Support:

Hardware

.
Hilfe/Bedingungen
In der Community suchen:
Antworten
Newbie
A248
Beiträge: 2
Registriert: ‎23.02.2011

Probleme beim Faxen über UMTS mit Easybox 803

Hallo,

ich nutze DSL und Festnetz-Telefonie über eine Easybox 803 mit eingestecktem UMTS-Stick, da bei uns keine andere Möglichkeit besteht, online zu gehen. (Ländliches Randgebiet)
Telefonieren und online gehen funktioniert wunderbar.
Seit gestern besitze ich einen All-In-One-Drucker (HP Officejet 6500A), welcher auch als Fax genutzt werden kann.
Ich habe alles ordnungsgemäß angeschlossen (Anschluß sowohl an U, wie auch an N getestet).
Sobald ich jetzt versuche zu faxen, wählt das Gerät zwar raus und es klingelt auch auf der anderen Seite, aber es kommt in 19 von 20 Fällen (bei 20 Versuchen hat es einmal zufällig geklappt) kein Handshake mit der Gegenseite zustande.
In diversen Foren fand ich die Information, dass für die Versendung von Faxen über eine solche UMTS-Variante "T.38" aktiv sein müsse. Dies ist in der Easybox mit einem Haken versehen. Doch trotzdem funktioniert es leider nicht.

Woran kann das liegen und was muss ich machen, damit es trotzdem zukünftig funktioniert?

Gruß,
A248
Nachricht 1 von 5 (1.704 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
SuperUser
R0b0tr0n
Beiträge: 429
Registriert: ‎18.11.2009

Aw:Probleme beim Faxen über UMTS mit Easybox 803

Fax Empfang/Versand direkt via UMTS funktioniert meines Wissens nach nicht. Nur über Drittanbieter-Lösungen E-mail<->Fax o.ä.

Ich lass mich an dieser Stelle aber gerne eines besseren belehren...
"Wer Jogginghosen anzieht hat die Kontrolle über sein Leben verloren."
Nachricht 2 von 5 (1.704 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Visitor
chef
Beiträge: 367
Registriert: ‎24.08.2010

Aw:Probleme beim Faxen über UMTS mit Easybox 803

Afaik hat es damit zu tun, das der VoIP-Server von Vodafone kein T-38 unterstützt.

Wenn man ne Faxnummer bei Sipgate hat, funzt es auch über UMTS :smileywink:
Nachricht 3 von 5 (1.704 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Newbie
A248
Beiträge: 2
Registriert: ‎23.02.2011

Aw:Probleme beim Faxen über UMTS mit Easybox 803

Wenn man ne Faxnummer bei Sipgate hat, funzt es auch über UMTS :smileywink:


Mir gehts rein ums Faxe verschicken. Empfang ist uninteressant.
Wo schließe ich denn mein Hardware-Fax an, wenn ich mich bei Sipgate registriert habe?
Immer noch an der Easybox? Die Funktionsweise wird mir auf der Seite von Sipgate nicht ganz klar. :smileysad:
Nachricht 4 von 5 (1.704 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Newbie
shadowworld
Beiträge: 11
Registriert: ‎02.02.2011

Aw:Probleme beim Faxen über UMTS mit Easybox 803

Hallo, das gleiche Problem habe ich auch, aber es liegt wohl eher an folgendem: Faxversand und -empfang über GSM/UMTS sind so oder so nicht möglich (habe schon die halbherzige Lösung XSJack T3e von 4GSystems getestet, jedoch ohne Erfolg), T.38 bezieht sich nur auf Voice-over-IP. Und genau das scheint über UMTS auch nicht wirklich zu funktionieren. In der Easybox (habe ne 802) bekomme ich bei einer UMTS-Verbindung keine einzige VoIP-Nummer angemeldet und zum Funktionieren (Sipgate, 1&1, Vodafone, Easybell), scheinbar blockt die Box das? Keine Ahnung...

Hänge ich hinter die EB eine Fritzbox oder einen CISCO/Linksys ATA, der T.38 beherrscht, klappt Faxversand zwar in 50% der Fälle, aber die anderen 50% sind halt nicht gegeben. Und ein Empfang klappt wenn überhaupt nur 1-2x von 10 Versuchen.

Sitze auch schon seit Ewigkeiten und suche eine funktionierende Faxlösung über SurfSofort UMTS oder Zuhause FestnetzFlat... :smileysad:
Nachricht 5 von 5 (1.704 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.