Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (18. September)

Kabel, DSL, Mobil  Ausfälle aufgrund von Hochwasser

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

GigaTV

Siehe neueste
Nicht behebbare Fehler Normal?
jacko59
Netzwerkforscher

Hallo, da bin ich wieder Smiley (zwinkernd)

Nach einer guten Woche später habe ich leider den gleichen Fehler bemerkt. ARD Mediathek hängt die Giga TV Box auf. Nach einem Restart der Box, läuft alles wieder. Dank der netten Hilfe von eurer Seite habe ich direkt in den Kanälen nachgeschaut. Hierbei sind mir nichtbehbbare Fehler haupsächlich im Kanal 23  aufgefallen. Die Sende Pegel auf allen 4 Kanälen liegen bei 39dbmv. Da der Hausverstärker schon getauscht wurde, liegt es möglicher weise an der Zuleitung zum Haus?

Gibt es dazu eine Lösung?

Liebe Grüße Helmut

 

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Sigi-DD
Giga-Genie

Hallo jacko59,

nicht behebbare Fehler darf es durchaus geben, aber es sollten deutlich weniger als die Anzahl der behebbaren Fehler sein und die Anzahl kurz nach einem Neustart der Box sollte noch klein sein. Diese Fehler entstehen oft wenn eine Störstrahlung im Kabel vorhanden ist. Bei Kanal 23 wäre das eine Störung bei 762 MHz. Ursache ist oft eine schlechte Abschirmung des am Router angeschraubten Koaxial Kabel. Das kann schon durch eine schlecht verschraubte Verbindung am Router oder an der Dose verursacht werden. Prüfe den festen Sitz oder installiere ein besseres Kabel. Das könnte die Fehler bereits verringern.

Viele Grüße Siegmar

Mehr anzeigen
Sigi-DD
Giga-Genie

Hallo jacko59,

die 4 Sende Kanäle dürfen zwichen 37,1 dBmV und 51,0 dBmV liegen und sind damit noch im grünen Bereich.

Viele Grüße Siegmar

Mehr anzeigen
jacko59
Netzwerkforscher

Hallo Sigmar,

Tja, was soll ich sagen, nach nochmaligem Tausch des Kabels, habe ich jetzt folgende situation:

 

Screenshot 2021-08-12 160146.jpg

Ich bekomme die nbf einfach nicht los. Jetzt kann ich die ARD Mediathek zwar aufrufen, und den Film auswählen, aber es kommt " Vorübergehend keine Daten verfügbar". 

Wahrscheinlich muss ich damit leben, ich bekomm es besser nicht hin.

Trotzdem vielen Dank für deine Hilfe, alles gute

Grüße Helmut

 

Mehr anzeigen
Sigi-DD
Giga-Genie

Hallo Helmut,

wenn die ARD Mediathek gerade nicht funktioniert, dann kann ja auch bei der ARD gerade ein Fehler vor liegen. Solange andere Mediatheken noch funktionieren, kann es nicht an Deiner Box oder Deinem Anschluss liegen. Durch die Fehler auf Deiner Leitung sollte es öfter zu Bild und Ton Störungen kommen. wenn Du über das Internet Sendungen der Mediatheken, Videotheken, ... oder eine Sendung auf den Anfang zurück gesetzt hast. Sonst sollte sich das nicht auswirken.  Die Einstreuung kann aber auch über das Kabel vom Verteiler im Haus bis zu der Dose in Deiner Wohnung kommen. Auch der Verteiler und der Haus Verstärker können die Ursache sein, wenn die Gehäuse nicht richtig verschlossen sind.

Viele Grüße Siegmar

Mehr anzeigen
jacko59
Netzwerkforscher

Hallo Sigmar,

Ja, kann wohl alles sein, das liegt aber nicht innnerhalb meiner möglichkeiten hier Abhilfe zu schaffen. Wie schon geschrieben hat der Techniker den Verstärker getauscht. Dadurch wurde zwar der Eingangspegel verbessert, aber die nicht behebbaren Fehler werden nicht weniger.  Auf dem kanal 8 immer noch höher wie die behebbaren Fehler. 

Ich habe nun mehrfach das Kabel gewechselt, aber daurch wandert die Fehleranzahl höchstens auf einen anderen Kanal.

Von daher akzeptiere ich mal  Lösung und schaue die Mediatheken über den Smart fernseher

Liebe Grüße Helmut  

Mehr anzeigen
Sigi-DD
Giga-Genie

Hallo jacko59,

in Deinem ersten Beitrag hier hast Du geschrieben, das auf den 4 Sende Kanälen ein Pegel von nur 39 dBmV anliegt. Das ist zwar noch im grünen Bereich, aber wolltest Du damit auch sagen das sonst ein anderer Pegel dort anliegt? Die Signal Pegel sollten eigentlich nicht stark schwanken. Der Verstärker besteht eigentlich aus 2 Verstärkern je einen für die beiden Richtungen die über Frequenz Weichen angesteuert werden. Der Pegel den Du an Deiner FRITZ!Box siehst ist also immer der Pegel auf dem Kabel vom Verstärker und Deiner FRITZ!Box. In der Senderichtung hat der Pegel der Leitung auf der Straße keinen Einfluss auf das was an der FRITZ!Box anliegt. Dein Router und alle anderen Router im Haus haben aber eine Einfluss darauf aber nur Dein Router kann große Schwankungen erzeugen. Wenn es bei Dir auf den Signalen Schwankungen gibt, dann sollte der Router mal getauscht werden.

Viele Grüße Siegmar

Mehr anzeigen
Sigi-DD
Giga-Genie

Hallo Helmut,

Du hast doch sicher nur das Kabel von der Dose zum Router getauscht. Das Kabel vom Versärker bis zur Dose kann aber auch die Ursache sein vorallem bei Anlagen die schon älter als 20 Jahre sind.

Viele Grüße Siegmar

Mehr anzeigen
jacko59
Netzwerkforscher

Hallo Sigmar,

Nein die Pegel der 4 Sendekanäle liegen, nach Ausstausch des Hausverstärkers, bei 39,5 und 41,5dBmV, also im Grünen Bereich. Und ja, ich habe nur das Kabel von der Dose zum Router getauscht, die Hausverkabelung ist schon etwas älter und liegt nicht in meiner Zuständigkeit Smiley (zwinkernd).

Von daher werde ich wohl, wie schon gesagt , mit diesen Fehlern leben müssen. 

Danke für deine Hilfe und alles Gute

Helmut

Mehr anzeigen
Sigi-DD
Giga-Genie

Hallo jacko59,

in Deiner 1. Nachricht waren aber alle 4 Kanäle bei 39 dBmV. Die 39.5 dBmV wären da noch gut aber 41,5 dBmV sind dann schon eine zu große Schwankung. Eigentlich sollten die Pegel nur in der Stelle nach dem Komma leicht schwanken. Eine Schwankung um 2,5 dBmV ist auf jeden Fall zu hoch. Die Toleranzen sind nur so groß, weil man alle über 70 Kanäle von 30 MHz bis 850 MHz in diesen Toleranz Bereich bringen muss und dabei liegen dann einige am unteren Rand und andere am oberen Rand des Toleranzbereiches. Da sollte noch einmal nachgebessert werden. Ursache kann dabei auch die FRITZ!Box sein, da sie der Sender auf den 4 Kanälen ist. Übrigens ich habe auf 4 Kanälen nicht korrigierbare Fehler und trotzdem funktioniert das Zurücksetzen einer laufenden Sendung auf den Anfang. Starke Pegel Schwankungen sind da schon wesentlich kritischer und können auch zum kurzen Abbruch einer Verbindung führen.

Viele Grüße Siegmar

Mehr anzeigen