kabel verwendet.

Gruß Robert 

Mehr anzeigen
SuperUser
@RobertP
Ganz einfach, weil es in den Spezifikationen so aufgeführt ist und die MMD entsprechend so abgestimmt ist.
Kommt es zu einer Störung, fallen IMMER die 100€ Servicegebühr an.

@christianhmbrg
Das würde ich persönlich bevorzugen...
Mehr anzeigen
SuperUser

@seelo2010 

 

Ich verstehe das auch nicht ganz. Der Fachmann, verlegt doch auch nur ein Antennekabel von einer MMD zu der neuen MMD. Und er verwendet sicherlich auch nichts anders, wie das von @RobertP gepostete, vielleicht sogar eines das nicht mit 135 db abgeschirmt ist.

 

Ich könnte mir nur vorstellen, das wenn man nur ein Verlängerungskabel nimmt und das dann ohne MMD direkt an die Box anschliessst, dass das dann Probleme geben könnte. Denn das wäre der einzige Unterschied zu dem was ein Fachmann beim Neuverlegen machen würde. Von der nähesten MMD ein Antennekabel 15-20 mtr. zum gewünschten Raum verlegen und dann eine neue MMD anbringen.

 

Gruß Kurt

Anfragen über PN werden von mir nicht beantwortet!
Mehr anzeigen
SuperUser
Da spricht auch nichts gegen, wenn die erste MMD eine Durchgangsdose ist bzw. zu einer wird...

Was NICHT geht ist, einfach ein längeres Kabel zwischen MMD und Modem zu nutzen.
Denn dort liegen ein um etwa 10-20dB stärker gedämpftes Signal an, dass ist ungünstig.
Mehr anzeigen
SuperUser

@seelo2010 

 

Ok. Dann habe ich es verstanden. Kein Verlängerungsantennenkabel über 3,5 mtr. von einer MMD direkt zur Box.

 

Das hatte ich dann falsch verstanden gehapt.

 

Gruß Kurt

Anfragen über PN werden von mir nicht beantwortet!
Mehr anzeigen
Datenguru

@seelo2010 alles nicht ganz falsch aber auch nicht richtig was du sagst.

Daher einfach kurz gefragt: was ist denn deines Wissens nach die Differenz in der Dämpfung zwischen 3,5 und 15 m Kabel?

Mehr anzeigen
SuperUser

@RobertP @seelo2010 

 

Weil es mich auch mal interessiert hat, habe ich ein wenig gegoogelt. Hier fand ich, das bei einem normalen starren Antennkabel, die Dämpfung so bei 0,25 -0,30 dB/m liegt. Das wären dann bei 15 mtr. ca. 4,5 dB. Dazu kämme dann noch 0,30 ... 0,40 dB für die beiden Stecker. Da würden wir dann bei 15 mtr. so um die 5 dB Dämpfung liegen.

 

Gruß Kurt

Anfragen über PN werden von mir nicht beantwortet!
Mehr anzeigen