abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Mein GigaTV Box kann nicht mit dem Router verbinden
Czapkid123
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Ich bin dabei, meine neue GigaTV-Box einzurichten. Wenn ich die Box auf die Werkseinstellungen zurücksetze, kann ich mich für etwa 1 Minute mit dem WLAN verbinden. Danach ist die Verbindung weg. Meine GigaTV-Box kann meinen Router sehen, kann sich aber danach nicht mehr mit ihm verbinden.

6 Antworten 6
Sigi-DD
SuperUser
SuperUser

Hallo Czapkid123,

wie viele Meter entfernt vom Router ist denn die GB2 aufgestellt und sind Wände und andere Hindernisse zwischen beiden vorhanden? Wenn möglich, dann stelle eine Verbindung per LAN Kabel her, eine WLAN Verbindung ist meist zu instabil und wird von den WLAN Netzen Deiner Nachbarn gestört. Per WLAN ist fast nie eine stabile Verbindung über Stunden möglich.

Viele Grüße Siegmar

Czapkid123
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

@Sigi-DD 

Sie liegen praktisch direkt nebeneinander. Die Verbindung funktioniert über ein Ethernet-Kabel. Ich habe jedoch einen Geschwindigkeitstest mit meinem Laptop von der anderen Seite des Raumes aus durchgeführt und konnte 95/100 MBit erreichen. Die Verbindung sollte nicht so schlecht sein.

Czapkid123
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

In den ersten 2 Minuten nach dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen kann ich mich mit dem WLAN verbinden, aber danach geht die Verbindung verloren, und ich kann mich nie wieder mit dem Router verbinden.
Ich würde es vorziehen, mich über WLAN zu verbinden.

Hallo Czapkid123,

wenn die beiden Geräte nebeneinander stehen, dann sollte doch das mitgelieferte LAN Kabel lang genug sein und es gibt keinen Grund dann eine WLAN Verbindung zu verwenden. Deine WLAN Verbindung müssen sich alle anderen Teilnehmer im WLAN teilen, so dass der maximal mögliche Speed durch alle verbundenen Geräte geteilt wird. Da ist dann schnell nicht mehr der ausreichende Speed für die GB2 vorhanden. Vermutlich befindet sich auch der TV in der Nähe von GB2 und Router. TV Geräte haben oft auch eine größere Störstrahlung, die dann das WLAN bei Dir beeinflusst. Ein Router sollte möglichst frei stehen und am besten auch hoch stehen, damit sich die Funkwellen des WLAN ungehindert ausbreiten können.

Viele Grüße Siegmar

Czapkid123
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

@Sigi-DD  Hmm, ist es so, dass die GigaTV-Box die Signale nicht sehr gut herausfiltern kann? Ich habe andere Geräte an meinen Router angeschlossen. Sie alle können 4k-Videos ohne Probleme streamen. Mein Fernseher ist sogar in der Lage, Live-Fernsehen über WiFi zu übertragen.

 

Ich habe nur getestet, ob die beiden direkt nebeneinander liegen. Normalerweise müsste ich ein langes Kabel quer durch den Raum verlegen, was ich gerne vermeiden würde.

Hallo Czapkid123,

Funkwellen können sich nicht durch metallische Gegenstände ausbreiten. Dahinter ist dann kein Funksignal vorhanden, erst in einem gewissen Abstand treffen dann die gebeugten Wellfronten wieder aufeinander und vereinigen sich wieder. Unmittelbar hinter dem Metall Hindernis gibt es dann kein Funksignal. Wenn mehrere Metallteile in der Umgebung des Routers vorhanden sind, dann gibt es mehrere Stellen, an denen kein Funksignal vorhanden ist. Daher sollte ein Router möglichst frei und hoch im Raum stehen. damit sich möglichst alle WLAN Geräte ohne Hindernisse dazwischen verbinden können. Wenn sich in Deinem WLAN auch Geräte befinden, die nicht gleichzeitig mit dem 5 GHz und dem 2,4 GHz arbeiten können, dann muss man beiden Netzen einen unterschiedlichen Namen geben, damit man selbst für jedes Gerät entscheiden kann, ob die Verbindung über das 5 GHz oder das 2,4 GHz WLAN verbunden sein soll. In einem größeren Abstand vom Router funktioniert dann auch die automatische Einstellung des Funkkanal nicht mehr und man muss selbst einen freien Kanal finden und den dann einstellen. Auch muss man kontrollieren, ob andere WLAN Netze in der Umgebung den gleichen Namen verwenden. Bei Ja muss ein eigener Name eingestellt werden.

Da jeder Deiner Nachbarn immer etwas an seinem WLAN ändern kann, kann es immer wieder zu Problemen mit einer WLAN Übertragung kommen.

Viele Grüße Siegmar