GigaTV

Siehe neueste

Giga Cable TV Box 2 vs Denon 2300

Marcseinb
Netzwerkforscher

Habe jetzt meine Box eingerichtet. Soweit läuft alles.

Einziger Unterschied zum Echostar ist jetzt noch, dass der Denon AVR vorher beim 2.0 Sound immer auf Surround 'hochgerechnet' hat und entsprechend den Sound für Sprache den Center angesteuert hat und den Rest über die anderen Boxen simulierte. Giga bzw Echostar geht per HDMI über den AVR an den Fernseher.

Der Center ist jetzt immer tot bei 2.0 und der Sound kommt nur von rechter und linker Box.

Hat jemand eine Idee was man an der Giga Box oder dem AVR für Einstellungen ändern muß damit bei 2.0 wieder Surround Sound hat?

 

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Andreas_2
Daten-Fan

Hallo Smart-Analyzer

Ich habe den Denon avc x6700h und bei mir läuft der Center auch nicht und surround lautsprecher ebenfalls nicht. Ich betreibe 5.1.6. Trotz Auromatic und Neural-X upmixer funktionieren auch nur die beiden fronts und die 6 height lautsprecher. Aus den beiden Surrounds und den Center kommt nur ein leises rauschen. Bei 5.1 Sendungen funktionieren alle aber leiser als bei anderen zuspieler. Damals als die Horizon rauskam lief auch nicht alles sofort ebenso die Favoriten liste.

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

Hm, was soll ich dazu sagen?

 

Ich meine das bei 2.0 nur die beiden Frontlautsprecher einen Ton von sich geben ist ja in Ordnung, es kommen ja 2 Tonkanäle an, links und rechts.

Daraus dann einen "Monoton" zu machen nur für den Centerlautsprecher, ich weiß nicht so recht?

Ich kann ganz gut damit leben das dann eben aus dem Center (und all den anderen Lautsprecher) nichts kommt, sondern nur aus den beiden Frontlautsprechern.

Aber hab mich mit dem Problem befasst mit dem Ergebnis, funktioniert nicht wirklich bei 2.0 Sendungen den Ton nur aus dem Center kommen zu lassen. Bei den Giga Boxen!

Ursache (meiner Meinung nach), die Giga Boxen geben bei der Toneinstellung Dolby Audio bzw. Automatisch den gesendeten 2.0 Ton als 5.1 Ton an den AV Receiver bzw. die Soundbar aus (bei meinem Denon über die Info-Taste sehbar). Daraus läßt sich kein "Monoton" für den Centerlautsprecher zaubern. Das funktioniert nur wenn der Receiver den Ton als 2.0 Ton auch an das Tonwiedergabegerät weiterleitet. Weil es dann Einstellungen bei "Movie" und "Music" möglicherweise auch "Game" (entsprechende Tasten auf der Fernbedienung) gibt welche ermöglichen das der Ton dann nur aus dem Center kommt. Bei euren Denon wäre das z.B. Dolby Surround, bei meinem Denon AVR-S650H wäre das Dolby PL II .

Läßt sich testen wenn ihr den Ton generell auf Stereo einstellt, oder einen SD Sender wählt der keinen Dolby Digital Ton ausstrahlt.

 

Wie gesagt, ich kann damit leben das der Ton bei 2.0 nicht aus dem Center kommt sondern aus den beiden Frontlautsprechern (es gab da deswegen schon sehr konträre Diskussionen drüber), wo ich aber zustimme ist das das als 5.1 Ton an die Tonwiedergabe gesendete 2.0 digitale Tonsignal endlich auch als 2.0 Ton an den Tonwiedergabegeräten ankommt.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.21
Mehr anzeigen
Marcseinb
Netzwerkforscher

So habe ich das nicht gemeint. Der Echostar hat den Ton so an den Denon Avr geliefert, dass dieser einen Surround Sound simulieren konnte. Nicht mono aus dem Center, sondern Sprache aus dem Center und den Rest aus den anderen Boxen. Das ging bei allen Sendern außer die, welche eh nur in stereo senden und nicht in DD 2.0.

 

Hoffe ich habe mein Anliegen jetzt ein wenig deutlicher beschrieben 🙂

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Marcseinb  schrieb:

Hoffe ich habe mein Anliegen jetzt ein wenig deutlicher beschrieben 🙂


Eher nicht wirklich, würde ich meinen.

HD Sender, da ist DD Standard, egal ob 2.0 oder wie DMAX HD oder Servus HD welche ständig in DD 5.1 den Ton senden.

Bring doch mal ein Sender Beispiel damit ich das irgendwie nachvollziehen kann.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.21
Mehr anzeigen
Marcseinb
Netzwerkforscher

Beim Echostar war es so, dass wenn ein Film auf Pro7 HD (RTL HD usw auch) lief Dolby Digital angezeigt wurde, bei allen anderen Sendung sprang der AVR auf Surround um und der Sound kam auch entsprechend (Sprache Center, rechts links usw.).

Jetzt wird die ganze Zeit Dolby Digital angezeigt und der Sound ist die meiste Zeit Stereo.

Am AVR finde ich keine Möglichkeit Dolby Digital nur bei 5.1 zu haben und die restliche Zeit Surround.

Darum die Frage ob man es an der Cable Box so einstellen kann wie der Echostar es gemacht hat.

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Marcseinb  schrieb:

Jetzt wird die ganze Zeit Dolby Digital angezeigt und der Sound ist die meiste Zeit Stereo.


Was ja eigentlich richtig ist, HD Sender senden den Ton in Dolby Digital, egal ob 2.0 (daher also der Ton nur aus den Frontlautsprecher) oder als 5.1 Ton.

Das Problem dabei ist, die Giga Boxen senden den Dolby Digital Ton auch bei gesendetem 2.0 Ton als 5.1 Ton zum Denon, dieser erkennt das und da tatsächlich nur 2 Tonkanäle einen Ton haben, kommt der Ton demzufolge auch nur aus den Frontlautsprecher. Drück wenn du Bild und Ton über den Denon zum TV schickst die Info-Taste, da wird dir das angezeigt.

Meine Vermutung, der Echostar sendet den Ton wie gesendet zum AVR, also 2.0 als 2.0, daher hat das funktioniert.

Einstellen an der Giga Box kannst du da nichts, einzig versuchen am Denon notfalls manuell den entsprechend gewünschten Ton einstellen. Ne andere Möglichkeit gibt es aktuell meines Wissens nach nicht.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.21
Mehr anzeigen
Marcseinb
Netzwerkforscher

Okay, kein Wunder, dass das nicht funtioniert. Wenn der AVR denkt der Sound kommt in 5.1, was soll er dann zusätzlich die restlichen Boxen aktivieren.

Eine Einstellmöglichkeit am AVR das zu umgehen gibt es leider nicht, zumindest habe ich keine gefunden.

 

Aber es kann doch nicht richtig sein, dass der über 10 Jahre alte Echostar das besser hinkriegt.

 

Ist das Problem eigentlich bekannt oder interessiert das ausser mir niemanden?

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Marcseinb  schrieb:

Ist das Problem eigentlich bekannt oder interessiert das ausser mir niemanden?


Das ist bekannt, aber es gibt schlimmere Baustellen bei der Giga Box 2, so das das nicht so im Vordergrund steht.

Auch bei der Giga 4K ist das nicht anders, ich habe aber den Verdacht das da gar nichts geändert wird. Irre mich in dem Fall aber gerne.

 

Und ja, ich kann damit leben, weil ich Mehrkanalton auch nur dann hören möchte wenn wirklich Mehrkanalton also 5.1 gesendet wird. das halte ich auch bei allen anderen Geräten wo das nicht so ist genauso.

Im Normalfall, da der Denon ja Bild und Ton durchschleift im Standby wird der Ton über ne 2.0 Soundbar gehört.

Aber und das betone ich, ich bin bei euch, das mit dem "Pseudo" 5.1 Ton der Giga Boxen ist ne Luftnummer. Das muß so nicht sein!

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.21
Mehr anzeigen
Marcseinb
Netzwerkforscher

Jetzt habe ich den alten Threat auch gefunden. Das kann doch nicht sein, dass das Problem seit fast einem Jahr besteht und sich daran nichts ändert. Ziemlich ignorantes Verhalten oder, was mindestens genauso schlimm wäre, dass man überhaupt nicht in der Lage ist Fehler zu beheben.

 

Für mich ist jetzt der Punkt gekommen von meinem Widerrufsrecht gebrauch zu machen.

Der einzige Vorteil der mit der Cable Box übrig bleibt, ist das man mehr als eine Aufnahme starten kann.

Der uralte Echostar kann alles andere besser. Sendersortierung, der richtige Sound, EPG ist übersichtlicher.

 

So langsam beschleicht mich das ungute Gefühl, dass Vodafone sich mit der Fernsehgeschichte ein wenig übernommen hat. Die hätten bei der Handysparte bleiben sollen. Das klappte ja ganz gut in der Vergangenheit.

Mehr anzeigen