Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen: 

eSIM: Einsicht in eSim Daten (QR-Code, ePin) in MeinVodafone-App und Mein Vodafone Web

MeinVodafone-App: Self-Service Vertrag- und Tarifoptionen

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet-Geräte

Siehe neueste
Über Jahre schlechtes WLAN (WLAN-Kabelrouter CBN CH6640E)
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo,

habe nun seit einigen Jahren schlechtes WLAN, welches sich dadurch äußert, dass die Verbindung sehr stark schwankt und abbricht. Laut meinen Recherchen liegt das Problem im vorhandenen Modem (WLAN-Kabelrouter CBN CH6640E). In der Umgebung sind einige andere Wlan-Modems welche wohl ein Störfaktor bilden. Bei meinem jetzigen Modem ist die WLAN-Verbindung nur im 2,4ghz Netz möglich, das 5 ghz Netz soll aber auf kosten der Reichweite wohl weniger anfällig für Störungen sein. Letzendlich ist es nun so, dass die auch nicht einmal kostenfreie WLAN-Zusatzoption, ihren Zweck einfach nicht erfüllt. An den angeschlossen WLAN-Fähigen Geräten liegt es meiner Meinung nach nicht, da sie in anderen WLAN-Netzen hervorragend funktionieren. 

 

Ich habe gelesen, dass ein besseres Modem (bsp. Fritzbox) die Wlan-Probleme beheben könnte und wollte mich erkundigen, welche Optionen es gäbe, das jetzige Modem auszutauschen und ob es die WLAN-Probleme beheben würde? Bietet Vodafone einen Austausch überhaupt an? 

Gibt es Erfahrungen von anderen Kunden in diesem Themenfeld, die mit ähnlichen Problemen in Berührung kamen? 

Viele Grüße

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Moderatorin

Hallo Delnik,

 

einen Versuch ist es wert. Wir haben den neuen Router verschickt, er sollte in der nächsten Woche ankommen.

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
10 Antworten 10
Highlighted
Moderatorin

Hallo Delnik,

 

der Router, den Du hast, ist schon ein bisschen in die Jahre gekommen. Ein Wechsel auf die Fritzbox ist aktuell aufgrund der Lieferschwierigkeiten nicht möglich. Wenn Du mir eine PN mit Deinen Daten (vollständige Adresse, Geburtsdatum des Vertragsinhabers und Kundennummer) sendest, kann ich schauen, ob wir Dir einen aktuelleren Kabelrouter senden können. Melde Dich nach der PN wieder hier.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hi Claudia,

 

danke für deine Rückmeldung. Dann liegt es wohl tatsächlich am Modem. Letztendlich wäre es mir vollkommen egal welches Modell mir zugeschickt werden würde, denn es geht nur darum, dass das Problem endlich mal behoben werden müsste.

Die Kündigung wurde nun allerdings eingereicht, womöglich ist die Lösungsfindung nun irrelevant. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo Delnik,

 

der Vertrag läuft ja noch eine Weile. Wir richten uns nach Dir, wenn Du es so aushalten kannst, dann tauschen wir nicht, wenn Du sagst, es geht nicht mehr, dann tauschen wir.

 

Sag uns einfach Bescheid.

 

Viele Grüße, Manu


#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Manu,

 

falls es noch möglich ist, dann tauscht bitte, wenn sich dadurch das Problem beheben lässt. 

Viele Grüße

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo Delnik,

 

einen Versuch ist es wert. Wir haben den neuen Router verschickt, er sollte in der nächsten Woche ankommen.

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
Highlighted
Highspeed-Klicker

So ist es. Man kann beim WLan nie vorhersagen, wie die Empfangsbedingungen und den vorgebenen und meist unbekannten Bedingungen sind. Da ist schon der Austausch des Routers auf ein aktuelles Modell ein richtiger Schritt. Ist das Ergebnis immer noch nicht ausreichend, kann im zweiten Schritt die Epmfangsbedingungen verbessern. Dazu den Router an anderen Orten aufstellen. Allerdings begrenzen die nötigen Kabel das. Manchmal bringen schon ein wenige Meter entfernter Aufstellort Wunder. So haben Dachschrägen eine Isolierung, die oft eine Alukaschierung hat. Die ist dann für Funk undurchdringlich.

Weiterhin kann man nach Störquellen in der Umgebung suchen. Die Fritzbox zeigt Störquellen und die Kanalauslegung an, so dass man auch dort Optimierungen finden kann.

Bringt das auch nichts, so muss man mit WLan Repeatern arbeiten. Wichtig wäre dabei, dass man auf moderne Geräte zurück greift, die Dual- oder sogar Triband fähig sind. Einfache oder alte Repeater, die nur Monoband unterstützen, sollte man aus Geschwindigkeitgründen nicht mehr einsetzen. Warum das wichtig ist, ist hier gut erklärt:

https://www.youtube.com/watch?v=9h1E_JfzpOk

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hi Claudia,

 

hier noch mal ein Update nachdem der neue Router heute eingetroffen und angeschlossen wurde.

 

Der Unterschied ist tatsächlich wie Tag und Nacht. Keine Verbindungsabbrüche und die Geschwindigkeit liegt beinahe an der des LAN-Netzwerkes. Ich bin wirklich positiv überrascht. 

 

Das Problem lag wie vermutet beim alten Kabelrouter. Meiner Meinung sollten diese Modelle abgeschafft werden. Vielleicht kann dieser Thread auch einen Anhaltspunkt für andere Kunden mit ähnlichen Problemen darstellen.

 

Zuletzt bedanke ich mich für den Support und die schnelle Lösungsfindung. 

Viele Grüße

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hi Delnik,

 

freut mich, dass es mit dem Tausch geklappt hat

Kann ich den Thread damit schließen?

Viele Grüße

Marco

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Claidia,

ich bin seit vielen Jahren Kunde bei Kabel Deutschland, jetzt Vodafon und zahle monatlich für Internet, Telefon und Fernsehen. Seit einigen Monaten (mehr als ein Jahr) habe ich nun regelmäßig (monatlich mehrere Male) Störungen bei Internet und Telefon. Es gabe bereits mehrere Kontaktaufnahmen und Störungsmeldungen von mir. Nach vielen teils lästigen Versuchen, überhaupt eine Antwort zu erhalten, hat man auf mein Drängen hin immer mal was versucht. Einzig der Erfolg hat sich bisher noch nicht wirklich eingestellt. 

Ich habe von Vodafon eine WLan-Kabelbox von CBN bekommen. Bei den Versuchen, meine Störungen endlich mal zu beenden - und ich bin mir nicht mehr so sicher, ob es nur am Router liegt - , wurde das Gerät nun schon 3mal innerhalb eines Jahres getauscht. 

Aber auch die WLan-Reichweite dieses Gerätes - ich bekam leider immer dasselbe Model - ist absolut inakzeptabel. Obwohl ich alle Einstellungen zur Optimierung inzwischen schon versucht habe. ist nach 4-5 Metern Schluss. In einem benachbarten Raum geht schon gar nichts mehr. Ich habe neben den ohnhin auftretenden Netzabbrüchen dann ständig auch noch Abbrüche beim WLan. Kann nicht einmal auf dem Balkon (Rouer steht im Wohnzimmer, ca 5 Meter entfernt) sitzen und ohne WLan- Abbrüche im WLan arbeiten. Auch in die Küche (ebenfalls ca. 5 Meter ohne Wand un Tür dazwischen) reicht das Wlan nicht immer und wenn, dann nur mit schwacher Leistung. Das ist eine Schande. Andere Anbieter nutzen Router von FRITZ. Vodafon möchte aber vermutlich seine Kunden dauerhaft verärgern und schickt ständig wieder diesen Elektronikschrott. 3mal getauscht, bedeutet auch für mich einen Mehraufwand. Muss zur Post laufen, muss wieder neu alles einrichten und und und. Ich habe darauf ehrlich gesagt keine Lust mehr und erwäge ernsthaft, alle meine Veträge bei Vodafon zu kündigen und zu einem Anbieter zu wechseln, der die Leistung auch gewährleisten kann, die ich bezahle. Hast du noch einen Lösungsvorschlag? Ansonsten werde ich wohl diese Woche noch frostlos kündigen.

Ich danke für das Verständnis. Meines ist so langsam am Ende. 

Gruß Steffen

Mehr anzeigen