abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Weitere Apps auf tv nutzen?
Blairchen
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo grade mit Vodafone telefoniert da ich gerne noch andere Apps auf dem Gerät nutzen möchte der Mitarbeiter freundlich meinte das man nur vorinstallierte Apps nutzen kann wie doof ist das den bitte  es sollte doch eine möglichkeit geben wie der gestrige Mitarbeiter im Vodafone Shop meinte andere Anbieter schaffen es doch auch und im Internet gibt es auch zahlreiche Tips das Gerät mit dem Play Stor zu verbinden nur kann ich bei mir weder was installieren noch deinstallieren 

27 Antworten 27
natas666
Giga-Genie
Giga-Genie

nutz diese Funktion doch einfach direkt auf dem Smart-TV

RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

@Blairchen  schrieb:

der Mitarbeiter freundlich meinte das man nur vorinstallierte Apps nutzen kann wie doof ist das den bitte  es sollte doch eine möglichkeit geben wie der gestrige Mitarbeiter im Vodafone Shop meinte


Apps installieren geht nur auf der GigaTV Net Box und die ist so lahm, dass das damit auch keinen Spaß macht

auf dem GigaTV läuft kein Android und es existiert auch kein Appstore zum Nachinstallieren von Apps

 

ich nutze lieber ein Apple TV als den Schrott von Vodafone  😉

Sigi-DD
SuperUser
SuperUser

Hallo Blairchen,

dazu müsste die Nutzung von Android als System auf der Box möglich sein, aber das unterstützt keine DVB-C Empfänger! In Kabel-TV Boxen wird daher ein modifiziertes Linux eingesetzt, da das die Möglichkeit bietet selbst Treiber für spezielle Hardware einzubinden, denn da bekommt man auch die Quellen vom System.

Android gibt es nur auf IP-TV Geräten, denn eine Internet Verbindung wird von Android unterstützt.

Viele Grüße Siegmar

@Blairchen sollte erst mal schreiben welches Gerät genutzt wird.

Android unterstützt kein DVB-C? Wieso gibt es dann z.B. TV die Android als TV Betriebssytem nutzen?

Egal, Apps nutzen ja kein DVB-C sondern eine Internetverbindung, über die dann je nach dem was gewünscht gesehen werden kann.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57

Habe die Gigabox 2 über lan dran  aber scheint ja als bekommt es vodafone nicht hin 

Hallo Peter165,


@Peter165  schrieb:

@Blairchen sollte erst mal schreiben welches Gerät genutzt wird.

Android unterstützt kein DVB-C? Wieso gibt es dann z.B. TV die Android als TV Betriebssytem nutzen?

weil die sicher einen klassischen TV mit einem Rechner erweitert haben. Können diese Geräte auch das Signal des DVB-C Empfängers verarbeiten und speichern und was verlangt dann Google dafür pro Gerät. Ich habe noch nicht gelesen, das man bei Android die Quellprogramme erhalten kann um seine Anpassungen an eine spezielle Hardware machen zu können. Warum gibt es nur IP-TV Boxen mit Android?

Viele Grüße Siegmar


@Sigi-DD  schrieb:

weil die sicher einen klassischen TV mit einem Rechner erweitert haben. Können diese Geräte auch das Signal des DVB-C Empfängers verarbeiten und speichern und was verlangt dann Google dafür pro Gerät.

Ich versteh das mal als Frage, aber was Google dafür verlangt, das mußte den TV Hersteller fragen.

Als Beispiel Sony TV mit Android TV:

https://www.sony.de/electronics/fernseher/zd9-series

Dazu die technische Daten:

https://www.sony.de/electronics/fernseher/zd9-series/specifications


@Sigi-DD  schrieb:
Ich habe noch nicht gelesen, das man bei Android die Quellprogramme erhalten kann um seine Anpassungen an eine spezielle Hardware machen zu können. 

Was da genau gemacht wurde, keine Ahnung, aber Sony und andere TV Hersteller verkaufen TV mit Andriod TV als Betriebsystem.

Ergo Android als Grundsystem mit entsprechenden Anpassungen für den TV Empfang. Anders dürfte das nicht funktionieren.


@Sigi-DD  schrieb:

Warum gibt es nur IP-TV Boxen mit Android?


Was ja so nicht stimmen dürfte.
Abgesehen davon, es gibt auch Google TV.

 

@Blairchen   schrieb:
Habe die Gigabox 2 über lan dran  aber scheint ja als bekommt es vodafone nicht hin 

Vodafone verwendet für die Giga Boxen Proprietäre Software, also Vodafone eigene Software die nicht offen ist und damit nicht zulassen das da z.B. App aus App Store geladen und installiert werden können.

Sollte es neue Apps für die Giga Boxen geben, dann werden von Vodafone aus installiert, mit einem Softwareupdate.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57

Hallo Peter165,

der TV hat nur 2 DVB-C Empfänger, da könnte es einen DVB-C Modul mit USB-Ausgang geben und das ist dann mit den in Handys eingesetzten Prozessoren möglich.  Ich glaube aber nicht das das mit 8 DVB-C Empfängern von denen 5 gleichzeitig genutzt werden können noch funktioniert.

Das einzige Betriebssystem was man auf jede beliebige Hardware anpassen kann und was auch auf unterschiedlichsten Systemen bereits viele male erfolgreich implementiert wurde ist Linux. Auf der 4K Box läuft definitiv ein Linux und ich vermute auch auf der Box-2 wird Linux eingesetzt. Laut Update Informationen gibt es auch für die Box-2 einen App-Store von Vodafone über den man in der Zukunft Apps nachinstallieren kann. Man kann auch Apps die man nicht benötigt löschen. Es muss also nicht mehr auf ein Updates gewartet werden VF kann neue Apps in Ihrem Store bereitstellen. Die Apps müssen aber immer erst für Linux angepasst werden, man kann sie natürlich nicht von Android einfach übernehmen.

Viele Grüße Siegmar


@Sigi-DD  schrieb:

der TV hat nur 2 DVB-C Empfänger, da könnte es einen DVB-C Modul mit USB-Ausgang geben und das ist dann mit den in Handys eingesetzten Prozessoren möglich. 

Richtig der TV hat im Gerät integrierte Twin Tuner u.a. den für DVB-C/T.

Meinst du mit DVB-C Modul einen USB Stick der TV empfangen kann?

Sowas an einem TV nutzen, ne, davon ist mir nichts bekannt. Vermutlich weil es wegen der TV Software dafür keine Treiber gibt.  Soweit mir bekannt, wenn überhaupt, mehr als 2 Tuner düften die auch nicht können.


@Sigi-DD  schrieb:

Ich glaube aber nicht das das mit 8 DVB-C Empfängern von denen 5 gleichzeitig genutzt werden können noch funktioniert.

Wie willst du das bei einem TV realisieren?

Ich wüßte keinen TV der 8 Tuner intus hat,  max 2 Tuner pro Empfangsweg. Wobei es für DVB-C und DVB-T2 nur einen Anschluß gibt. In den meisten Fällen geht da nur entweder Kabel oder Antenne.

Bei Receiver wie z.B. die Giga 4K, da ist das ne andere Geschichte.

Im Unterschied zu einem TV nutzt die Giga 4K keine Smartcard mit CI+Modul sondern die implementierte Verschlüsselung, wodurch die gleichzeitige Nutzung mehrerer Tuner für verschlüsselte Sender möglich ist. 

Was allerdings auch bei den alten KD HD Recorder der Fall ist, auch da wird ja kein CI+Modul genutzt.

Ein CI+Modul kann ja nicht mehrere Sender gleichzeitig entschlüsseln.

Giga 4K, die hat einen FBC (Full Band Cature) Tuner mit mehr als 4 Demulatoren (umgangssprachlich Tuner genannt) verbaut. Nutzbar für den Kunden sind aber nur 4 Demulatoren. Ich würde das für die Giga Box 2 und auch die alten KD HD Recorder nicht ausschließen.

 


@Sigi-DD  schrieb:

Das einzige Betriebssystem was man auf jede beliebige Hardware anpassen kann und was auch auf unterschiedlichsten Systemen bereits viele male erfolgreich implementiert wurde ist Linux.

Das ist wohl richtig, schließt aber nicht aus das das auch mit anderen Betriebsystemen funktioniert.

Das TV nutzen dürfte aber da über Erweiterungen (Plugin) machbar gemacht worden sein, die im Grundsystem fest implementiert sind.

Und Linux, dürfte für die meisten TV Gerätesoftware die Grundlage sein, je nach Hersteller nach dessen Wünschen angepasst. 

Es gibt ja auch noch andere TV Betriebssysteme wie z.B. webOS von LG, Tizen von Samsung.

webOS, das ein Vergleich zu Android interessant:


Ähnlich wie Android TV hat auch webOS seine Wurzeln auf dem Smartphone, spielt dort allerdings keine Rolle mehr.  

Quelle: https://hifi.de/ratgeber/lg-webos-107895

 

Betreffs Android, auch nicht uninteressant meine ich:

Android TV greift auf den riesigen Google Play Store zu, hat aber im Fernsehbereich eine Einschränkung: Alle Apps, die nicht für die Nutzung auf TV-Geräten geeignet sind, werden ausgeblendet. Gerade im Bereich Games betrifft das sehr viele.

Quelle: https://www.samsung.com/de/explore/entertainment/compare-tizen-os/

 

Auch Wikipedia hat was zu Android TV zu sagen:

Android TV ist ein Betriebssystem für TV-Geräte, das vom Technologieunternehmen Google entwickelt wird. Das System basiert auf Googles mobilem Betriebssystem Android, das für die besonderen Nutzungsbedingungen auf Fernsehgeräten reduziert und angepasst ist. Das Betriebssystem kann dabei sowohl direkt in den Fernsehgeräten (Smart-TV) als auch in separaten Set-Top-Boxen integriert werden. Durch Assistenzfunktionen werden Elemente des interaktiven Fernsehens möglich.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Android_TV

 


@Sigi-DD  schrieb:

Laut Update Informationen gibt es auch für die Box-2 einen App-Store von Vodafone über den man in der Zukunft Apps nachinstallieren kann.


Danke für den Hinweis.

Aber in Zukunft, das ist ein weiter Begriff, hast du schon mal was davon gelesen welche Apps sich da laden lassen?

GigaTV: Streamingdienst RTL+ nun für Vodafone TV-Kunden als App verfügbar

Da wird aktuell RTL+ als vorinstallierte App für die Giga Box 2  erwähnt.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57