abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Massive Probleme mit der Giga-Box2 trotz Austausch
Hajo52
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Ich habe massive Probleme mit der Giga-Box2. Bisher blieb diese alle paar Tage hängen oder ließ sich nicht starten. Dann half nur den Stecker zu ziehen. Nach einem Update der Firmware vor ein paar Wochen lief die Box allerdings etwas stabiler - und oh Wunder, plötzlich arbeitete die Box auch mit meinem Samsung-Fernseher zusammen. Das heißt, startete ich die Box mit der Fernbedienung, ging auch der Fernseher an, mache ich die Box aus, ging auch der Fernseher aus, bzw. in Standby. 

 

Soweit so gut - bis zum nächsten Update. Plötzlich funktionierte diese Zusammenarbeit mit dem Fernseher nicht mehr. Jetzt waren auf einmal Optionen für die Zusammenarbeit mit dem TV-Gerät vorhanden, die es vorher nicht gab. Als da wären Automatisch, Manuell und Aus. Und nicht nur, dass die Einstellungen Automatisch und Manuell den Fernseher nicht steuern konnten, alle drei Optionen brachten, jede für sich, andere Probleme die es vorher nicht gab.

 

So ging die Box mit der Einstellung Automatisch häufig nicht an, mit der Einstellung Manuell oft mitten drin aus - und bei der Einstellung Aus erscheint statt des Fernsehbilds mitten drin das Giga-Box-Bild, während der Ton weiter läuft. In allen Fällen half nur das Ziehen des Netzsteckers an der Giga-Box und ein Neustart nach einigen Minuten.

 

Also rief ich die Vodafone-Hotline an. Die freundliche Dame riet mir dazu, die Box auf Werkseinstellungen zurückzusetzen und ging anschließend alle Einstellungen der Giga-Box mit mir durch, fand aber weder eine Lösung, um die Zusammenarbeit mit dem Fernseher zu aktivieren, noch eine Lösung für die Probleme, die sich durch die drei neuen Optionen ergeben haben. Also ging sie von einem Defekt der Box aus und schickte mir letztlich ein Austauschgerät.

 

Und es kam, wie es kommen musste. Nach ein paar Tagen kam die Box, ich schloss sie an und ließ diese von der Hotline aktivieren. Danach führte die Box ihre Updates durch - und ich hatte die gleichen Probleme wie zuvor. Es handelt sich also nachweislich um Probleme mit der Giga-Box2-Software, die sich nach dem letzten Update ergeben haben.  Der Austausch und die ganze Arbeit waren also völlig umsonst.

 

Inzwischen habe ich scheinbar eine Lösung für die Probleme mit den drei Optionen gefunden, die für die Zusammenarbeit mit dem Fernseher verantwortlich sind. Und zwar in dem ich die sowieso nicht funktionierende Zusammenarbeit mit dem TV auf Aus gestellt habe - und in den Giga-Box-Einstellungen, die Energie-Optionen von Energiespar-Modus auf Schnellstart umgestellt habe. Jetzt braucht die Box zwar mehr Strom, aber seit drei Tagen sind wenigstens keine Störungen der Box mehr aufgetreten.

 

Hoffentlich bleibt das so. Auch wenn es sehr ärgerlich ist, dass die ehemals vor dem Update gut funktionierende Zusammenarbeit mit dem Fernseher nicht mehr funktioniert und ich jetzt wieder zwei Fernbedienungen brauche. Jedenfalls haben mir und der Hotline, die Software-Entwickler mit ihrer Verschlimmbesserung einen Haufen Arbeit gemacht, plus unnötige Kosten für den Austausch der Box verursacht. Das ist jetzt übrigens die dritte Box, die ich wegen immer neuer auftretender Probleme erhalten habe...

 

4 Antworten 4
CTrue13
Host-Legende
Host-Legende

Ein Austausch der Box nützt in 99,9% der Fälle genau Null.

Das Ding ist einfach Müll bzw. Elektroschrott.

Eigenen Receiver kaufen und Ruhe ist.

Hajo52
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Die geschilderten Probleme liegen offenbar an der fehlerhaften Software der Box. Die können natürlich nicht durch einen Austausch der Box beseitigt werden. In meinem Fall sind die zuvor täglich aufgetretenen Störungen allerdings bis jetzt (4 Tage) weg, nachdem ich den Energiespar-Modus abgeschaltet habe.

 

Ich habe daher den Verdacht, dass die Entwickler ihre Änderungen an der Software auch bei abgeschaltetem Energiespar-Modus testen. Dann startet die Box schließlich viel schneller - und das könnte dann auch die Ursache für etliche andere Probleme mit der Box sein. Schließlich ist der Energiespar-Modus standardmäßig eingeschaltet und man muss auch erstmal was von dieser Einstellung wissen...

 

Ich hatte an der Box den Energiesparmodus ausgeschaltet und trotzdem hat das Schrott Teil nicht so funktioniert wie es soll = Box ist Elektroschrott..

Ich schalte bei keinem Gerät irgendeinen Energiesparmodus ein, ist eh so was von affig (meine Meinung).

Hajo52
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Also meine Giga Box2 Box läuft seit mehr als 3 Wochen ohne jede Störung. Seit ich den Energiesparmodus abgeschaltet habe, gab es keine Abstürze, kein Hängenbleiben und keine Probleme mehr beim Einschalten. Den Stecker musste ich kein einziges Mal mehr ziehen, zuvor war das fast jeden Tag der Fall. Und ganz nebenbei startet die Box jetzt noch viel schneller als mit dem standardmäßig eingeschalteten Energiesparmodus. Auch wenn sich jetzt nicht mehr der Fernseher mit der Fernbedienung der Giga Box2 steuern lässt, was vor dem letzten Update der Box noch funktionierte, sind mit den genannten Einstellungen wenigstens die größten Probleme der Box erledigt. Zumindest bis zum nächsten Verschlimmbesser-Update.